Die wohl schwerste Aufgabe im ganzen Spiel – Das Zusammenfügen der Drähte!

Liebe Verdrahtete, liebe Drahtlose,

es gibt da ein Phänomen, welches mir,  seit ich mich dem nationalen Widerstand angeschlossen habe, immer wieder auffällt! Und dies ist eine besondere Form des Denkens – Oder um genauer zu sein: „Das Fehlen“ der besonderen Form des Denkens! Für einen Sehenden ist es oft schwer der Allgemeinheit begreiflich zu machen, was und vor allem „warum“ er etwas sieht! Es ist ein bisschen so als würde man versuchen, einem Blinden, der noch nie sehen konnte, zu erklären was Farben sind! Und genau daran scheitern auch oftmals erstmals vielversprechende Bewegungen!

Denn, dieses Phänomen ist nicht nur uns bekannt, sondern auch jenen Leuten, die seit je her die Strippen in der Hand halten! Ihnen ist durchaus bewusst, dass es bei einer leider nicht geringen Menge von Menschen ausreicht einfach nur die „halbe Wahrheit“ zu sagen! Oder von mir aus auch „nur ein bisschen Wahrheit!“ Es ist ja nicht so, dass die noch nicht ganz Aufgewachten vollkommen verblödet sind, es ist leider nur so, dass sie oftmals nicht die Gabe besitzen die einzelnen Puzzlestücke in eine logische Ordnung zu bringen! Oder wie Goethe (tatsächlich war es Schiller, an dieser Stelle meinen Dank an M. und Reichsritter für das aufmerksam machen) einst sagte: „Der Verstand ist stets nur bei wenigen gewesen!“

Was Goethe (Schiller) damit meinte, war allerdings nicht der gewöhnliche Verstand, sondern eine ganz besondere Form des Denkens und vor allem „Kombinierens“! Und dies ist tatsächlich nur wenigen Menschen gegeben! Warum wird wohl für immer ein Mysterium bleiben! Unsere Aufgabe ist es allerdings den „halb“ Sehenden, das Sehen gänzlich beizubringen! Oder sagen wir einmal: Es ist ein TEIL unserer Aufgabe! Und diese Aufgabe ist wohl eine der schwersten überhaupt, da Sie in der Lage sein müssen, spontan und willkürlich zwischen zwei Welten zu wandern! Vielleicht ist es vergleichbar mit der Aufgabe eines Mediums, welches ja ebenfalls stets zwischen den Lebenden und den Toten wandern muss!

Sehen zu können bedeutet also noch lange nicht, dass man auch sehen kann! Es bedeutet nur, dass einem keine körperlichen oder geistigen Einschränkungen auferlegt wurden! Aber für eine „wahrhaftige Sicht“ auf die Dinge bedarf es offensichtlich mehr als lediglich dem Fehlen von psychischen, moralischen oder gesellschaftlichen Einschränkungen! Es bedarf auch dem Geist eines Menschens, der verkraften kann was er sieht und der den Mut besitzt, es an seine Gefährten weiter zu geben! Es bedarf der recht seltenen Fähigkeit Kombinationen zu finden, wo sie ein normal Sterblicher kaum sieht und den Mut diese auch in der Öffentlichkeit und vor allem IN VERSTÄNDLICHEM DEUTSCH zu äußern! Sie sehen also: Ein wahrhaftiger Widerstandskämpfer zu sein ist eigentlich gar nicht so einfach – Selbst dann, wenn so mancher 90 Prozent des auf natürlichen Fähigkeiten basierenden Eignungstestes bestehen würde!

Ich selbst frage mich oft genug, was genau denn jetzt eigentlich so schwer daran ist, das Ganze aus dem größeren Zusammenhang zu sehen und warum, obwohl alles Wissen doch vorhanden und für jedermann verfügbar ist, sich manche so schwer mit dem Begreifen tun! Nun, es reicht eben nicht, einfach nur „intelligent“ zu sein! Nein, man braucht auch Mut, Vertrauen und ein  fast übermenschliches Talent, den Menschen die Augen zu öffnen! Und selbst wenn man dies alles besitzt ist es noch keine Garantie dafür, dass die Menschen auch wirklich „sehen“ werden!

Ich persönlich bin zu dem Schluss gekommen, dass es nur in geringer Zahl unsere besonderen Fähigkeiten sind, die die Menschen umpolen! Viel mehr ist es das Fehlen von Ängsten und Beeinflussbarkeit, welches uns ausmacht! Denn aus irgendeinem Grund hat nur ein Teil der Menschen gelernt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die Dinge aus einer höheren Perspektive heraus zu betrachten, während ein anderer Teil sich in Kleinigkeiten und zusammenhangslosen Symptomen verliert!

