Heute schon einen Holocaust-Leugner überführt? Spiegel TV wie immer auf Hexenjagd!

Liebe Hexen, liebe Hexenjäger,

der Qualitätssender Spiegel TV war wieder einmal unterwegs um die einzig moralisch vertretbare Wahrheit zu verbreiten, die in diesem Land erlaubt ist! In diesem Fall ging es um eine Corona-Demo gegen die Einschränkung unserer Grundrechte! Auf dieser Demo prallte er wieder einmal auf den Volkslehrer und daraus ergab sich ein recht interessanter Wortwechsel:

Spiegel TV wollte also einen „neutralen und sachlichen“ Bericht über diese Demonstration bringen, doch kaum taucht jemand wie der Volkslehrer auf rennt der Journalist wie eine kleine aufgebrachte Petze zu dem netten Mann im roten Hemd und fragt ihn echauffiert, ob ihm bewusst ist, dass er gerade mit einem „Holocaustleugner-Symphatisanten“ spricht! Vergessen ist der eigentliche Auftrag und das eigentliche Thema der angedachten Reportage und man schwenkt anstatt dessen (wie immer) auf die pösen pösen Rechten!

An dieser Stelle frage ich mich, was der Typ von dem Mann in Rot eigentlich erwartet hat!? Dass er anfängt zu heulen und schreiend davon rennt, weil sich ein „Ungläubiger“ in seiner Nähe befindet? Wenn, dann wurden seine Erwartungen wohl herb enttäuscht, denn der Mann in Rot klärte den geifernden Chef-Inquisitor erst einmal darüber auf, dass Rechte „auch“ Menschen seien! Eine völlig neue Theorie, die das Weltbild des Heinrich-Kramer Anhängers vermutlich empfindlichst erschüttert haben dürfte! Ja, liebes Spiegel TV Team: RECHTE SIND AUCH MENSCHEN! Auch wenn euch das offensichtlich bis dahin unbekannt war und ihr keine Hemmungen habt mit diffamierenden Begrifflichkeiten wie „Nazi-Oma mit SS-Demenz“, „braune Soße“ oder „Hitlerversteher“ um euch zu schmeißen! Und natürlich jedem der ein bisschen anders (oder eher normaler) tickt als ihr „Hass und Hetze“ vorzuwerfen! Wobei, darin dürftet ihr euch auskennen, denn es gibt kaum ein Schmierenblatt welches MEHR Hass und Hetze verbreitet als eures!

Früher dachte ich die Hetzer von Spiegel TV würden einfach nur ihren eigentlichen Auftrag, das Denunzieren und Verfolgen von Andersdenkenden wahrnehmen, mittlerweile bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass sie anscheinend tatsächlich an einer ernst zu nehmenden Paranoia leiden!  Wer sonst bringt es fertig, bei wirklich JEDEM THEMA immer wieder nach so bezeichneten Holocaustleugnern zu jagen und geifernd und gackernd wie eine aufgeschreckte Watschelente jeden zu warnen, der einem solchen zu nahe kommt? Ich kann über diese Neuauflage der Hexenverfolgung wirklich nur noch entsetzt den Kopf schütteln! Bis diese Spinner sich Knoblauchketten und Kreuze um den Hals hängen ist es vermutlich nicht mehr weit!

Merken die eigentlich nicht langsam, dass sie sich nur noch lächerlich machen? Dass kaum einer mehr ihren öffentlich ausgestrahlten Wahnsinn sehen möchte? Nein! Offensichtlich versucht man hier Feuer mit Feuer zu löschen, indem man mit jeder Sendung hysterischer wird! Aber nur weiter so. Die meisten Probleme lösen sich anscheinend wirklich ganz von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören! Es ist ohnehin nur noch eine Frage der Zeit bis diese Kreuzzügler das komplette Deutsche Volk gegen sich aufgebracht haben, denn einmal Hand aufs Herz: Wer ist denn heute bitte KEIN Nazi? Man braucht ja nur einmal jemanden freundlich zu grüßen, der einen kennt, welcher vor hundert Jahren mal irgendwas politisch inkorrektes gesagt hat und schon steht man bei denen auf der schwarzen Liste!

