Das Vermächtnis eines Deutschen Mädchens!

Liebe Gefolterte, liebe „die Nase-voll-Habende“,

ich verspüre (schon länger) ein übergroßes Bedürfnis mich den „meisten“ meiner Leidensgenossen anzuschließen. Seit zwei Jahren rede ich mir den Mund fusselig und was hat sich seither geändert? Genau: NICHTS! Und um es kurz und wenig spannend zu machen: ICH HABE DIE SCHNAUZE VOLL! Ich rede nicht um ein paar System-gelangweilte Leute zu „entertainen“! Ich mache das zum ersten, weil es mir ein Bedürfnis ist und zum zweiten, weil ich irrsinnigerweise irgendwo in meinem Herzen wohl hoffte, dass es etwas nützen würde!

Seit zwei Jahren offenbare ich der ganzen verdammten Welt „meine Seele“, indem ich meine „innersten Gedanken“ offen ausspreche! Und wofür? Damit mich ein paar vergutmenschlichte Mutanten in einem Wikipedia-Eintrag unter „rechte Blogs“ einordnen können und damit alles so bleibt wie es ist! Ich mache es kurz: Ich habe keine Lust mehr!

Irgendwann einmal dachte ich diese Welt wäre „mit Menschlichkeit“ zu erreichen! Was zur Hölle ich mir dabei dachte, kann ich Ihnen jetzt auch nicht mehr sagen! Aber eines kann ich Ihnen sagen: Sie werden alle untergehen und gnadenlos entrechtet und ausgerottet werden! Ganz gleich ob Sie sich währenddessen „fürstlich“ unterhalten indem Sie idealistische Blogs (wie meinen) lesen oder realistische, wie unzählige andere, die Ihnen einfach nur die Wahrheit sagen wollen, in der Hoffnung, dass dies Sie über kurz oder lang zum Handeln bringen wird! Zumindest so lange Sie nicht erkennen, welch wichtige Rolle SIE PERSÖNLICH in diesem ganzen Spiel spielen!

Mein Geschreibsel hat anscheinend zu nichts geführt! Doch ich bleibe zuversichtlich! Eines Tages wird es seinen Beitrag leisten und vielleicht „endlich“ die höchst überfällige und notwendige Reaktion auslösen! Gerade in letzter Zeit habe ich all meine Kraft und Energie in die Aufgabe gesteckt, Ihnen ein Stückchen „Wahrheit“ zu offenbaren und dafür habe ich „meine Seele“ Preis gegeben, mein privates und berufliches Leben zurück gestellt und einige (eigentlich liebgewonnene) Kameraden verloren! Jetzt aber bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich die Nase voll davon habe!

Und ich sage es Ihnen nochmals deutlich: In dieser Welt wird sich NICHTS, ABER AUCH ÜBERHAUPT NICHTS ändern, wenn Sie ganz persönlich nicht endlich Ihren Hintern hoch kriegen! Um es kurz zu machen: Ich verspüre nicht länger das Bedürfnis meine „innersten Gedanken“ mit der Welt zu teilen, mich stetig zwischen Legalität und „Rechtsbruch“ hin und her zu drehen und auf etwas zu hoffen, was OHNE Ihre Mithilfe niemals geschehen können wird!

Wenn Sie es für „erfolgversprechend“ halten Blogs wie meinen zu lesen und dann direkt zur Tagesordnung überzugehen, dann habe ich nichts weiter zu sagen! Was mich angeht, so kann ich es schlicht nicht mehr „ertragen“ mich mit diesem Mist und dieser Ungerechtigkeit zu beschäftigen! Ich könnte, wenn ich wollte, bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag reden und doch würde sich NICHTS ändern! Zumindest nicht so lange „Sie“ nicht endlich zur Tat schreiten! Inzwischen wissen Sie vermutlich schon sehr viel mehr „über mich“ als über sich selbst! Weil eines Tages „ein Deutsches Mädchen“ es sich zur Aufgabe machte, DIE WELT ZU VERÄNDERN! Heroisch ist das – Zugegeben!

