Von Schubumkehr oder Schuldumkehr – Der Tag X rückt immer näher!

Artikel von der Autorin vorlesen lassen:

Liebe Mitläufer, liebe Mittäter,

die Kameraden aus der ehemaligen DDR werden es kennen – Dieses unterschwellige Brodeln bevor etwas Besonderes geschieht! Das Knistern in der Luft und die Veränderung der Stimmung im Volk! Der Mauerfall wird gerne hingestellt, als wäre er nichts weiter als ein wohlwollender Akt der Regierung gewesen, manch einer sieht darin auch einen von der „Obrigkeit“ gewollten Akt der Versklavung des kompletten Deutschen Volkes, als Zusammenschluss zu einem einzigen großen Frei-Luft-Gefängnis. Tatsächlich aber gab es schon vorher große Unruhen im Volk und auf beiden Seiten Dynamik (sowohl in der DDR, als auch in der BRD)! Und auch wenn es nicht unbedingt so aussieht, oder besser gesagt: von den Medien anders dargestellt wird, war der Mauerfall und damit der Zerfall der DDR ein logisches Resultat des aufkeimenden Zornes eines viel zu lange unterdrückten Volkes! Und genau an diesem Punkt stehen wir auch jetzt wieder!

Und wie damals zu DDR-Zeiten kann man davon ausgehen, dass es auch diesmal wieder scheinbar „plötzlich“ geschehen wird! Doch genauso wie eine Flutwelle nicht plötzlich ensteht, sondern ihr oftmals ein unbemerktes Seebeben voraus geht, werden die Aufgewachten unter uns auch hier „die Zeichen“ deuten können! Es brodelt und bebt an allen Ecken und Kanten und die BRD, so wie sie jetzt ist, wird sich nicht mehr allzu lange auf den Beinen halten können! Immer mehr Menschen aus sämtlichen Stellungen und Berufen erwachen und erkennen, dass hier etwas ganz gewaltig nicht stimmt!

Ob es nun Politiker sind, die sich umbringen, ihre Ämter nieder legen oder ganz plötzlich „an Corona erkranken“. Oder ob es Richter sind, die auf einmal Prozesse absagen oder sich für geplante Prozesse krank melden, wie es beispielsweise bei Ursula Haverbeck in jüngster Vergangenheit der Fall war. Ob gewöhnliche Menschen, die auf einmal aufstehen und sich gegen die unmöglichen Auflagen auflehnen, der Polizei offen ihre Meinung sagen oder endlich, endlich, endlich (!!!) erkennen, dass die Einteilung in „links und rechts“, „gut und böse“ oder „richtig und falsch“ letztlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist!

Aus den verschiedensten Lagern kommen die Menschen auf einmal zusammen und beginnen sich OHNE DIE AUFGEZWUNGENE BRILLE wieder neu kennen zu lernen! Und dies ist nicht zuletzt den völlig wahnsinnig gewordenen Medien geschuldet, die in ihrem geifernden Übereifer den Bogen auf geradezu fanatische Weise überspannt haben! Die Hampelmänner im so bezeichneten Parlament tun mit ihren kruden Auflagen natürlich ihr übriges!

Und letztlich ist es so, dass die Menschen das einzige erkennen, was die ganze Zeit „offensichtlich“ war – dass ihre Arbeitsplätze zerstört werden, man ihnen Maulkörbe aufsetzt, sie wegen jeder noch so kleinen Kritik in irgendwelche Ecken stellt, sie vor angeblich neutralen Gerichten und trotz eindeutigem Recht verlieren und man ihnen, Stück für Stück, die Freiheit (und das Geld) nimmt! Ganz besonders interessant dürfte diese Zeit für die Menschen in den Gerichten und Ämtern sein! Denn, wenn man gut (oder besonders böse) drauf ist und die nötigen Mittel besitzt, kann man beinahe jedes Gesetz erlassen, so absurd und menschenunwürdig es auch sein mag!