Wir können nicht mehr tun als unsere Wahrheit zu sagen, die geistigen Gesetze anzuwenden und im Vertrauen zu bleiben! Wir können nicht mehr tun als unseren eigenen Beitrag zu leisten und zu wissen, dass wir persönlich auch ernten werden, was wir einmal gesät haben! Mehr aber können wir NICHT tun! Wir können die Blinden nicht sehend machen, die Lahmen nicht gehend und die Tauben nicht hörend! Menschen, bei denen man mit purer und neutraler Logik nicht weiter kommt sind so verloren wie flügellose Spatzen auf dem Empire State Building! Diese „überreden zu wollen“ ist genauso sinnvoll wie eine Katze durch pure Gedankenkraft davon zu überzeugen, dass sie doch jetzt den Beschleunigungsstreifen räumen soll, weil ich gleich Gas geben möchte! (Oh Gott, habe ich „Gas“ gesagt? Ich bitte vielmals um Entschuldigung! Dieses Wort ist natürlich genauso pöse wie Autobahn!)

Ab einem gewissen Punkt bleibt uns also gar nichts anderes mehr übrig, als zu akzeptieren, dass es Menschen gibt, die eben nicht soviel sehen können wie wir! Und die vielleicht und sogar wahrscheinlich NIEMALS mehr sehen können! Für diese Menschen werden wir immer Nazis, Verschwörungstheoretiker, Spinner und Aluhutträger bleiben! Aber einmal Hand aufs Herz: Kümmert uns das? Ich denke nicht!

Es gibt Menschen, die haben nicht nur ihre Lebensphilosophie, sondern darüber hinaus ihr komplettes soziales Umfeld auf den Propaganda-Lügen der Alliierten und ihrer Befehlsgeber aufgebaut! Diese Menschen müssen mehr als nur stark sein, wenn sie sich befreien wollen! Wir wissen, dass die Typen, die immer noch gegen „rääächts“ anbrüllen nichts weiter als arme Opfer sind, die der selben Kategorie zugeordnet werden können wie die damaligen Hexenprozess-Beklatscher!

Wir schlagen entsetzt die Hände überm Kopf zusammen, wenn angeblich „gute Menschen“ und darunter sogar Pfarrer, die unsere Kinder taufen, von braunen Elementen faseln und zum öffentlichen Mobbing gegen Andersdenkende aufrufen! Und wir können es kaum glauben, wenn diesen Pfaffen und Gutmenschen nicht auffällt, dass sie genau das ausleben, was sie angeblich bekämpfen möchten! Doch leider ist es bittere Realität und wären diese Leute offen für echten Frieden, wahrhaftige Toleranz und eine nachhaltige Lebensphilosophie, so würden sie nicht derartigen Unfug fördern!

Es ist schwer zu ertragen bis hin zu abscheulich wie in dieser Gesellschaft inzwischen mit Menschen umgegangen wird! Und auch ich hege manchmal den Wunsch, einfach durch den Fernseher springen zu können, um diesen verirrten „Guten“ einmal meine Meinung zu sagen! Ich denke, es wird Ihnen nicht selten ähnlich gehen! Doch das können wir leider nicht! Entweder wir haben das Glück vor Ort zu sein oder aber wir müssen dann eben „den Schaden beheben“ indem wir schlichtweg auf unsere authentische Weise „Wahrheit“ aussprechen!

Es macht jedenfalls keinen Sinn sich Grabenkriege mit Blinden zu liefern und es macht keinen Sinn, den Versuch zu unternehmen diese Blinden „sehend“ machen zu wollen! Ihre Gehirne sind von der Obrigkeit so verschrottet worden, dass Sie sie bestenfalls noch zum Feuer anschüren benutzen können! Zu mehr aber auch nicht! Unterschätzen Sie niemals die Folgen der bestüberlegten und staatlich organisierten Gehirnwäsche, die es jemals gegeben hat! Aber unterschätzen Sie auch niemals die Macht der Naturgesetze, die über ALLEM stehen, auch dann, wenn bestimmte Spezien meinen, dass diese auf sie nicht zutreffen!

Zuweilen ist es auf dieser Welt kaum auszuhalten! Aber bitte, bitte, bitte bedenken Sie: SIE sind der Regisseur, sofern Sie diese Macht wahr nehmen! Und ich kann es nicht oft genug betonen: Sie müssen nicht wissen WIE Ihr Wunsch in Erfüllung geht, Sie müssen lediglich an ihn glauben! Also glauben Sie und Sie werden sehen, dass Ihr Glaube dafür sorgen wird, dass Sie leben werden und zwar EIN GUTES LEBEN! Eben genauso wie Sie es sich vorgestellt haben!

