Über „Medialität“ und den üblichen Zirkus – Weg von der „Scheinheiligkeit“ und zurück zum Ursprung!

Liebe Geblendete, liebe Verblendete,

Was ist Medialität überhaupt?

heute möchte ich mit Ihnen über ein Thema sprechen um das in unserer heutigen Gesellschaft ein regelrechtes „Mysterium“ gemacht wird! Und zwar geht es um das Thema „Medialität“! Vorneweg möchte ich sagen, dass es selbstverständlich Menschen gibt, die wirklich „außergewöhnliche Fähigkeiten“ besitzen. Zumindest so, wie wir sie uns vorstellen. Also Menschen, die beispielsweise Geister wirklich sehen oder ihre Botschaften verstehen können! Allerdings sind diese auf der Welt so rar gesät, dass Sie sie vermutlich an einer Hand abzählen können! Sicher gibt es den ein oder anderen der damit auch (ehrliches) Geld verdient! Doch allzu oft lassen wir uns täuschen, ganz einfach weil wir uns täuschen lassen WOLLEN! Vordergründig aber stoßen wir auf diese Leute hauptsächlich „schicksalsmäßig“! Und wenn ich von Schicksal spreche, dann spreche ich von dem, was wir sowieso alle erleben, nämlich, der Tatsache, dass wir immer genau den Menschen begegnen, denen wir (aufgrund unserer eigenen Resonanz) begegnen können und sollen und die uns in irgendeiner Form weiter bringen werden!

Und ist das wirklich „alles“ was man unter wahrhaftiger Medialität verstehen könnte?

Da ich mich gerade in letzter Zeit sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt habe, ist mir jene Diskrepanz oder anders gesagt „Unstimmigkeit“ aufgefallen, von der ich Ihnen nun berichten möchte! Es gibt tatsächlich unzählige Lehrer, Gurus oder auch Internetportale, die sich eine goldene Nase mit jener „mystischen Kunst“ verdienen, die uns gewöhnlichen Menschen suggeriert, dass wir selbst nicht dazu in der Lage wären, Kontakt zu unserem Inneren oder aber auch zu unseren Toten aufnehmen zu können! Die Leute werden, im wahrsten Sinne des Wortes, mit ihrem eigenen Kummer gelockt und aufs bitterste abgezockt! Wie gesagt, dies soll nicht bedeuten, dass jeder, der vorgibt so etwas zu können ein Scharlatan ist.

Allerdings soll es Sie dazu ermutigen einmal „Ihre eigenen Fühler“ aufzustellen und in sich hinein zu horchen, bevor Sie auf die absurde Idee kommen einem anderen „ein Vermögen“ dafür zu bezahlen, damit Sie mit Ihrer verstorbenen Großmutter sprechen können oder erfahren, wann und wo Sie die „richtige Person“ für Ihr Liebesleben treffen!

Wie gesagt bedeutet dies nicht, dass es diese besonders begabten Medien nicht gibt, allerdings hat der Jude auch hier (so wie überall) ganze Arbeit geleistet. Und zwar schlicht dadurch, dass er uns „verwirrt“ hat. Verwirrung, zumindest dann wenn sie auch funktionieren soll, ist immer eine Mischung aus Wahrheit und Lüge! Und wofür man „vor allem“ gesorgt hat ist, dass Sie selbst vergessen, dass Sie eigentlich längst können, was man Ihnen heutzutage für teures Geld verkauft. Selbst dann wenn Sie NICHT mit der großartigen Gabe gesegnet sind, die Dinge (oder Geister) auch wirklich mit Ihren körperlichen Augen zu sehen!

Mit diesem Irrsinn möchte ich heute gerne Schluss machen!