Nun aber ist der Moment gekommen, in dem dem Deutschen Mädchen das aufgegangen ist, mit was „jeder“ früher oder später konfrontiert wird, nämlich: „Egal wie „schön“ so manche Worte auch klingen mögen, sie werden „bedeutungslos“ bleiben, wenn Ihnen keine Taten folgen! Im Laufe meines zweijährigen „Kampfes“ bin ich mit einer ganzen Menge Menschen zusammen getroffen! Mit Menschen, die wirklich „ehrlich“ kämpften und so mutig, dass ich es ihnen für immer und ewig zu Gute halten werde! Mit Menschen, die einfach nur gerne labern, aber für das „entsprechende Kleingeld“ und aufgrund einer „kleinen Drohung“ ohne Gewissensbisse umkehren würden. Mit Menschen, die sich eine Scheiße vom Zaun labern, dass ich es mir mit Logik nicht mehr erklären kann! Keine Frage, ganz gleich was die Zukunft auch bringen mag: Diese Reise war es wert!! Und ich danke „Gott“ oder sonst wem dafür, dass ich sie machen durfte!

Nichtsdestotrotz hat „alles“ ein Ende und nun ist „meines“ gekommen. Und dies „nicht“ weil ich mich vor Repressalien oder Anzeigen fürchte, sondern weil ich „alles“ gesagt habe, was ich zu sagen habe und weil ich der Meinung bin, ab jetzt kommt es nicht mehr „auf mich“ an! Es kommt (und so war es auch immer) einzig und allein auf SIE an und auf IHRE Bereitschaft jene Opfer zu bringen, die Sie für „angemessen“ halten wenn Sie an die Zukunft denken! Sie brauchen „kein Deutsches Mädchen“ mehr! Das einzige was Sie brauchen ist eine Seele, ein Herz und einen Verstand, die funktionieren, so wie den Mut, den Willen und DIE KRAFT aufzustehen gegen das, was Ihnen und Ihren Kindern das Leben unter dem Hintern weg reißen möchte!

Im Grunde genommen benötigen Sie „nichts“ und „Niemanden“ von uns! Kein Deutsches Mädchen, keinen Volkslehrer, keine „Holocaustleugner“ und keine politischen Gefangenen! Das einzige was Sie brauchen besitzen Sie längst! Sie haben es nur vergessen! Nämlich ein Gewissen, einen natürlichen Verstand und „den Willen“ diesem Alptraum ein Ende zu machen! Diese Welt „steht“ und „fällt“ einzig und allein MIT IHNEN! Machen Sie das Beste draus und gehen Sie es mit Mut, Menschlichkeit und Aufrichtigkeit an!

Ob ich jemals wieder einen Text schreiben und ihn der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen werde, weiß ich nicht! Aber für den Moment habe ich genug! Ich habe mich „niemals“ als treibende Kraft verstanden, sondern nur als Wegweiser hin zur „treibenden Kraft!“ Ich weiß dieser Text kommt sehr plötzlich, auch für meine „besten Kameraden“ in diesem Kampf! Dies liegt daran, dass ich es vermieden habe, im Vorfeld mit irgendjemandem darüber zu sprechen! Manche Dinge muss man eben für sich selbst entscheiden!

An dieser Stelle wünsche ich uns allen die Menschlichkeit, die Aufnahmefähigkeit und die GÖTTLICHKEIT um diese Welt endlich wieder in die richtige Richtung zu lenken! Daran, DASS dies eines Tages so sein wird, habe ich keine Zweifel! Nur wird es vermutlich „schneller“ geschehen je mehr von Ihnen nun aktiv in den Kampf ziehen!

Und weil ich so wahnsinnig gerne Videos und Lieder verlinke hier einmal ein durchaus passendes! Diese Welt wäre vielleicht besser, schöner und gesünder würden wir uns alle, all diese Kriterien zu Nutze machen! Beginnen Sie also endlich das zu nutzen, was Sie (angeblich) von „einem Tier“ unterscheidet: Sehen Sie MEHR als der verwirrte Rest auf dieser Welt und blicken Sie wenigstens „ab und zu“ einmal in den Rückspiegel, um zu sehen was „hinter“ Ihnen liegt und um damit ENDGÜLTIG das zu beseitigen, was bedrohlich genug ist, um Ihre Gegenwart zu zerstören!