Dennoch bedanke ich mich recht herzlich beim Team von Spiegel TV für ihre Real-life-Satiren, die mich jedesmal aufs neueste köstlichst amüsieren! Mein Vorschlag  wäre demnächst noch einpaar Special-effects einzubauen, wie Donnergrollen oder das Echo eines Hexenlachens. Man könnte vielleicht auch mal einen schwarzen Raben in den Bericht einblenden oder der Hauptdarsteller könnte vor Wut in Flammen aufgehen! Wobei ich es für durchaus möglich halte, dass ihm das bei dieser paranoiden Hysterie vermutlich irgendwann tatsächlich passieren könnte!

Was ich mir auch mal wünschen würde, wäre eine Dokumentation darüber, warum genau jetzt Rechte keine Menschen sind, warum man ihnen die Menschenrechte absprechen sollte und nicht mit ihnen reden darf! An dieser Stelle könnte man ja auch einmal beleuchten, was genau jetzt welcher Rechte eigentlich gesagt hat, dass er den Scheiterhaufen verdient und warum es so verkehrt ist, was er eigentlich gesagt hat! Darüber hinaus möchte ich wissen, was die Berichterstatter dieses Senders unter Glaubens- und Meinungsfreiheit verstehen! Außerdem wäre es interessant zu erfahren wie das Team von Spiegel TV eigentlich genau die Worte „Hass“ und „Hetze“ definiert!?

Als kleine Anregung erkläre ich Ihnen kurz meine Definition davon: Hass und Hetze ist wenn man Andersdenkende beleidigt (Nazis, Reichsbürger, Braune,etc…), pauschal alle miteinander in den selben Topf wirft (jeder der dieses System kritisiert ist ein böser Rechter und ein ganz schlimmer Unmensch) und Leute öffentlich denunziert! Wenn man geschlagene vierzig Minuten damit verbringt auf widerwärtigste Weise über einen einzigen Menschen her zuziehen, ohne ihm auch nur einigermaßen konkret etwas vorwerfen zu können, geschweige denn auch nur am Rande erwähnt, was er IN WIRKLICHKEIT gesagt hat!

Wenn man wie ein verrückt gewordener Pitbull durch die Gegend rennt und jeden, der einem begegnet mit der Frage: „Glauben Sie an den Holocaust?“ konfrontiert! Eine Frage, welche wie auch die Fragesteller wissen, die, wenn man sie politisch inkorrekt beantwortet, für Jahre ins Gefängnis führen kann! Man ist sich also offensichtlich nicht zu schade dafür, andere zu einer „Straftat“ zu motivieren, wenn sie die Frage nach ihrem Glauben und Gewissen wahrheitsgemäß beantworten würden! Und dies zeigt, dass sowohl die Glaubens- als auch die Meinungsfreiheit in der BRD nicht mehr wert ist als das Papier auf dem sie geschrieben steht!

Ich freue mich jedenfalls sehr auf weitere Hass- und Hetzpredigten und hoffe sehr, dass sich noch mehr vernünftige Menschen wie der Mann in Rot finden werden, die Heinrich Kramer … ich meine natürlich dem Reporter von Spiegel TV eben so souverän erklären, dass es keine Hexen gibt. Dass alles wieder gut werden wird und dass sie die Scheiterhaufen jetzt wieder abbauen können! Ich weiß, dass dieser Sender es nicht weiß, aber wir leben inzwischen im 21. Jahrhundert und nicht mehr im Mittelalter, wo man auch einst glaubte, dass es Menschen gibt, die keine Menschen sind!

Ich halte eine Rehabilitation dieser Leute zwar für gänzlich unmöglich, aber immerhin liefern sie uns ein spannendes  Zeitdokument darüber, wie eine moderne Hexenverfolgung in der BRD aussieht! Das wird eines Tages wertvoller Unterrichtsstoff für unsere Kinder und Enkel sein und wir brauchen es noch nicht einmal selbst zusammen zu schneiden, sondern nur ins Archiv von Spiegel TV gehen! Das Deutsche Volk bedankt sich für diese wertvolle Arbeit! Ach und wie wäre es mit einer Titelveränderung? Denn die Realität „spiegelt“ dieses Blatt inzwischen ganz sicher nicht mehr! Mein Vorschlag für die Zukunft wäre „Hexen TV“!