UMGESETZT WERDEN kann und muss es allerdings nur durch die willigen Helfer und Helfershelfer, sprich durch „den kleinen Mann“! Und dies wird auch später die Rechtfertigung der Hintermächte und Strippenzieher sein, wenn sie merken, dass ihnen die Regie ihres Theaterstücks aus dem Ruder läuft! Dann wird es heißen: „Oh, das war dieser böse Polizist, dieser unsägliche Staatsanwalt, dieser korrupte Richter oder dieser gekaufte Beamte! ES WAR JEDER, ABER DOCH NICHT WIR!!!“

Und so wird unweigerlich kommen, was nun einmal kommen MUSS: Man wird versuchen den „kleinen Mann“, der einfach nur Befehle ausgeführt hat hinzuhängen! Und wenn ein Volk dann nicht darüber aufgeklärt ist, dass dieser kleine Mann vielleicht nicht unbedingt klug und freundlich gehandelt hat, aber letztlich nicht der wirkliche Aggressor war, dann wird es ihm an den Kragen gehen! Angefeuert natürlich durch die Hintermächte, die mittels ihrer Medienmacht noch jeden verhetzt haben, der ihnen im Weg stand!

Und dann werden die kleinen Polizisten, Beamten, Anwälte und Richter einmal am eigenen Leib erfahren wie es ist, wenn man verleumdet, verbrannt und medial gehenkt wird obwohl man doch eigentlich nur „seinen Job“ gemacht hat und vielleicht auch aus Unwissenheit versucht hat, das Richtige zu tun! Dann wird es ihnen ergehen wie den bösen Nazis, Reichsbürgern und Rechten (und all die lächerlichen Namen), die die ganze Zeit nur vor dem gewarnt haben, was gerade jetzt geschieht!

Die eigentlichen Strippenzieher jedoch werden sich in ihre Löcher zurück kriechen, bereitwillig ihre bestochenen, gekauften, erpressbaren oder schlichtweg verblödeten Handlanger zum Abschuss freigeben und versuchen auf neuen Wegen und durch die Hintertür erneut auf der Weltenbühne zu erscheinen, um ihre Macht und ihren (Kalergi)Plan auf anderen Wegen umzusetzen! Außer aber wir hören damit auf immer nur „die halbe Wahrheit“ zu sagen und lediglich Symptome zu bekämpfen und beginnen die Dinge aus dem Großen, Ganzen heraus zu betrachten! Das heißt, wir schlüpfen einmal in die Vogelperspektive und gehen zum schwelenden Kern anstatt immer nur seine Triebe abzuschneiden (von denen so lange welche nachwachsen werden bis wir den Kern zerstört haben)!

Es ist durchaus gerechtfertigt auch diese Handlanger zur Rechenschaft zu ziehen! Manch einer hat sicher mehr Schuld auf sich geladen als der andere und seine Motive und Gründe mögen finsterer gewesen sein. Jedoch erwischen solche natürlichen „Reinigungswellen“ auch immer welche, die eigentlich unschuldig sind oder zumindest nichts Böses im Schilde führten! Oder die vielleicht sogar versucht haben „unter der Hand“ den Bürgern zu helfen! Doch eines ist sicher: Wenn der Tag X kommt und die Macht, so wie es sich gehört, wieder beim Volke ist, dann kann keiner garantieren, was mit welchem Handlanger passiert . Außer er bekennt und bekannte sich VOR diesem Tag zu seinem Volk!

Die meisten von uns haben die allgemeine und gesetzlich verordnete Gehirnwäsche der BRD-Schulen durchlaufen. Die meisten haben ein Leben lang Nachrichten gehört und tatsächlich geglaubt dieser Deutschfeindliche Propaganda-Quatsch entspräche der Wahrheit oder hätte irgendetwas mit „Moral und Nächstenliebe“ zu tun! Die meisten von uns waren zu irgendeiner Zeit ihres Lebens einmal ahnungslos und treudoofe Mitläufer in einem menschenfeindlichen, zerstörerischen System! Selbst die mutigsten und bekanntesten Kämpfer waren das einmal. Die, die jetzt in den Gefängnissen sitzen FÜR NICHTS und die man in der Presse hingestellt hat als wären sie der leibhaftige Teufel!