Gott mit uns!

Ein Deutsches Mädchen

25 Kommentare zu „Das Vermächtnis eines Deutschen Mädchens!“

  1. Geehrte Autorin dieses Logbuches,
    Ihr ,Blog‘ ist aufrichtig, nicht rechts. Wer das nicht erkennt, ist noch nicht aufgewacht. Ihre Arbeit und Ihren Einsatz könnte man als Säen ansehen und manchmal dauert es eine Weile, bis eine gute Saat aufgeht. Es ist nicht vergebens, was Sie tun, seien Sie sich dessen sicher. Wichtig ist nur, sich nicht zu verausgaben. Und zudem die Kräfte einteilen, was aber schwierig ist, wenn man nicht weiß, wie weit der Weg noch ist. Alles Gute für Sie. Michel

    Gefällt mir

    1. „Nicht rechts, sonden aufrichtig“ ?!?!?!
      Was ist denn rechts?!
      Die rechte Seite ist die Seite des Rechtes, des Aufrichtens und des Aufgerichteten, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, des Lichtes (der Gottheit) !
      Dem gegenüber ist die linke Seite die Seite des Linkischen, des Hinterhältigen, der Lüge, der (geistigen) Finsternis!
      Das weiß JEDER, der schon mal GELINKT worden ist!

      Gefällt mir

  2. Es ist wohl eine Frage der Empathie, ob und wieviel man „an sich heranlässt“?
    Fehlende Distanz erzeugt innere Unruhe, Unwohlsein.
    Freilich, es gilt mit dem Herzen dabei zu sein.
    Aber, es nützt niemandem, wenn man dabei „draufgeht“!
    Möglicherweise steckt auch eine gewisse Ungeduld dahinter?
    Erwartungen zeugen immer vom Eigenen …
    und die Ent-Täuschungen folgen auf dem Fuß!
    Es gilt, wie sonst im Leben auch, Abstand zu wahren,
    sein Selbst zu bewahren!
    Liebe Grüße, Jürgen

    Gefällt 1 Person

  3. Liebes Deutsches Mädchen, bitte gib nicht auf! Nur so viel: Deinen tollen Blog habe ich über eine im Netz kursierende „Aufkärungs-DVD“ (https://archive.org/details/SYSTEMENDE) gefunden, die wohl gerade in ganz Deutschand kursiert und Deine Seite in den „Verweisen“ beinhaltet. Du machst das ganz toll und ich bin gerade dabei, die DVD an meine Leute weiterzugeben. Sobald diese Judenbande merkt, wie die ganze weiße Welt gegen sie aufsteht, kommen die Reichsflugscheiben zurück! Also: Bleibe tapfer und lasse Dich nicht entmutigen – 2020 kommt die Rettung! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Da muß ich Dich leider enttäuschen!
      Solange sich im Deutschen Volke nichts rührt, kommt auch keine Rettung!
      Erst, wenn sich das Deutsche Volk erhebt, kann es auch mit Hilfe durch die Deutsche Reichsraumwaffe rechnen!
      Das Volk aber wird sich erst dann erheben, wenn es heute nicht mehr weiß, was es morgen zu fressen geben soll!
      Das hat also nichts mit Nachdenken zu tun – dazu ist ohnehin kaum noch jemand in der Lage – sondern nur mit der Sorge um die nackte Existenz!
      Dies ist erst der Fall, wenn das $¥$t€m in der €U das Bargeld abschafft.
      Diese Bargeld-Abschaffung wurde schon vor dreißig Jahren für DIESE Zeit angekündigt!
      Ich rechne mit der Durchführung 9/2019 – ab dann wird man bis zum Bürgerkriege (BK) wohl schon die Stunden zählen können!
      Mehr dazu hier:
      https://huettendorferansichten.wordpress.com/endzeit-geschehen1-kurze-zusammenfassung-ueber-den-ablauf-des-endzeit-geschehens/