Es ist bereits wissenschaftlich erwiesen, dass unser Gehirn ständig Impulse sendet! Unsichtbare Energiestrukturen, die wir mit unseren Augen nicht wahrnehmen können! Und das, welchem wir die meiste Energie schenken MUSS sich bewahrheiten! Es kann also durchaus sein, dass Sie und Ihr Nachbar in ein und der selben Welt leben, aber dennoch völlig verschiedene Realitäten erleben werden! Es ist alles eine Frage Ihrer Konzentration! Und wie viele mit Ihnen kommen werden ist eine Frage ihres Mutes, Glaubens, Vertrauens und Willens!

Also verschwenden Sie Ihre Energie nicht länger damit die dressierten System-Pitbulls kontrollieren zu wollen! Leben Sie Ihre Realität, glauben Sie an Ihre Realität und zünden Sie lediglich Versuchsgranaten! Jene Menschen, die immer noch an dieses System glauben, werden mit ihm untergehen! Aber der Rest wird LEBEN! Und zwar GUT leben! Wenn er es bis zum Ende durchhält und niemals aus den Augen verliert, was er erreichen möchte!

Und wenn Sie tatsächlich handeln wollen, das heißt, Ihre blinden Mitbürger sehend machen wollen, dann tun Sie das NUR aus einem tiefen inneren Vertrauen heraus, dass SIE ohnehin schon gewonnen haben! Opfern Sie niemals Ihr eigenes Leben nur um andere bekehren zu wollen und springen Sie niemals auf energetische Züge auf, die Ihnen nur Schaden bringen werden! DIES IST DIE KUNST DES LEBENS! Ganz gleich, was auch immer Sie hören, vergessen Sie niemals, dass die Macht Ihrer inneren Bilder und Überzeugungen stärker sein wird, als die Macht da draußen!

Sie können es nur „versuchen“! Doch auch bei diesem Versuch bedenken Sie bitte stets jene uralte Regel: „Eine Hand für die Gesellschaft und eine Hand FÜR MICH!“ Wir sind nicht hier um uns von der Gesellschaft bekehren zu lassen! Nein! Wir sind hier um die Gesellschaft zu bekehren! Aber davon auch nur jenen Teil, der es überhaupt erst zulassen kann! Für den Rest kann man beten, aber folgen sollten wir ihm nicht!  Dies ist die Zeit der Irren! Doch es ist auch die Zeit der Aufrechten! Lassen Sie uns sehen, welche Kraft wahrhaft göttlich ist und letztlich gewinnt! Wenn es die selbe ist, die bisher noch jeden Kampf gewonnen hat, dann brauchen wir uns nicht zu sorgen!

Und wenn wir all die hässlichen Hetzreden und Aussprüche dieser degenerierten Spezies hören und uns vor Wut das Blut in den Kopf schießt, dann gibt es nur zwei Dinge, die wir dem entgegen setzen können und die auch schon die Gegner der Hexenverfolgung angewendet haben: 1. diesen Leuten eiskalt ins Gesicht zu sagen, was für Bastarde es sind und 2. unser Leben wie Hexen zu leben!

Vergessen Sie bei allem Kampfgeist niemals: Sie leben Ihr Leben für sich selbst und vielleicht für die, die Sie lieben! Aber niemals für eine Horde Irregemachter, die nicht mehr wissen, was sie reden! Versuchen Sie möglichst viele Menschen mitzuziehen, aber lassen Sie niemals zu, dass Sie wegen ihnen auf der Strecke bleiben! Im Zweifelsfall gehen Sie einfach weiter! Mehr als ein Beispiel zu sein können Sie ohnehin nicht. Denn: Der freie Wille steht über allem! Und wenn Sie wahrhaft glücklich sein wollen und daran GLAUBEN, dass Sie es sein werden, dann wird es auch so sein! Auch dann, wenn die Ungläubigen in ihrem Unglauben und ihrer heuchlerischen Selbstaufopferung untergehen werden! Fügen Sie die Drähte zusammen und lassen Sie geschehen, was geschehen MUSS!

 

Ein Deutsches Mädchen

2 Kommentare zu „Die wohl schwerste Aufgabe im ganzen Spiel – Das Zusammenfügen der Drähte!“

  1. „Oder wie Göthe einst sagte: „Der Verstand ist stets nur bei wenigen gewesen!“
    Liebe Nadine, dies stammt nicht von Goethe, sondern von Schiller. Aus dem Fragment „Demetrius“.

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
    wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
    Demetrius I. (Sapieha)

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu Sabine S. Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s