All diese Menschen sind an irgendeinem Punkt ihres Lebens einmal über die Wahrheit gestolpert! Eingänge in die so bezeichnete Matrix gibt es viele! Ob man sich nun das Geldsystem näher anschaut, die alltäglichen „Katastrophen“ (wie z.B den elften September), die allgemeine Rechtssprechung (Täter- vor Opferschutz, Maulkorbparagraphen, Strafminderungen aufgrund ethnischer Herkunft, etc…) , die unzähligen Kriege (obwohl die“Nazis“ doch gar nicht mehr leben), die Geschichtsschreibung (die unter Strafandrohungen nicht angezweifelt werden darf), die Grenzöffnung und das Fluten Deutschlands mit Wirtschaftsflüchtlingen, die unverkennbare Diktatur (die angeblich eine Demokratie sein soll) oder das Gesundheitswesen in dem Symptome anstatt Ursachen behandelt werden, teures Gift statt günstiger Kräuter verabreicht werden und welches uns sogar „zwangskörperverletzt“ auch wenn wir das eigentlich gar nicht wollen!

Es ist völlig egal, wo auch immer man hinsieht, wenn man diese eine Tür, welche sich plötzlich öffnete, passiert und WEITERGEHT, dann werden alle Straßen (im sprichwörtlichen Sinne) nach Rom führen! Denn es ist ein und dieselbe Ursache, ein und dieselbe Clique und ein und derselbe Grund für alles Elend, was derzeit geschieht! Schuldig sind wir also nicht, nur weil wir einmal ahnungslos waren! Schuldig sind wir erst dann wenn wir wider besserem Wissens die Augen zu machen und einfach weiter marschieren, obwohl wir bemerkt haben, dass unvorstellbares Unrecht geschieht! Dies ist genauso als würden Sie Zeuge eines Verbrechens werden und so tun als hätten Sie nichts gesehen! Was viele Wegseher dabei vergessen ist jedoch, dass der Mörder aufgrund ihres Nichtstuns noch immer auf freiem Fuß herum läuft und sie selbst womöglich das nächste Opfer sind! Und genau das ist das, was jetzt im Moment passiert!!

Wenn Sie also schon nicht aus moralischen Gründen handeln, so sollten Sie einmal bedenken, wozu Ihr Nicht-Handeln unter Umständen führen wird und welche Folgen es für Sie persönlich haben kann! Wenn Sie es schaffen „vor“ dem Tag X auf die richtige Seite zu kommen, dann wird man sicher Nachsicht zeigen. Sollten Sie dieses Zeitfenster jedoch verpassen, so kann man nicht garantieren, was passieren wird! Denn, dann ist es nicht mehr erkennbar auf welcher Seite Sie standen. Auch dann nicht, wenn es Ihnen eigentlich leid tut, was Sie tun oder getan haben! Und wann der Tag X kommt kann keiner genau vorher sagen! Das einzige, was sicher ist, ist, dass er plötzlich kommen wird!

Deshalb appelliere ich an die VERNÜNFTIGEN MENSCHEN in den entsprechenden Stellen sich lieber jetzt zu bekennen! Hören Sie auf, die Bürger zu drangsalieren, Ihre Machtstellung zu missbrauchen, Anzeigen zu stellen und Prozesse zu führen! Hören Sie auf, Häuser zu stürmen, Eigentum zu entwenden und Beleidigungen auszusprechen! Hören Sie mit dem Hetzen, dem Jagen und dem Diffamieren unschuldiger Menschen auf! Melden Sie sich krank, legen Sie Ihre  Waffen nieder, gehen Sie lieber nach Hause und kochen sich einen Tee! Hinterfragen Sie Ihre Aufträge und Ihre Auftraggeber (!!) und lehnen Sie sie im Zweifelsfall ab!

Das Volk mag überwiegend unbewaffnet sein, aber es ist in der Mehrheit! Und der einzige Faktor, der uns jetzt noch vorm Tag X trennt ist ZEIT! Es ist Ihnen überlassen ob Sie bis dahin noch ein paar mehr Menschen quälen oder vielleicht sogar über den Haufen schießen wollen und damit NOCH MEHR Schuld auf sich laden oder ob Sie an dieser Stelle einfach damit aufhören und das tun, was ein wirklich guter und aufgewachter Mensch tun würde! Es geht jetzt nicht mehr um links oder rechts, Nazi oder Gutmensch oder AFD oder Grüne! Es geht jetzt um die komplette wirtschaftliche, finanzielle und existenzielle Zerstörung eines ganzen Volkes zugunsten einer kleinen (selbsternannten) Elite, die keine Hemmungen hat überall auf der Welt Bomben zu schmeißen, Menschen zu töten und ihre eigenen Handlanger hinzuhängen, wenn sie ihr nicht mehr dienlich sind!