      Gefällt mir

  4. Gott mit Dir.
    Die Aufgabe die Du Dir gestellt hast andere zu erwecken, daran mußt Du selbstverständlich scheitern, denn es ist nicht die Deine. Diese Aufgabe bürdet auf jedem selbst und jeder ist selbst dafür verantwortlich sich vom Falschen abzustoßen um zu sich selbst zu finden.
    Wir können nur auf die Wegmarkierungen aufmerksam machen, die an diesem Weg stehen. Ob sie dieser oder jener beachtet liegt nicht in unserer Hand, sondern im freien Willen jedes Einzelnen.
    Jeder muß für sich selbst entscheiden ob er das Göttliche in sich selbst zu finden bereit ist oder lieber die Marionette des Willens eines anderen sein will.
    Dazu haben wir den freien Willen, jedoch gleichzeitig die Verantwortung für die Konsequenzen die daraus erwachsen.
    Die Verantwortung für das Handeln andererer liegt deshalb nicht bei Dir, sondern bei jedem selbst. Du hast Dir nichts vorzuwerfen und keine Grund zu resignieren.

    Gefällt 3 Personen

  5. Wertes Deutsches Mädchen,
    Gegen eine gefasste Entscheidung Argumente vorzubringen ist meist sehr schwer bis unmöglich. Manchmal sogar ungebührlich. Trotzdem würde ich gern einige Worte an Dich richten.
    Seit etwa 2 Jahren versuche ich mich nach einem Schlüsselerlebnis aus dieser nachkriegskonditionierung zu lösen. Das ist ein schwieriger Weg den deine Gedanken seit geraumer Zeit maßgeblich unterstützen. Diese Kehrtwende im Leben ist kein einfaches Unterfangen, denn ständig muss man auch auf seine Familie Rücksicht nehmen, denn die ist trotz allem bemühen nicht in der Lage die Veränderung die man selbst macht mitzugehen und mitzuempfinden. Wenn es denn so einfach wäre mit roter und blauer Pille .
    Gelernt habe ich, dass selbst hoher intellekt und universitäre Ausbildung bei meinen Mitmenschen keine Unterstützung sind um die Dinge zu hinterfragen und beim richtigen Namen zu nennen. Ganz im Gegenteil. Oftmals rennen die Akademiker noch verbissener dem Stöckchen hinterher das man ihnen vorhält. Mag es noch so widerlich sein.
    Was ich damit sagen möchte, ich denke es gibt den abrupten Prozess der Erkenntnis und das langsame Begreifen. Die meisten Menschen mögen das Abrupte nicht. Dann dauert das erkennen, das schrittweise ändern und letztenlich der Übergang ins Handeln eben länger. Eventuell kann man es als das langsame erarbeiten von handlungssicherheit bezeichnen?! Und genau hier wirken deine verschriftlichen Gedanken in der notwendigen thematischen Breite.
    Deine Texte zur Hitler und Hess waren für mich logisch, nachvollziehbar und klar sowie ausreichend differenziert um die offizielle Doktrin zu dieser Vergangenheit zumindest in Bedrängnis zu bringen. Der Versuch dies mit Freunden zu erörtern endet jedoch im Fiasko. Aber, auch da gab es einen Freund der hat zumindest ein Stückchen seiner Kodierung verloren. Und das war ein kleiner Erfolg!
    In deinen Gedanken wohnt eine Kraft und die wirkt. Nicht immer, nicht immer schnell aber eben wie der stete Tropfen. Und solange das so ist, wäre es ein Verlust, wenn du dich verabschiedest.
    In Hochachtung
    xxx

    Gefällt 2 Personen

  6. Ich bin ja erst seit ein paar Tagen hier und kenne Ihre persönliche Vorgeschichte nicht. Ich kann Ihnen aber sagen, dass Sie nicht die erste und nicht die letzte sind, der es so ergeht. Mein persönliches Fazit – mit einigen Jahren Abstand: Man kann die Welt nicht verbessern. Sie ist wie sie ist, weil sie so sein soll. Das gehört zum Plan des Schöpfers. Die Welt ist unvollständig und fehlerhaft und die Menge an Gutem und Bösem bleibt konstant. Nur die Fassade ändert sich.
    Mein Tip: Akzeptieren Sie, was nicht zu ändern ist und befreien Sie Ihren Geist von negativen Gedanken. Sie haben noch eine lange Reise vor sich und je mehr Ballast Sie mit sich führen, umso später kommen Sie ans Ziel.