In Wahrheit ist es so, dass uns das alte Wissen nicht mehr vermittelt wird. Ganz im Gegenteil: Es wird regelrecht unterdrückt! Sie erinnern sich vielleicht daran als Sie ein Kind waren und das Gefühl hatten, es sei jemand im Raum. Vielleicht erzählten Sie es sogar Ihrer Mutter. Und was tat diese in 99 % aller Fälle? Sie sagte Ihnen schlicht: „Da ist nichts!“ Und dass sie fantasieren würden. Ich persönlich aber glaube, dass in diesem Moment TATSÄCHLICH jemand im Raum war. Jemand, den Sie gespürt haben, auch dann wenn Sie ihn NICHT sehen konnten! Sie aber glaubten irgendwann nicht mehr an diese Wahrnehmung! ZU OFT hat man Ihnen gesagt, Sie würden lediglich fantasieren!

Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Sie diese Fähigkeit auch heute noch hätten, wenn man Ihnen nicht eingeredet hätte, dass dies pure kindliche Fantasie gewesen wäre!

Ebenso überzeugt davon bin ich, dass dieser ganze „geistige Bereich“ oder auch „die geistige Welt“ überhaupt nicht so spektakulär und mystisch ist, wie uns immer beigebracht wurde. Und schon gar nicht hat sie irgendetwas mit dem Schrecken zu tun, der uns in „Horrorfilmen aus Hollywood“ stets präsentiert wird. Dies alles dient lediglich dazu IHNEN ANGST ZU MACHEN und zwar ANGST VOR IHREN NATÜRLICHSTEN UND UREIGENSTEN FÄHIGKEITEN! Die wirkungsvollste Waffe diverser Leute war schon immer, uns glauben zu machen, wir müssten uns fürchten und vor allem uns glauben zu machen, dass wir uns selbst nicht vertrauen könnten!

Denn mit dem Selbstvertrauen steht und fällt vieles (wenn auch nicht alles) auf dieser Welt!

Je „dümmer“ man Sie hält, in je mehr „Angst“ man Sie versetzt und je mehr man Sie von Ihrem eigenen „Urvertrauen“ abschneidet, desto anfälliger sind Sie für richtige Scharlatane. Für Manipulation und letztlich auch für Erpressung! Und desto bereitwilliger geben Sie selbst den letzten Cent, selbst dann wenn Sie ihn gar nicht mehr haben, nur damit irgendein „Fremder“ Sie aus Ihrem Elend befreit!

Dabei wissen Sie das meiste, von dem was Sie suchen schon längst selbst. Sie wissen nur nicht, dass Sie es wissen!!

Das, was eigentlich ein Hauptfach in der Schule sein sollte, für das wir naturgemäß ALLE begabt sind, wird uns heute überhaupt nicht mehr beigebracht. Und das wäre DIE WICHTIGSTEN ANTWORTEN IN UNS SELBST ZU FINDEN! Woher glauben Sie kommt der Spruch, dass Deutschland „das Land der Dichter und Denker“ sei? Doch nicht etwa davon, dass wir alles, was wir uns an Wissen aneignen konnten lediglich kopiert haben. Nein, die wahren Genies unseres Volkes (und natürlich auch der anderen Völker) haben Ihr Wissen „aus sich selbst heraus“ genommen und damit aus der Verbindung zu jener „mystischen“ geistigen Welt!

Meist ist es eine „kleine Inspiration“ von außen, die ausreicht um es uns zu ermöglichen, in uns selbst zu finden, was wir verzweifelt im Außen suchen!

Wahre Medialität ist also in Wirklichkeit weder selten, noch geheimnisvoll! Tatsächlich ist es der NATÜRLICHE ZUSTAND EINES JEDEN MENSCHENS! Und jeder kann die Antworten, die er braucht in sich selbst finden! Es ist lediglich diesem kranken und „entmenschlichten“ System geschuldet, dass wir uns selbst nicht mehr glauben, was wir uns sagen! Ich möchte in diesem Text, wie gesagt, nicht die „echten Medien“ schlecht machen und ebenso wenig möchte ich verurteilen, dass sie mit Ihrer Fähigkeit Geld verdienen. Denn im Grunde genommen ist JEDE Fähigkeit medial. Aus dem Großen gesehen kommt es nicht darauf an, ob ich nun mit Geistern sprechen kann oder eine Glühbirne erfinde. Beides ist eine Dienstleistung an der Menschheit und verdient einen angemessenen Energieausgleich! Allerdings rede ich hier auch von „angemessen“! Und beides ist gleichermaßen „medial!“!