Kluge Menschen haben es schon immer gewusst! 80 Prozent dieser Menschen sitzen derzeit hinter Schloss und Riegeln und KÖNNEN Ihnen nicht mehr helfen! vielleicht sogar weil SIE SELBST diese Menschen abgeführt und weggesperrt haben! Also werden Sie vernünftig und stehen Sie den Nachfolgern dieser Menschen bei und helfen Sie ihnen diese zu Unrecht gejagten Menschen wieder in die Freiheit zu bringen und endlich wieder wahres Recht und wahre Ordnung herzustellen! Ich weiß, dass ein Großteil von Ihnen das möchte! Und wenn Sie das tun, dann werden Sie auch „echte Kameraden“ auf Ihrer Seite finden, die Sie NICHT zum Abschuss freigeben werden, sobald sie Sie nicht mehr brauchen! Denn dies ist genau das, was uns von der Gegenseite unterscheidet! Ein edles Ziel für die Allgemeinheit! Wohlstand, Frieden, Freiheit und Gesundheit für ALLE! Oder anders gesagt:  GEMEINNUTZ VOR EIGENNUTZ!

 

Ein Deutsches Mädchen

 

4 Kommentare zu „Von Schubumkehr oder Schuldumkehr – Der Tag X rückt immer näher!“

  1. Liebes deutsches Mädchen, es ist schön, doch wieder etwas von Dir zu lesen. Ich habe mir jetzt etliche Male Deinen Text durchgelesen und einige Zeit überlegt, ob ich etwas schreibe/antworte. Ich glaube nicht, dass der Mauerfall einfach so passiert ist. Ich habe vor Jahren ein Dokument in irgendeinem Archiv im PC gefunden, ein Schreiben von Mielke an seine Genossen, in dem es sinngemäß darum ging, dass nun alle mehr oder weniger im Westen installiert worden sind. Zudem gingen die meisten Demos von der Kirche aus. Ich glaube, dass es viele gute Menschen gab, die das nicht wussten und auch wirklich kämpften Wie sagte der George Friedman mal: „Wir haben immer beide Seiten unterstützt“. Ich behaupte einfach mal, die meisten Menschen im Osten wollten ihre Meinung über die Diskrepanzen des Sozialismus ohne schikaniert zu werden äußern, reisen, Westklamotten-/produkte (einschl. dem Mehrangebot an allen Lebensmitteln) auch haben, nicht mehr und nicht weniger. Ich, bis zu einem gewissen Grad auch. Wäre es anders, wären viele Menschen einschl. mir, schon vor Jahren ob der Ungleichheit zwischen der mehr oder weniger arbeitenden und nicht arbeitenden Bevölkerung, den armen Rentnern, die im angeblich reichen Deutschland zur Tafel müssen, der Obdachlosen (ich glaube nicht, dass die Mehrheit so leben will), der Frage, woher die vielen Drogenabhängigen kommen, von den vielen Bordellen und der Pornographie in Zeitschriften und Fernsehen mal ganz abgesehen, auf die Straße gegangen. Ich komme zu dieser Meinung, weil ich viele Menschen kenne, die jetzt schon wieder im „Osten“ leben und solche, die heute im Westen und westl. Ausland leben und immer noch darüber jammern, was man nicht alles sagen durfte, wie schlimm es ihnen ergangen ist. In der Demokratie aber auch nichts sagen und denen es wichtiger ist, dass sie reisen und konsumieren können. Die Menschen, die heute auf die Straße gehen, gehen wieder nur für niemanden anderen als sich selbst auf die Straße. Sie wollen raus, sie wollen nicht geimpft werden, Arbeitsplätze erhalten usw. usf. Auch wenn sie mit ihrem Unmut Recht haben. Es ist jedoch meiner Meinung nach das einzige, was rechts, links, oben und unten, verbindet und sich zur Zeit gegenseitig akzeptieren lässt. Ich glaube nicht, dass ich außerhalb des Themas „Corona“ mit Ihnen über die gemachten Kriege und Umstürze, der daraus resultierenden Flüchtlinge und der dann hier entstehenden Wohnungsnot und anderen Nöten uvm. reden kann. Welche Demokratie wollen sie eigentlich zurück? Die, in der sie nichts zu sagen haben, niemals nach irgendetwas gefragt wurden und werden? Die meisten Menschen sind wie Ärzte, sie nehmen Symptome wahr, wollen aber über die Ursache nichts wissen. Will ich selbst denn mit Menschen reden und erhoffe mir ein Miteinander, mit denen, die heute, vor genau drei Monaten, höchstwahrscheinlich auf die Straße gegangen sind und einem Bomber Harris gehuldigt haben; die mit Plakaten „Deutschland, du mieses Stück Sch……..“, „F….. für den Volkstod“ bei jeder sich bietenden Gelegenheit herumlaufen? Würden sie nicht ohne Corona, bei jeder sich bietenden Gelegenheit im Kampf gegen rechts, auf anders Denke draufhauen? Was ist, wenn der gemeinsame Grund weg ist? Es ist meiner Meinung nach nicht möglich, etwas wirklich Neues auf Komplexen, Schuld und Verleugnung der eigenen Identität aufzubauen. Wir sind nicht nur Menschen oder Europäer, wir sind Volk. Genauso wie sich andere Völker sehen, Franzosen, Polen, Russen etc.. Nein, ich glaube nicht, dass die meisten Menschen hier im Land ihre wahre Identität finden wollen. Sie gestehen diese jedem anderen Volk zu, nur nicht ihrem eigenen. So ähnlich habe ich es auch mal in einem Aufsatz über die Deutschen gelesen, den ich beim Henry (Svoboda) gefunden hatte (ich müsste wieder danach googeln). Bin ich zu negativ und sollte alles andere erst hintenanstellen und mit der Welle schwimmen? Ich weiß es nicht. Ich setze Dir mal einen Link zu einem Video, was ich mir gestern angeschaut habe: https://www.bitchute.com/video/dCbS10jBdSs9/, dem ging das nachfolgende Video voraus: https://youtu.be/DIH8i07bAzk?t=634. Entschuldigung, wenn ich etwas durcheinander geschrieben habe. Liebe Grüße, Andrea
    PS: Ich habe gerade noch die beiden anderen Kommentare gelesen und muss mich überwinden, meinen abzuschicken. Sollte ich etwas falsch sehen, lasse ich mich gerne berichtigen oder mir neue „Wege“ aufzeigen. Andrea

