Von Entsprechungen und Selbstwert – Wie wir lernen können, die Naturgesetze zu erkennen!

Liebe Warhheitssucher, liebe Seher,

ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass bei genauerer Betrachtung die so genannten „hermetischen Gesetze“ exakt zutreffen? Ich habe es mir zum Hobby gemacht, mir jeweils ein Gesetz heraus zu picken und es einmal genau zu studieren. Und tatsächlich bin ich immer wieder erstaunt, wie hervorragend das Gesetz auf mein Leben zutrifft und wie man es wirklich bis zum Anfang zurück verfolgen kann!

In diesem Fall habe ich mit dem Gesetz der Entsprechung begonnen. Dies besagt, grob umrissen: Wie Innen so Außen oder wie im Kleinen so im Großen! Nun sehen Sie sich die Welt einmal an! Betrachten Sie insbesondere die großen Probleme unserer Zeit, wie beispielsweise die „offenen Grenzen“! Was sind offene Grenzen? Genau, es bedeutet, dass keine Grenzen mehr gesetzt werden! Und zwar im moralischen wie auch im materiellen Sinn! Man könnte an dieser Stelle also schon hier von einer „Entsprechung“ reden!

Tatsächlich aber geht das Ganze noch viel tiefer! Sie können diesen Umstand nun als gegeben nehmen (da ich denke, dass man ihm heutzutage kaum widersprechen kann) und nun einmal sich selbst betrachten! Wann haben Sie zum letzten mal in Ihrem Leben tatsächlich eine persönliche Grenze gesetzt? Und wie oft haben Sie es im Gegenzug zugelassen, dass über Ihre persönlichen Grenzen hinweg gegangen wurde? Legen Sie einmal die Hand aufs Herz und seien Sie ehrlich zu sich selbst!

Wie oft haben Sie „Ja“ gesagt obwohl Sie lieber „Nein“ gesagt hätten? Und wie oft haben Sie Dinge getan oder vielleicht auch mit sich machen lassen, die Ihnen zutiefst missfallen sind? Wissen Sie überhaupt noch wo Ihre persönlichen Grenzen liegen? Und dies alles spiegelt sich im Außen wieder. Wie ich bereits in anderen Texten erwähnte: Das Außen ist der Spiegel des Innen und genauso auch umgekehrt! Der Preis, den man dafür zahlt wenn man keine Grenzen setzt ist in beiden Welten ausserordentlich hoch! Es kostet Sie sowohl Ihre Macht, als auch Ihre Freiheit und nicht zuletzt Ihren (Seelen-)Frieden! Es kostet Sie in privater Hinsicht die Monopolstellung in Ihrem eigenen Leben und in territorialer Hinsicht die Monopolstellung im eigenen Land! Es bringt Unruhe und Chaos in Ihr Leben und Ihre Seele und macht Sie persönlich zum Nebendarsteller in Ihrer eigenen Welt!

Und das tiefe innere Gefühl das sich dadurch bei Ihnen einstellen wird ist „Wertlosigkeit“! Denn tatsächlich ist es genau das, was Sie leben, wenn Sie Ihre persönlichen Grenzen nicht respektieren und wahren! Sie suggerieren der Welt und sich selbst damit: „Ich bin es nicht wert, mich vorne an zu stellen! Ich bin es nicht wert, mich wichtig genug zu nehmen und auf mich selbst zu hören! Und: Ich bin es nicht wert, Dinge oder Aufträge abzulehnen, die ich nicht tun möchte!“

Und was passiert dann da draußen? Richtig: Das Gesetz der Entsprechung wird erneut zuschlagen und Ihnen wieder eine Situation oder einen Menschen präsentieren, der Sie in Ihrem Gefühl der Wertlosigkeit bestätigt! In Ihrem privaten Leben werden Menschen weiter hin auf Ihnen herumtrampeln. Sie werden für wenig Geld immer mehr arbeiten müssen und ihre Vorgesetzten werden Sie mit immer weniger Respekt behandeln! Ihre Mitmenschen werden Sie mit immer weniger Respekt behandeln!

Und was passiert dann? So wie in Ihrem persönlichen Leben wird es auch im äußeren Leben sein! Die Politiker werden immer dreister werden und Sie immer respektloser behandeln, man wird die Grenzen noch weniger schützen und Sie noch mehr demütigen und demütigen! Diese Spirale kann soweit gehen, dass sie Sie vollkommen krank macht oder sogar zum Tod führt!