Denn grundsätzlich ist ALLES, was wir erschaffen ein Produkt WAHRHAFTIGER GELEBTER MEDIALITÄT!

Und da fängt es ja schon an! Selbst DAS sehen die Menschen nicht mehr! Worauf ich hinaus möchte ist, dass Sie wieder lernen auf Ihre innere Stimme zu hören und sich selbst vielleicht einmal MEHR zu glauben als den Predigern (und Lügnern??) da draußen! Lernen Sie wieder mit sich selbst zu kommunizieren und kommunizieren Sie ebenso mit allem, was Ihnen begegnet. Sie sollen das jetzt nicht „wörtlich“ nehmen, sondern das Gesagte einfach erst einmal völlig unspektakulär intuitiv integrieren!

Jedem einzelnen von Ihnen wurde ein ganz bestimmtes Talent mit auf diese Welt gegeben und dieses Talent IST Ihre Medialität. Oder um es anders zu sagen: Ihr Draht zur geistigen Welt!

Lernen Sie erst einmal das zu verstehen, wert zu schätzen und zu übersetzen, was IN IHNEN IST, bevor Sie Unsummen an Geld für ein (vielleicht falsches) Medium ausgeben. Lernen Sie selbst mit Ihren Verwandten oder auch Schutzgeistern (oder wie auch immer Sie es nennen wollen) zu kommunizieren. Und GLAUBEN Sie sich selbst vor allem einfach einmal OHNE gleich jemanden um Rat fragen zu müssen, ob es auch richtig war, was Sie gesehen haben! Sollte es in Ihrem Leben wichtig sein, dass Sie einem WIRKLICHEN Medium begegnen, so wird das auch geschehen, aber suchen Sie es nicht „auf Teufel komm raus“! Ich habe oft erlebt wie Menschen Geld aus der Tasche gezogen wurde, nur damit sie Dinge erfuhren, die selbst ihr Nachbar ihnen hätte erzählen können und die sie letztlich überhaupt keinen Schritt weiter gebracht haben! Deshalb richte ich nun diese Worte an Sie!

Medialität und Hellsicht ist keine Kunst von Göttern oder „auserwählten Menschen“, sondern sie ist der natürliche Draht der UNS ALLE mit der ewigen Quelle des Lebens verbindet!

Bei jedem Menschen äußert sie sich anders und ist in der Folge auch anders ausgeprägt! Aber Fakt ist: JEDER SCHÖPFERISCHE AKT IST EIN AKT DER MEDIALITÄT! Lernen Sie den Ihren zu lieben, holen Sie sich nur dann bewusst Hilfe wenn Sie wirklich GARNICHT MEHR weiter kommen und fangen Sie vor allem damit an, SICH SELBST als erstes zu fragen, wenn Sie etwas wissen möchten! Halten Sie sich niemals für verrückt und misstrauen Sie sich selbst nicht ständig. Bedenken Sie:

Die Seele spricht zu uns in Bildern. Und es werden IMMER Bilder sein, die Sie auch verstehen können!

Selbst dann, wenn kein anderer mit diesen Bildern etwas anzufangen weiß! Sie sind nur für Sie persönlich, denn das Gespräch mit einer „höheren Instanz“ ist IMMER etwas persönliches! Und deshalb sind Sie in den allermeisten Fällen auch der einzige, der diese Bilder übersetzen kann! Lernen Sie also Ihre eigene Sprache mit der geistigen Welt und finden Sie zurück zu dem, was Sie von Geburt an längst konnten! Den einzigen Rat, den ich Ihnen hierbei geben möchte ist zu lernen zu unterscheiden: Unterscheiden Sie zwischen Ihren Hoffnungen, Träumen, Ängsten, Befürchtungen und zwischen den „wahren Eingebungen“! Leider ist auch dies so individuell wie das Leben selbst und deshalb kann ich Ihnen kein Patentrezept geben. Dafür aber einen vielleicht hilfreichen Spruch:

Im Bauch sitzt die Angst! Im Kopf sitzt die Hoffnung! Doch IM HERZEN sitzt die Wahrheit!