    Gefällt 2 Personen

  7. „Der kostbarste Besitz auf der Welt aber ist das eigene Volk, und für dieses Volk und um dieses Volk wollen wir kämpfen und wollen wir kämpfen. Und niemals erlahmen und niemals ermüden und niemals verzagen und niemals verzweifeln. Deutschland SH!“ A. H. auf dem RPT 1933

    Gefällt 2 Personen

  8. „Falsch“ … richtig … „Jesus“, als das Synonym für das Nageln des Heiligen Geistes an die Materie … und weitere Verblendungen.

    Liebes, passe mal auf! Setz Dich mal hin und lese ein paar Zeilen, die ich, der vor einigen Tagen Ähnliches von mir gab, weil … ja, weil einfach die Luft zum Atmen nicht mehr da war, heute köstlich über mich lachen muss.

    Nichts mit „Sauf-wieder-Enen“, wie wir in Brandenburg zu sagen pflegen, Du bleibst schön bei uns. Flüchten kannst Du dann, wenn die letzte Schlacht geschlagen ist. Wie Du ganz recht und vielzählig in Deinen geistigen Ergüssen festgestellt hast: WIR SIND NICHT ALLEIN!

    Betrachte das Geschehnis bitte mal als stiller Teilnehmer aus der Ferne, so ganz ohne Emotionen. Schwer, ich weiss, aber hilfreich. Stelle Dir mal vor, da ist ein Mann, der sich mit Benzin übergiesst, ein Feuerzeug parat in der Hand hält und eines Momentes die Lunte entfacht. Du wirst nun sagen: „Klar, der brennt“ Richtig erkannt. Der muss brennen, weil er die rechten Voraussetzungen für den Brand gelegt hat. Benzin – Feuerzeug – Funke – Brand.

    Was das mit der Situation in Chemnitz, Deiner sehr zuträglichen Schreibarbeit und dem ganzen von erlebten Schnick-Schnack zu tun hat, fragst Du?

    Alles was Du den vielzähligen Lesern Deiner Wahrheiten schenktest, war Hoffnung. Nun nimmst Du ihnen diese. Warum? Weil Du keine Energie mehr hast. Dir fehlen die Dich Liebenden, die Dir Vortrieb geben. Im gleichen Moment siehst Du, wie dieses Volk „vor die Hunde“ geht und schlussfolgerst hieraus, nicht genug für Volk und Vaterland getan zu haben bzw. schon zu viel dafür, da es keinen Sinn hat.
    Wieder gerätst Du noch tiefer in den Sumpf der Lethargie. Alles Unsinn, Liebes, Du brauchst a) nur mal eine energetische Umreichung und b) die rechten Werkzeuge des Wissens und schon startest Du wieder durch wie unsere damaligen V1 und V2 Raketen.