Was aber wäre wenn Sie diesen Spieß umdrehen würden? Denn das können Sie, indem Sie ganz klein anfangen! Nämlich dadurch, dass Sie wieder damit beginnen „SICH SELBST etwas wert zu sein“! Indem Sie damit aufhören aus „Angst, Zweifel oder Mangel“ heraus zu handeln und stattdessen damit beginnen, aus „Mut, Liebe, Vertrauen und Zuversicht“ zu agieren! Ihre persönlichen Gefühle sind hierfür der Kompass! Sie wissen selbst sehr gut, in welcher Stimmung Sie sich befinden und was die „wahre Motivation“ für Ihre Taten ist! Wenn Sie den Draht zu sich selbst verloren haben, dann gehen Sie in die Stille und Sie werden ihn sehr schnell wieder finden!

Handlungen und Impulse, die aus innerem Mut und innerer Stärke kommen fühlen sich immer gut und richtig an, während sich Handlungen und Impulse, die aus Schwäche und Mangel kommen immer schlecht anfühlen! Sie alle kennen das ewige Spiel: Wenn Sie sich einsam, krank oder bedürftig fühlen und Sie wenden sich aus einem Impuls des Mangels an jemand anderen, dann bekommen Sie oft Reaktionen, die diese Gefühle in Ihnen verstärken! Wenn Sie jedoch aus einem Gefühl der Fülle und Zuversicht auf Menschen zugehen, dann bekommen Sie oft Reaktionen, die diese Gefühle in Ihnen verstärken!

Verstehen Sie mich nicht falsch: Es ist nicht verwerflich um Hilfe zu bitten oder sich auszusprechen! Allerdings fragen Sie sich nach Ihrer wahren Motivation! Tue ich das weil ich arm und bedürftig bin oder tue ich das, weil ich entschlossen bin mir jetzt selbst zu helfen? Sie werden staunen, aber dies ist ein gewaltiger Unterschied! Denn da draußen ist niemand der Sie heilt, sofern Sie die Verantwortung für Ihre Heilung nicht selbst übernehmen! Und selbst wenn es solche Menschen gäbe, würden Sie sie gar nicht sehen, weil Ihr „Radar“ überhaupt nicht auf diese Menschen eingestellt ist! Was auch immer Sie tun, gewöhnen Sie es sich an Ihre innere Haltung davor zu überprüfen. Und wenn Sie unsicher sind, dann tun Sie lieber erst einmal garnichts außer sich auf ein Gefühl der „inneren Sicherheit und Heilung“ zu fokussieren – Dann werden auch die entsprechenden, inspirierten Impulse kommen! Und die Resultate und Reaktionen werden auf einmal ganz anders ausfallen!

Nun stellen Sie sich also vor, Sie beginnen damit „Grenzen zu setzen“! Sie sagen „Nein!“ zu Ihrem Arbeitgeber! „Nein, diese Aufgabe mache ich nicht für dieses Geld!“ Sie müssen noch nicht einmal kündigen oder es laut aussprechen! Sie können sich auch einfach krank schreiben lassen! Dann sagen Sie: „Nein“ zu Ihrer Frau/Ihrem Mann/Einem Bekannten… „Nein! So gehst du nicht mit mir um! Wenn du willst, dass ich in deinem Leben bleibe, dann behandle mich mit Respekt oder geh!“ Was wird dann passieren?

Es gibt genau zwei Szenarien, die dann passieren! Das erste ist, Ihr Arbeitgeber wird Sie irgendwann kündigen und Ihr Partner Sie verlassen! Das zweite ist, Ihr Arbeitgeber und Ihr Partner wird damit beginnen, Sie respektvoller zu behandeln, weil er oder sie Sie ja auch brauchen und merken „Oh, der meint es ernst!“ Viele Menschen fürchten sich vor Szenario eins! Doch was genau geschieht denn bei Szenario eins? Nichts weiter als, dass das Universum sich extra für Sie neu ordnet und Platz schafft für „bessere Menschen und Bedingungen“! Denn, wenn Ihr Arbeitgeber Sie wirklich entlässt oder Ihr Partner Sie wirklich verlässt, wenn Sie damit beginnen, auf IHR Wohlbefinden zu hören und IHRE Grenzen zu wahren, dann haben Sie den falschen Arbeitgeber und den falschen Partner! Und auf lange Sicht ist es mehr als gut, wenn diese Menschen dann aus Ihrem Leben verschwinden!

