Echt oder nicht echt? – Oder „was“ ist hier die Frage?

Liebe Gesteuerte, liebe Gekaufte,

es geht einmal wieder um das leidige Thema „gesteuerte Oppositionen“! Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich es bald schon nicht mehr hören kann! Kaum passiert irgendwo etwas oder eine Bewegung tut sich auf, ertönen von überall her Schreie, dass dies ja alles gesteuert und von unseren Gegnern so gewollt wäre! Egal was auch immer passiert, unsere Gegner haben es geplant, gewusst und genauso gewollt! Erlauben Sie mir eine bescheidene Frage, aber:

Halten Sie diese korrupten, seelenlosen Bankster eigentlich für Götter?

Ich sagte bereits mehrfach, dass es dringend und sogar zwingend notwendig ist, sich alles und jeden genau anzuschauen! Allerdings darf man dies nicht so verbissen und voreingenommen tun, wie so manch andere „tapfere“ Widerstandskämpfer! Bei aller Liebe, aber: Wenn Sie wirklich hinter allem und jedem einen „Feind“ sehen, dann tun Sie sich selbst einen Gefallen und ziehen Sie sich aus dem Widerstand zurück! Denn dann IST es kein Widerstand mehr, sondern lediglich eine offen zur Schau getragene Ungläubigkeit an den Endsieg! Und das Schlimme daran ist:

Damit demotivieren Sie nicht nur Ihre Kameraden, sondern vor allem auch potentielle ZUKÜNFTIGE Mitkämpfer!

Wenn ich selbst noch ganz am Anfang stünde und so langsam der Wahrheit auf die Spur käme und DANN auf einen Haufen Leute stoßen würde, die sich alle gegenseitig verdächtigen, dann wäre ich aber sehr schnell wieder raus aus der Nummer. Und gerade das wollen wir doch eigentlich nicht! Grundsätzlich gilt:

Wer in ALLEM eine schlaue Strategie des Feindes sieht, der hält sich selbst in Wahrheit für unterlegen und ist damit der Sache nicht geistig gewachsen und somit auch nicht dienlich!

Da ich aber gerne etwas zu „diesem Problem“ beitragen möchte hier einmal MEINE Idee: Stellen Sie doch zu Anfang erst einmal die „richtigen Fragen“! Was glauben Sie sind das wohl für Fragen? Ist die wichtigste Information über eine „Bewegung“ wirklich die Frage, ob diese von irgendeinem Gegner absichtlich ins Leben gerufen wurde? Ist damit das Thema tatsächlich erledigt und wir können diese Bewegung getrost vergessen? Oder ist die entscheidende Frage nicht viel mehr:
Was WIRD letztendlich aus dieser Bewegung?

Wenn schlechte Menschen mit bösen Absichten gute Bewegungen kapern können, dann können gute Menschen mit guten Absichten auch schlechte Bewegungen kapern!

Über die AFD sagt man oft, dass diese absichtlich gegründet wurde um ein paar „Wutbürger“ aufzufangen! Daran glaube sogar ich, aber DENNOCH gibt es in dieser Partei immer wieder gute Leute wie beispielsweise Björn Höcke oder auch Carsten Härle! Sicher gibt es auch einige (wenige) V-Leute, die den Ton angeben und DANN kommt allerdings der größte Teil dieser „Bewegung“, nämlich die normalen Bürger! Und von denen mögen viele noch unwissend sein, aber sind sie wohl schon auf dem richtigen Weg, sonst würden sie nicht die AFD wählen! Und nur weil man VERSUCHT auch dort unliebsame und zu weit gehende Meinungen zu unterbinden bedeutet dies doch nicht, dass jeder gewöhnliche Bürger sich an diesem Punkt das Denken verbieten lässt!

Fakt ist jedenfalls: Einen wahrhaft Aufgewachten holt man nie wieder zurück und aufwachen können und werden die Menschen überall und in JEDER Bewegung!

Dabei ist es völlig unerheblich aus welchen Gründen diese Bewegungen „eigentlich“ ins Leben gerufen werden! Was soll also dieses ganze Heckmeck über „gesteuert, nicht-gesteuert, etc…“! Sie persönlich sind doch keine Hammel, die blindlings jedem hinterher laufen!? Und ich wage zu behaupten, dass dies auch auf die meisten unserer Landsleute zutrifft. Ein bisschen Vertrauen in die Denkfähigkeit Ihrer Blutsbrüder sollten Sie schon besitzen. Ihnen selbst ist es ja schließlich auch gelungen sich von diversen staatlich verordneten Dogmen zu befreien!

Also hören Sie um Gottes Willen damit auf, in allem und jedem etwas Schlechtes zu sehen und fangen Sie an wieder MENSCHEN zu sehen und keine ORGANISATIONEN!