    Was geschieht im Reich? Vermeintlich passierte, dass 2 Deutschrussen, so wie berichtet, durch 2 Schädlinge hingerichtet wurden. Betrachten wir hierbei die metaphysische Ausgestaltung dessen sind zunächst 2 Parteien notwendig die gegeneinander kämpfen. Die hatten wir. Deutschrussen beschützten deutsche Weiber, die nicht unter Zwang von irgendwelchen Parasiten gefickt werden wollten.
    Aber, in der Metaphysik sind Emotionen egal, es zählen reine Fakten. Der reine Fakt ist: Man muss seine Voraussetzungen zunächst geschaffen haben, um in eine solche Situation zu geraten! Also, sowohl der Schädling aus Süd, wie auch sein Opfer haben Voraussetzungen geschaffen, die sie in eine missliche Lage verbringen mussten. Beide sind also nicht mit „reiner energetischer Weste“ unterwegs gewesen, die sie vor solchen Erlebnissen geschützt hätte. Vielleicht haben beide einfach mal zu viel Ermordetes gegessen und wie wir alle wissen, ist der Fleischverzehr, was einen zuvorigen Mord an einem Gottesgeschöpf voraussetzt, sehr gefährlich im erwachenden „Goldenen Zeitalter“.
    Vielleicht haben sie andersartige Negativeinträge in ihrem Karma-Konto, weshalb sie dieses vermeintlich schlechte, aber in Wahrheit der ENTSPRECHUNG dienende, Erlebnis machen mussten.

    Jeder bekommt das, was ihm zusteht, ohne „Wenn“ und ohne „Aber“. Und es werden noch Millionen draufgehen, weil … na? Genau so ist es, weil sie es verdient haben und im Gegensatz aber das „Goldene Zeitalter“ eben nicht verdient haben. Für diese Menschen ist hier an dieser Stelle Endstation.

    Warum Du aber aufhören willst, Deine üppige Geist-Leistung nicht mehr dem erwachten Volk zur Verfügung zu stellen, erschliesst sich mir nicht.

    Wenn es so sein sollte, dann „schade!“. Wenn nicht, freuen wir uns, Dich hin und wieder mal energetisch zu küssen und Dir damit vielleicht den ein oder anderen „Schubs“ in höhere Dimensionen verpassen zu dürfen.

    Der SIEG dem HEIL
    :volker

    Gefällt 2 Personen

  9. Hallo,

    Ich verstehe deine Frustration, glaube aber doch ganz langsam Zeichen des Umsturzes zu sehen.
    Ich bin erst vor etwa fünf Jahren aufgewacht, habe seitdem im Freundes und Bekanntenkreis meine Arbeit gemacht und sehe wie immer mehr Menschen immer schneller erwachen.
    Dass es trotz allem eine erbärmlich langsamer Prozess ist, kann schon frustrieren, aber ich bin überzeugt ein so gut geschriebener und anregender Blog wie deiner trägt zum Umschulungsprozess sehr viel bei.

    In festem Glauben an Deutschland mit Grüßen aus England

    Jens

    Gefällt 2 Personen

  10. Deutschland wird frei sein, die Erde wird frei sein, in keinem Volk werden jene Kräfte noch einen Platz finden, die sich Göttlichkeit anmaßen, die nach Vorherrschaft und Kontrolle, wider jedes ewige Recht, wider die Natur, streben, die von Fortschritt reden und dabei zersetzen und verkrüppeln, was in Perfektion erschaffen ist. Mit dir und mir, oder ohne uns, geschehen wird es. Leb wohl!

    Gefällt 2 Personen

  11. Heil und Segen Dir, Deutsches Mädchen,

    „Als die heidnischen Germanen christianisiert wurden, geschah das überwiegend mit Gewalt. Wer sich der Bekehrung widersetzte, wurde verfolgt, nicht selten getötet. Es entstand ein Geschlecht, das es lernte, um des Überlebens willen den Nacken zu beugen, und welches sich angewöhnte, das Verbrechen der gewaltsamen Bekehrung, die Niederlage und die dann folgende Ohnmacht, das Versagen und später dann auch viele der nachfolgenden Bekehrungsverbrechen an anderen Völkern zu verdrängen und teilweise sogar zu glorifizieren. So wurden nachfolgende Geschlechter bald fähig, sich sogar im Dienst der Kirche an der Knechtung anderer bis dahin noch freier Völker zu beteiligen. Heuchelei, Betrug und Gewalt bestimmten zunehmend das Volksleben. Das hat sich bis heute nicht wesentlich gebessert; nur geschieht es heute weniger im Namen Gottes als unter dem Vorwand der Demokratie oder des Sozialismus, der Freiheit und des individuellen Wohlstandes. Selbst der völkische Gedanke hat immer wieder herhalten müssen, um Völker für völkerfeindliche Zwecke einspannen zu können.“