    Gefällt 2 Personen

  2. Oh, Gott – so schön, wie wahr!
    Du hast so Recht.
    Netter, die Hand reichender, wahrer kann man es nicht sagen.

    Es wird Zeit, daß wir das große Bild sehen, nicht mehr nur drittrangige Dinge und Symptome.
    Es war nicht DE, sondern wieder mal die umliegenden Staaten, die das Deutsche Reich in einen Überlebenskrieg getrieben haben. Hat Churchill ja auch explizit gesagt.
    Es waren nur sekundär die benutzten Angelsachsen und Pan-Slawisten und solche benutzten Paria-Staaten wie Polen (laut engl. Presse zu Zeiten des 2.WK). Polen wollte nach Aussage des damaligen poln. (Minister?)Präsidenten in 1930 schon das „letzte Gefecht“ in den „Vorstädten von Berlin“ fechten.
    Es waren auf der einen Seite die jüdisch dominierte Hochfinanz und auf der anderen Seite die Bolschewisten. Wobei die Bolschewisten laut Jabotinski Juden waren (auch laut Putin zu 80% und 95% der 500 wichtigsten Bolschewiki).
    Jabotinski 1911 in der NYT: „Ich nenne es nicht Bolschewismus. Ich nenne es Judaismus.“
    Am Ende haben also auf beiden Seiten Juden das Ruder geführt und die ihnen verhaßten Weißen gegeneinander ins Feld geführt.
    Deshalb wird man einmal sagen, daß es im 20.Jh. die beiden „Großen jüdischen Kriege“ gab. Alles andere wäre Symptom-Gequatsche. Das war der Kern der ganzen Nummer.
    Wir sollen doch aus der Vergangenheit lernen. Also: keine weiteren jüdischen Kriege mehr! Stoppt die Kriege der Hochfinanz gegen Völker/Länder, die sich nicht im geringsten wehren können!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu GvB Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s