Auch wenn es sich im ersten Moment nicht so anfühlt, sind dies in Wahrheit nur Störfaktoren, die Sie runter ziehen auf Ihrem persönlichen Weg in ein glückliches Leben! Wenn Sie nun weiterhin fest Ihr Ziel vor Augen haben, nämlich IHREN WERT und der ist unermesslich und dies auch nach außen demonstrieren, dann werden langsam aber sicher neue Möglichkeiten und Menschen in Ihrem Leben auftauchen, die Ihnen genau das bestätigen! Sie werden Ideen haben, auf die Sie vorher noch gar nicht gekommen sind. Es werden Sie vielleicht Menschen anrufen, von denen Sie schon lange nichts mehr gehört haben und auf einmal wird sich aus dem Nichts heraus ein Weg ergeben. Und zwar einer, der im Einklang mit Ihrem persönlichen Wert ist! Dadurch, dass Sie sich selbst mehr wertschätzen, werden Sie auch zu anderen Menschen wertschätzender sein und diese Menschen werden es Ihnen widerum danken! Dies ganze wird weitere Wellen schlagen, weil Sie selbst nicht mehr der Wirkung ausgeliefert sind, sondern im Gegenteil eine neue Ursache gesetzt haben!

Allein dadurch, dass Sie selbst stärker und strahlender werden, werden Sie auch andere instinktiv dazu inspirieren stärker und strahlender zu werden! Und dieses Energiefeld wird sich immer weiter ausbreiten, so lange bis genug Menschen sagen: „Nein! Nein, so lasse ich mich nicht behandeln!“ Und alleine dies würde schon reichen um das komplette System zum Einsturz zu bringen! Einfach nur, weil Sie kleiner Mann oder kleine Frau damit angefangen haben! Das mag im ersten Moment utopisch für Sie klingen, bei genauerer Betrachtung ist es aber nur logisch!

Adolf Hitler sagte oft von sich selbst, dass er im Grunde auch nur ein kleiner Mann war. Allerdings ein Mann mit einem beinahe übermenschlichen Glauben und Willen! Natürlich auch jemand mit Weitblick und Durchhaltevermögen! Aber all dies können Sie sich genauso aneignen! Und Sie wissen selbst aus unserer Geschichte, wozu man dann fähig sein kann!

Und egal, was auch immer Sie sich vorstellen oder wünschen – alles steht und fällt mit Ihrem persönlichen Selbstwertgefühl! Denn auf diesem beruht alles! Was bringt es Ihnen von Liebe zu träumen, wenn Sie innerlich glauben, Sie seien es nicht wert? Was bringt es Ihnen von Reichtum zu träumen, wenn Sie innerlich glauben, Sie seien es nicht wert? Wenn Sie den Selbstwert nicht haben, dann haben Sie im Grunde nichts und werden auch nichts erhalten! Und dies ist der ultimative Grund dafür, warum man so dringend alles unternimmt um uns Deutschen den Wert abzusprechen!

Warum man uns immer und immer wieder erzählt „wie schlecht“ wir sind! Und wieder ermutige ich Sie an die Geschichte zurück zu denken: Was war das erste was unser Führer dem Deutschen Volk gab? Genau: EINEN WERT!

Jedes mal, wenn ein Mensch sie beleidigt, verletzt oder Ihre Grenzen überschreitet und Sie lassen das zu, senden Sie eine unsichtbare Energie aus, die besagt: „Ich bin nichts wert! Geb mir mehr Wertlosigkeit!“ Und die Antwort wird kommen und sich steigern und steigern und steigern! Und jedesmal wenn Sie sagen: „Stopp! So nicht! Ich bin mir mehr wert!“ Dann senden Sie eine mächtige Energie aus, die besagt: „Ich bin mehr Wert! Geb mir noch mehr Wert!“ Und dies wird sich steigern und steigern und steigern… Also fangen Sie noch heute damit an: Seien Sie sich selbst etwas wert!