    Du kannst nicht mal ansatzweise das einschätzen, welche Auswirkung das hat, was Du
    schreibst. Die herrschende Gesellschaft kann’s auch nicht und das ist das positive, das
    unsichtbare dabei. Die sichtbaren Ergebnisse sind für sie unter diesen Umständen sehr einfach
    unter Kontrolle zu kriegen. Wenn Du denkst, daß Deine Worte nicht viel bewirken, weil’s
    keine sofortige Reaktion verursacht, liegst Du da ziemlich falsch, mit dem was Du denkst!
    Die schweigenden Menschen sind nicht so ahnungslos oder denkfaul, wie Du denkst.
    Und denke daran, daß es alles nicht so ist, wie es zurzeit scheint.

    Gruß
    Kurt

    Gefällt 1 Person

  12. Liebes Deutsches Mädchen!

    In der Tat ist unsere Lage zum Verzweifeln, einerseits wegen der Zustände, andererseits wegen der „schweigenden Mehrheit“!
    Aber dennoch dürfen wir nicht verzagen – wenn es auch schwerfällt, durch zu halten!
    Die Leute sind zu nichts zu bewegen, weil wir noch immer „auf zu hohem Niveau“ jammern.
    Es werden zwar Einige ermordet, aber solang es einen selber nicht betrifft, hält man sich besser geduckt und läßt weitere Schähungen über sich ergehen! Alle sind einfach noch viel zu SATT !
    Dies ist ja kein Zustand, der hier von heut auf morgen eingetreten ist, sondern an dem die Alliierten und ihre Handlanger im Auftrage der Weisen von Zion (WvZ) seit einem Menschenalter herummanipuliert haben – ein in der gesamten Weltgeschichte einmaliger Vorgang!
    Erst in dem Augenblick, in dem der Durchschnittsmensch nicht mehr weiß, was er morgen auf den Tisch bringen soll, wird er sich erheben, nicht durch Nachdenken – dazu ist ohnehin kaum noch jemand in der Lage – sondern einfach aus Sorge um die nackte Existenz!
    Diesen Augenblick bestimmt das $¥$t€m selbst durch die Abschaffung des Bargeldes, die vor bereits dreißig Jahren für DIESEN Zeitraum angekündigt worden ist! Ich rechne mit Anfang September 2019 !
    Das ist das ultimative Signal für eine Volkserhebung, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat, die ALLE Auswüchse dieser furchtbaren Zeit genauso hinwegfegen wird wie ihre Verursacher, die Träger und Zuträger sowie Helfer und Helfershelfer des $¥$t€m€$ ! Sie alle werden zu spüren bekommen, was sie seit eh und jeh fürchten:
    ‚FUROR TEUTONICUS – den Deutschen Zorn‘, dem unsere Feinde NIE jemals irgend etwas entgegen zu setzen wußten!
    Auch jeder Fremdartige, der heute hier eingeschleust oder hier geboren wird, ist eine der vielen Leichen von morgen – OHNE JEDE AUSNAHME !!!
    Keine Gegend wird weit genug entfernt und kein Loch wird tief genug sein, daß man die verantwortlichen Verantwortungslosen nicht fände, und wenn man sie nicht herausbekommt – was ich nicht glaube – wird das Loch eben versiegelt, sodaß sie auch nicht mehr herausKÖNNEN und sich schließlich selber gegenseitig auffressen müssen!
    Sajaha sagte dazu vor rd. 2500 Jahren:
    „KEINE SPUR WIRD AUF DER ERDE VERBLEIBEN VON DEN ANBETERN DES FINSTEREN GEISTES !“
    Näheres dazu hier:
    https://huettendorferansichten.wordpress.com/endzeit-geschehen1-kurze-zusammenfassung-ueber-den-ablauf-des-endzeit-geschehens/
    Auf Grund dieser furchtbaren und dennoch auch tröstlichen Aussichten möchte ich Dich in herzlicher Verbundenheit bitten, Deinen Blog aufrecht zu erhalten und Dich wenigstens ab und zu an Deine Leserschaft zu wenden, wenn bestimmte Ereignisse es erfordern!

