Vollkommen irre – Selbstverteidigung ala Poltergeist!

Liebe Begeisterte, liebe Vergeistigte,

vorneweg: Ich bin ein absolut gewaltloser Mensch! Das heißt, ich bin ein Mensch, der Gewalt wirklich für das allerletzte Mittel hält! Dennoch glaube ich, dass sie ihren rechtmäßigen Platz in der Geschichte der Menschheit hat, immer hatte und auch immer HABEN WIRD! Ich gebe ganz ehrlich zu, dass sich mir alle Nackenhaare zu Berge sträuben, wenn ich so manchen „pazifistischen“ Spießgesellen höre! Da wird sich in Anbetracht teuflischer und zutiefst körperlicher Gewaltverbrechen mit einer Menschlichkeit gerühmt und gerechtfertigt, wie selbst Schneewittchen sie nicht schöner vortragen könnte! Da wird entschuldigt und gerechtfertigt, wie es selbst der größte Hosenscheißer nicht besser könnte! Kurzum:

Es wird völlig verdreht und SURREAL auf eine höchst REALE Gefahr reagiert!

Vermutlich wird sich von den Vertretern dieser Art auch noch einer darauf runter geholt, dass man ja so „human“ ist! So human gegenüber „Jack the Ripper“ oder einem sonstigen Monster. Bis zum heutigen Tag ist es mir nicht begreiflich geworden, zu verstehen, was solche Menschen dazu antreibt immer auf Sparflamme und im „zweiten Gang“ zu fahren! Sie sehen mit eigenen Augen, wie die Welt um sie herum zerfällt, sie sehen wie ihre Frauen und Kinder vergewaltigt und umgebracht werden und sie sehen die reale und uneinschätzbare Gefahr die von diversen „Menschen“ die mit einem Flüchtlingsstatus nach Deutschland einreisen ausgeht und doch können sie nichts anderes als zu „relativieren“!

Ich sehe wie diese „Relativierer“, die nichts anderes als Zuschauen können über Leute hetzen, die die Nase voll haben! Und ich sehe wie mit einem Herzblut das alles übertrifft jeder ernsthafte Widerstand im Keim erstickt wird!

Ich sehe wie sie Kinder kriegen, während sie weiterhin ihre Schreckensbotschaften verbreiten! Ich sehe wie sie ins Gefängnis gehen, noch einmal und noch einmal! Während sie es, bei ihrem Gott, nicht dulden, dass man einmal das „Wesentliche“ anspricht! Ich sehe den Irrsinn und den Wahnsinn der auf dieser Welt herum geistert wie eine Pest-Epidemie!

Ich sehe wie sie um Freiheit winseln, während sie selber ihre Ketten immer enger schnüren!

Ich sehe wie sie, versklavt vom Geist der „jüdischen Rabulistik“ immer weiter in ihren Irrsinn verfallen und den Blick für das Wesentliche verlieren! Ich sehe wie normal es für sie geworden ist, dass ihre Brüder und Schwestern von Blutsfremden abgestochen, vergewaltigt und ermordet werden! Und ich sehe wie nah der Untergang dieser Welt ist! Und doch kann ich nichts dagegen tun! Denn so lange sie nicht begreifen, dass man einen Feind nur mit „seinen eigenen Waffen“ schlagen kann, werden sie verlieren – und mit ihnen auch ich!

Wenn sie nicht erkennen, dass sie noch mutiger werden müssen und dass sie ihren Handlungen endlich auch Taten folgen lassen müssen, dann sind sie zum Untergang und damit zum Aussterben verdammt!

Und nein, dies heißt nicht „Auge um Auge, Zahn um Zahn“! Es heißt nur: „Töten um zu überleben!“ Jede verdammte Maus, die im Dschungel geboren wurde kennt dieses Gesetz! Unsere „Toleranz-Bekifften, verunglimpften und verheiligten Übermenschen“ jedoch wissen es nicht! Sie meinen, dass man mit „Worten“ gegen „Taten“ kämpfen kann und sie meinen, dass ein „frommer und unerkämpfter Wunsch“ einer „bösartigen und ausgeführten Absicht“ gegenüber stehen könnte! Tatsächlich, wenn man die wahrhaft „Märchengläubigen“ finden möchte, so muss man im nationalen Widerstand suchen und erst dann in Kinderbüchern!

Ich kann diese selbstmörderische Lethargie nicht mehr ertragen!

So lange die Menschen dieser Welt nicht begreifen, dass sie beißen müssen bevor sie gebissen werden, wird ihnen nichts und niemand helfen können! Erst wenn auf dieser Welt wieder so etwas wie Ordnung und Recht herrscht kann man sich über diese Prinzipien Gedanken machen! Aber die ewig fromme Absicht, die bei einem so genannten Nazi genauso ehrlich ist, wie bei einem pädophilen Priester der Kinder liebt, wird einem echten Durchbruch für immer im Weg stehen! Doch wie alles Hässliche, wollen auch dies die Leute nicht sehen!