Wenn Sie in einer Organisation sind, wo Ihnen etwas gegen den Strich geht, dann sprechen Sie dies offen an oder treten Sie aus und suchen sich etwas Neues, was Ihren Vorstellungen eher entspricht! So schwer kann dies doch nicht sein. Aber vergeuden Sie Ihre Energie nicht damit überall das Haar in der Suppe zu suchen und sich darüber aufzuregen, dass irgendwelche Leute eben gesteuert sind! Konzentrieren Sie sich lieber auf die „echten Kämpfer“, die es wirklich überall gibt und setzen Sie auf „Hoffnung“ und „positives Denken“! Dies wird Ihnen selbst gut tun, da es Ihnen Kraft verleihen wird, während das Gegenteil Ihnen lediglich schadet und Ihnen Kraft entzieht!

Allem und jedem zu misstrauen ist nicht germanisch, sondern jüdische Zersetzungstaktik!

Sie alle besitzen einen Verstand und ein Bauchgefühl! Lernen Sie beides miteinander in Einklang zu bringen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren! Dann brauchen Sie sich auch keine Gedanken mehr über irgendwelche „Deckelnamen“ zu machen! Verstehen Sie mich an dieser Stelle nicht falsch: Bleiben Sie aufmerksam und hinterfragen Sie alles! Aber selbst WENN etwas Ihrer Meinung nach gesteuert ist, dann kann man den Spieß noch herum drehen, denn:

Bewegungen leben letztlich von MENSCHEN und nicht von AGENDAS!

Und wenn Sie bemerken (oder glauben), dass jemand gesteuert ist, dann haben Sie doch einfach den Arsch in der Hose und sagen es ihm auf den Kopf zu. Sprechen Sie heikle Themen an und schauen Sie wie er reagiert! Lassen Sie dies möglichst viele Menschen wissen, die ebenfalls in dieser Bewegung (AFD, PEGIDA, IB, etc…) sind und die Sie für authentisch halten! Damit haben Sie MEHR getan als wenn Sie nur darüber klagen wie schlecht und hoffnungslos alles ist!

Und um wirklich etwas zu tun und zu bewegen sind Sie doch hier, oder nicht?

Sie sind ein frei denkendes menschliches Wesen, welches sich jederzeit umentscheiden, die Seiten wechseln oder umdenken kann! Gestehen Sie diese Fähigkeit bitte auch allen anderen menschlichen Wesen zu! Natürlich gibt es hoffnungslose Fälle, aber mit denen müssen Sie sich ja nicht aufhalten! Trennen Sie sich von allen Stigmata und Dogmen und werden Sie erst einmal wahrhaftig innerlich frei. Natürlich muss Kritik angesprochen werden, genauso wie Zweifel. Denn damit geben Sie anderen auch „die Chance“ zu beweisen, dass sie echt sind! Hinter deren Rücken über diese Leute zu lästern bringt hingegen gar nichts außer ein schlechtes Karma und ein mieses Gefühl! Die entscheidende Frage ist also nicht ob „die Bewegung“ stimmt, sondern ob „die Menschen“ die dieser Bewegung folgen stimmen!

Vergessen Sie niemals: „Eine Opfermentalität kreiert und PRODUZIERT automatisch auch einen Täter“! Und andere IMMER für stärker, besser oder mächtiger zu halten IST eine Opfermentalität!

Denken Sie das Richtige, fühlen Sie das Richtige, tun Sie das Richtige und suchen Sie sich Gleichgesinnte, die ebenfalls das Richtige denken, fühlen und tun! Haben Sie Vertrauen, dass am Ende alles gut werden wird und hören Sie damit auf, sich ständig zu fürchten oder andere zu verdächtigen! Äußern Sie Kritik offen und konstruktiv und geben Sie jedem durch Ihre eigene Aufrichtigkeit die Chance sich zu bewähren! Machen Sie das möglichst öffentlich und schauen Sie was passiert! Sollte sich eine Person tatsächlich als „unecht“ erweisen, so kann dies letztlich auch die Öffentlichkeit durch Ihr Beispiel erkennen! Aber hören Sie damit auf „Organisationen“ zu be- (oder ver-)urteilen und richten Sie Ihr Augenmerk lieber auf MENSCHEN! Dies kommt der Wahrheit schon um einiges näher!

Für die Töchter,
für die Söhne,
für das GUTE, WAHRE, SCHÖNE!

Ein Deutsches Mädchen

4 Kommentare zu „Echt oder nicht echt? – Oder „was“ ist hier die Frage?“

  1. Guten Abend,
    nur ein kurzes Wort zur Afd.
    Es gibt sie zweimal. Die eine unter Gauland ( Verräter in meinen Augen, siehe Vogelschiss ) und die andere mit Björn Höcke mit der Basis im Rücken

    Liken

  2. HEIL DIR MI FRAU FÜR DAS WAHRE GUTE SCHOENE FÜR DIE TÖCHTER FÜR DIE SÖHNE KENN ICH HAST DU VON SILVIA STOLZ -GRUESS SIE SCHOEN VON MIR – DEIN RALLE DER KAMERAD RABE DER FLIEGENDEN WAHRHEIT

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s