Falls Sie Schwierigkeiten damit haben, vielleicht weil Sie negative Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht haben und andere Sie schlecht behandelt oder beschimpft haben, so möchte ich Ihnen drei Dinge erzählen, die mir persönlich sehr geholfen haben: Das erste war ein nettes, aber doch sehr gewaltiges Beispiel mit einem Geldschein! Es war eine kleine Demonstration auf Youtube! Da stand ein Mann auf der Bühne und zog einen Fünfzig-Euro-Schein aus der Tasche. Er fragte das Publikum wieviel Geld dieser Schein wert wäre und das Publikum sagte „50 Euro“! Dann faltete er den Schein zusammen und hielt ihn hoch und fragte wieder: „Wieviel Wert hat er jetzt?“ Und das Publikum sagte: „50 Euro“! Zum Schluss zerknüllte er ihn und fragte wieviel Wert er denn jetzt hätte. Und das Publikum sagte: „50 Euro“! Daraufhin schwieg der Mann kurz und meinte: „Und warum glauben Sie dann, dass es etwas an Ihrem Wert ändert, wenn man Sie zusammen faltet, Sie einknicken lässt oder verbal zerknüllt?“

Das zweite ist die Tatsache, dass das Verhalten eines Menschen, nur über einen Menschen etwas aussagt und zwar über ihn selbst und nicht über sein Gegenüber! Glückliche, zufriedene und beseelte Menschen sind niemals böse oder niederträchtig zu anderen. Dazu haben sie überhaupt keinen Grund! Nur getroffene Hunde bellen und beißen um sich! Die meisten Menschen sprechen tatsächlich zu sich selber, obwohl sie meinen sie würden zu anderen sprechen! Und je härter und böser Ihre Worte oder Taten auch sein mögen, desto härter und böser ist ihr eigener Selbsthass, welcher… selbstverständlich ohnehin eines Tages auf sie zurück fallen wird! Also nehmen Sie es sich nicht zu Herzen und bleiben Sie bei sich selbst! Lassen Sie es überhaupt gar nicht erst an sich heran, denn oft hat es mit Ihnen tatsächlich Recht wenig zu tun. Wenn Sie sich dadurch verletzt fühlen, dann nur aus dem einzigen Grund, weil Sie sich selbst noch nicht genug wert sind!

Und das dritte ist ein Sprichwort, welches es sehr zutreffend sagt: „Wenn man mit einem Finger auf andere Menschen zeigt, dann zeigen immernoch drei Finger auf einen selbst!“ Nehmen Sie sich das zu Herzen, wenn Sie das nächste mal einer Ihnen gegenüber respektlosen Person begegnen und geben Sie sich Ihren Wert SELBST! Und jeder einzelne von Ihnen hat etwas Großartiges, Einzigartiges und Besonderes an sich. Jeder von Ihnen ist im Grunde ein Geschenk an diese Welt und kann viel Gutes tun! Sie müssen es nur zuallererst selbst einmal auspacken. Und bedenken Sie: Sie sind nicht wertvoll weil Sie etwas tun, sondern weil Sie wertvoll sind, tun Sie etwas!

Ein Deutsches Mädchen

2 Kommentare zu „Von Entsprechungen und Selbstwert – Wie wir lernen können, die Naturgesetze zu erkennen!“

  1. Heil und Segen,

    „… weil Sie wertvoll sind, tun Sie etwas!“ aber, bitte mit Behutsamkeit.

    Zurzeit können wir es sehr deutlich sehen, wie viele unsere Mitmenschen aus fester Überzeugung
    etwas Gutes zutun glauben, richten unbewusst und immer häufiger nur Schäden an.

    Das wussten unsere Ahnen auch;

    „Dessen ungeachtet gilt es auch mit der Wahrheit vorsichtig umzugehen.
    Denn man darf nicht unbedacht seine Perlen vor die Säue werfen oder die höchsten Wahrheiten Niedriggesinnten unbedacht offenbaren, denn mitnichten sind wir dem Bösen und Zersetzenden gegenüber immer und überall auskunftspflichtig.“

    „Weh denen, die dem Ewigblinden
    Des Lichtes Himmelsfackel leihn!
    Sie strahlt ihm nicht, sie kann nur zünden
    Und äschert Städt und Länder ein.“

    Friedrich von Schiller

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Kurt Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s