Ihre Blindheit ist die Entschuldigung für ihre Feigheit und ihre Feigheit ist die Rechtfertigung für ihre Blindheit!

So lange die Menschen zu faul, zu blind, zu verwöhnt oder zu feige zum Kämpfen sind wird sich auf dieser Welt nichts ändern! Und ich bin es leid jenen den Hof zu machen, die sich bekifft von jüdischer Rabulistik lieber ausrotten und umbringen lassen, als endlich das einzig wirkungsvolle Mittel zu ergreifen! Mit viel Glück lebe ich nicht lange genug um den Untergang dieser Welt verfolgen zu können! Aber eines kann ich guten Gewissens prophezeien:

Wenn Ihr nicht bald von Eurem hohen Ross der Scheinheiligkeit herunter kommt und wieder anfangt Euch wie „Menschen“ zu benehmen, dann wird es das bald für Euch und Eure Kinder gewesen sein!

Ihr seht zu wie Eure Kinder vergewaltigt werden, Eure Frauen verspottet, Euer Geld verscherbelt und Euer Sozialsystem gestürmt! Und Ihr meint ernsthaft Euer frommer Wunsch nach „Gerechtigkeit“ würde genügen, um all diesem Übel ein Ende zu bereiten! Wo die Germanen (unsere Vorfahren) kämpften, steckt ihr feige den Kopf in den Sand! Wo Eure Mütter Weisheiten von sich gaben haltet Ihr Euch die Ohren zu und wo Eure Väter für Ehre starben versucht Ihr für Geld Euer Leben zu verlängern. Und dann wundert Ihr Euch warum die Welt nicht endlich besser wird? Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen!

Als Resümee bleibt lediglich: Wer nicht bereit ist „wirklich“ zu kämpfen, der hat es auch nicht verdient „wirklich“ zu leben!

Und für all die „weichgespülten Hasen“ die meinen, die Welt wäre ein Märchen aus Eierkuchen: Wenn sie dies wäre, dann hätte es von Anfang an keine Kriege gegeben! Und wenn es keine Kriege gegeben hätte, dann hätte es von Anfang an keine Weicheier gegeben, die sich von bösartigen Dämonen ihre „Männlichkeit“ ausreden hätten lassen! Und keiner hätte je zugeschaut, wie eine Frau aus seinem Volk vergewaltigt wird oder anderes Unrecht geschieht! Jetzt aber scheint es zum guten Ton zu gehören, das „Böse“ gewähren zu lassen ohne sich einer ernsthaften Gefahr auszusetzen. Und dies nicht weil man „edel“… sondern weil man „feige“ ist!

Ein Deutsches Mädchen

3 Kommentare zu „Vollkommen irre – Selbstverteidigung ala Poltergeist!“

  1. Liebes Deutsche Mädchen,
    auch mir geht es wie Dir. Wenn ich mir nur die Teilnehmerzahlen zur Gedenkfeier in Bretzenheim anschaue; da wird nicht gekämpft, der hingemordeten Kämpfer gedacht. Aber dafür den Hintern hochheben ist nicht.
    Die Zahlen der Leser in den verschiedenen Bloggs ist beeindruckend; die Zahl der Anwesenden ist beschämend. Da liegt meiner Meinung nach ein großes Manko. Dazu kommt die große Uneinigkeit. Da wird die Gegenseite nur abfällig lachen und hat ein leichtes Spiel: „Teile und herrsche“.
    Und trotzdem schreibe bitte weiter.
    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Eisenmeister

    Liken

  2. Liebes Deutsches Mädchen, Mit viel Glück lebe ich nicht lange genug um den Untergang dieser Welt verfolgen zu können“; schlimm diese Ausführung. Und noch schlimmer, dass ich mich oft dabei erwische, das gleiche zu denken, trotz der Angst vor dem Tod. In dieser Welt, mit diesen Menschen alt zu werden, kann nur beschissen sein. Und, was ich mir besonders wünsche: Ich möchte bitte bitte nicht wiedergeboren werden. Viele Grüße, Andrea

    Gefällt 3 Personen

    1. Heil Dir Andrea,

      Du stirbst nicht, sondern Du verläßt nur diesen materiellen Körper. Du wechselst nur in die andere Welt und so lange Du nicht den Ort erreicht hast, den wir einmal aus Neugier, Dummheit oder aus sonstigen Gründen verlassen haben, so lange werden wir wiedergeboren, um uns weiter zu entwickeln.

      Hab keine Angst, denn am Ende steht der Sieg des Lichtes!

      Reichsritter

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s