Da das Herz mittig zwischen Bauch und Kopf sitzt, ist es jedoch naheliegend sich sowohl den Bauch, als auch den Kopf anzuhören. Zumal auch diese beiden Gefäße „Empfänger“ von wahrer Medialität sind. Auch in Ihnen ist Wahrheit, in dem Fall aber nicht für „die Welt“, sondern ausschließlich für Sie selbst! Und in jedem Fall ist es unerlässlich, sich selbst näher kennen zu lernen! Denn nur wenn Sie sich selbst wirklich kennen, können Sie unterscheiden zwischen diesen drei Stimmen! Fakt ist: Ein WIRKLICH medialer Mensch sieht alle drei Schwingungen und weiß sie entsprechend zu deuten! Und das ist schon „hohe Kunst“ genug! Sollte es jedoch Ihr Ziel sein einen wirklich „sichtbaren“ Kontakt zur geistigen Welt herzustellen, so gilt folgender Leitspruch und das eigentlich schon immer:

Man muss nicht sehen um zu glauben! MAN MUSS GLAUBEN UM ZU SEHEN!

Also tun Sie sich den Gefallen: Glauben Sie erst einmal sich selbst. Prüfen Sie diesen Glauben, FÜHLEN Sie die Dinge, die man Ihnen zeigt und lernen Sie sich erst einmal selbst besser kennen. Finden Sie vor allem heraus auf welche Art und Weise SIE PERSÖNLICH mit der geistigen Welt kommunizieren können. Dies erkennen Sie am leichtesten an den Dingen, die Sie gerne tun und wirklich gut können! Dies ist dann auch meist genau „Ihr persönliches Werkzeug“ und damit „Ihre persönliche Aufgabe“! Und so wie es „die Ihre“ vielleicht ist, so etwas wie eine Glühbirne zu erfinden, ist es die eines anderen mit Geistern zu sprechen. Beides verdient einen energetischen Ausgleich, aber dieser sollte, wie bereits gesagt VERHÄLTNISMÄßIG sein. Denn bei genauerer Betrachtung ist das eine nicht mehr oder weniger wert als das andere. ALLE haben Nutzen davon und zwar von BEIDEN Fähigkeiten! Kommen Sie also zu sich selbst zurück und finden Sie vor allem heraus, wer Sie WIRKLICH sind! Dann leben Sie nämlich das, was Sie eigentlich leben sollten: Nämlich Ihre wahre Medialität! Bedenken Sie stets:

Man kriegt eigentlich NUR Probleme im Leben wenn man zwei Dinge falsch macht: Erstens: Wenn man nicht weiß, was man will! Und zweitens: Wenn man versucht, jemand zu sein, der man nicht ist!

Vermeiden Sie diese beiden Fehler und ich garantiere Ihnen, mit ein bisschen Übung und Geduld werden Sie „mehr“ sehen als Sie sich je zu träumen gewagt hätten!

Ein Deutsches Mädchen

2 Kommentare zu „Über „Medialität“ und den üblichen Zirkus – Weg von der „Scheinheiligkeit“ und zurück zum Ursprung!“

  1. Sehr schön!

    Übrigens, das Buch von Georg Kausch gibt es auch als pdf-Datei. Hierbei stehen Deutsche im Fokus, die bei weitem mehr als andere Germanen oder Arier betrogen und ausgebeutet werden.
    http://www.GeorgKausch.de

    Wie auch der komplette Film aufzeigt, muss jeder Mensch die Verantwortung für sich selbst übernehmen und tragen. Da die Umerziehung des deutschen Volkes gelungen ist, dürfte es den meisten von uns extrem schwer fallen.

    https://www.amazon.de/dp/B002B4GFUW

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Gunnar von Groppenbruch Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s