Ein Deutsches Mädchen

 

9 Kommentare zu „Heute schon einen Holocaust-Leugner überführt? Spiegel TV wie immer auf Hexenjagd!“

  1. Hoffentlich erlebe ich noch die Zeiten, in denen Holocaust-Gläubige als die wahren Verschwörungstheoretiker entlarvt werden!

    Liken

    1. Der Gutachter der Staatsanwaltschaft, der Historiker Prof. Jagschitz, hat im Prozeß gegen den Präsidenten der österreichischen Ingenieurkammer, Dr. Walter Lüftl, ausgesagt, daß von den 6.000-7.000 „Zeugenaussagen“ der geradezu unzähligen Überlebenden 2/3 falsch wären. Das steht so im Gerichtsprotokoll.
      Er führte weiter aus, daß er kein Techniker sei und deshalb nicht sagen könne, ob der Lügen-Prozentsatz oder Irrtums-Prozentsatz nicht noch höher wäre, wenn man auch noch technisch-naturwissenschaftlich unsinnige Darstellung herausfiltert.
      Insofern hoffe ich, daß die Zukunft ein ganz anderes Bild der Vergangenheit für jeden Menschen erkennbar werden läßt. Es wäre doch super, wenn viel weniger schlimme Dinge passiert wären, als man immer erzählt bekommt.
      Dann muß man natürlich auch klären, was war Vorsatz und damit Volksverhetzung gegen unser Volk.
      Wenn der staatlich bestellte Gutachter im Professoren-Rand das so sagt, dann glaube ich ihm und nicht den überführten Lügnern, die ja scheinbar sehr vergeßlich, sehr verwirrt oder halt Hassverbrecher sind – denn sie diffamieren unser Volk ja möglicherweise vorsätzlich. Es können ja nicht alle einfach nur einem kollektiven Irrtum unterliegen wohl aber möglicherweise bzw. anscheinend einem kollektiven Feindbild.

      Gefällt 1 Person

  2. Wenn die Fälle wegschwimmen… muss so getan werden als ob der noch geneigte Zuseher die einfachsten Geschichten nicht kennen würde.
    Widerlich finde ich es, sich in Lügengeschichten zu suhlen, wie Onkel Dagobert im Geldspeicher. Widerlich finde ich es, mit zweierlei Maß zu messen. Widerlich finde ich es, den eigenen Verstand und den seiner Mitmenschen zu verleugnen. Und widerlich finde ich es dem geringsten das Menschsein abzusprechen. Und ja, ich glaube an den Holocaust. Es ist eine Geschichte, aus der sich viele Lehren ziehen lassen. Übrigens aus Grimms Märchen lässt sich auch viel lernen… nur besser das Original, nicht was heute darunter publiziert wird.

    Gefällt 1 Person

    1. Unter Anleitung der stalinistischen Polizeipräsidentin von Berlin wird natürlich auf Deutsche und auf DDR-Regime-Gegner losgegangen. Ansonsten wird jedes beliebige Ausmaß an Clan-Kriminalität der Bereicherer (resp. Umvolkungs-Gen-Träger) geduldet.
      Was mich fassungslos macht, ist dieser verpeilte Ministerpräsident mit geistiger Dysfunktion. Der sagt doch selber, daß sich einiges als falsch und überzogen erwiesen hat, daß Corona offensichtlich durch ist und stellt dann gönnerhaft in Aussicht, daß man da in den nächsten Tagen ja mal drüber reeedennn kööönnnneee…. *gähn*
      Ist diesem Typen etwa nicht bekannt, daß täglich haufenweise Deutsche WEGEN der idiotischen Maßnahmen seiner volksfeindlichen Bunzlette sterben?
      Hat der nicht den Schuß gehört, daß unermeßlicher Schaden entsteht, der homöopathisch gelindert wird durch milde Gaben, die auf Pump, auf Kosten der nächsten Generationen mit einer Erhöhung der Staatsschulden um 50% erkauft werden?
      Was sind das für unwissende, inkompetente, gleichgültige, oberlehrerhafte, abgehobene Nieten?!

      Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu Sebastian Knoth Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s