    Heil und Segen!

    Gefällt 4 Personen

  13. Ich möchte Ihnen nicht zu Nahe treten, aber was Sie da machen ist der falsche Ansatz. Es ist nicht Ihre Aufgabe, die Schlafschafe aufzuwecken und eigentlich ist es doch gut, dass Sie an dieser Hybris gescheitert sind.

    Wenn Sie wirklich das deutsche Volk stärken wollen, dann wenden Sie sich dem Guten, Wahren und Schönen zu. Verlassen Sie die geisteskranken Gedankenmuster, die das System nur stärken und kommen zur Ruhe.

    Es tut mir echt leid, aber diese ganzen verzweifelten Jammer-Patrioten auf YouTube können doch nicht die Antwort auf ein besseres und erfülltes Leben sein. Die können sich noch nicht mal einen angenehmen und schönen Tag bereiten, sondern verfallen ständig in negative Gedankenmuster und Pessimismus und wollen dann das ganze System umkrempeln. Nee, tut mir leid, das ist überhaupt nicht überzeugend.

    Die BRD und Frau Merkel können Sie doch nicht daran hindern, sich innerlich frei zu fühlen. In Wahrheit sind wir es oft selbst, die uns innerlich verbiegen und vergewaltigen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Auch Jesus haben sie kreuzigen lassen.

      gefunden auf Wikipedia:
      https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6ler_von_Ravensburg

      1843 geriet die Familie Göler von Ravensburg im Zuge der sogenannten Göler-Haber-Affäre in das Blickfeld der Medien. Der Hintergrund war, dass dem Sohn eines geadelten jüdischen Bankiers aus Karlsruhe, Moritz von Haber, die Teilnahme an einem Ball in Baden-Baden verwehrt wurde, da er einer fünf Jahre zuvor erfolgten angeblichen Beleidigung durch Julius Göler von Ravensburg nicht entgegentrat. Der Eklat ließ sich nicht ausräumen, und es kam zu einem erzwungenen Duell zwischen Julius von Göler und Habers Sekundanten von Werefkin. Hierbei wurde Julius von Göler tödlich getroffen. Sterbend und halb aufrecht gehalten von seinen Sekundanten, gelang es Julius von Göler, nach drei Fehlzündungen auch von Werefkin zu erschießen.

      Gefällt 2 Personen

  14. Du hast wirklich Alles gegeben und Dich überfordert. Mir steht es auch bis unter die Hutschnur.
    Du hast Recht mit dem, was Du schreibst.
    Eigentlich haben wir alles, was wir brauchen.
    Jeder muß sich einbringen und 1x pro Tag oder 1x pro Woche etwas Gutes für unser Land tun. Dazu muß der Hintern hoch und etwas gemacht werden. Egal, was. Jeder Beitrag zählt. Es muß nicht wahnsinnig toll und aufregend sein. Jeder täglich einen Anruf bei einem „Volksvertreter“ oder mit einer Person sprechen: ganz offen und so, als sei es das natürlichste der Welt. Einfach mal ins Rathaus laufen oder dort anrufen.
    Das Info-Telefon der Bundesregierung um Rat fragen, wenn man spürt, daß der eigene Humanismus nicht bestehen kann, wenn das Umfeld so derart massiv den „Verwerfungen“ ausgesetzt wird durch die Genozid-Groko …usw.
    Einfach machen. Jeder!

    Früher, lautete eine Propaganda-Parole in der DDR: „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz!“
    Das reicht schon. Jeder jeden Tag eine gute Tat für unser Vaterland und gegen dessen geplante, aktiv betriebene Umvolkung, gegen den Genozid am deutschen Volk.

    Dank an Dich, deutsches Mädchen! Du hast Kraft reingesteckt und bei mir ist davon viel angekommen. Tausend Dank!
    Und: Schluß ist erst, wenn Schluß ist 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s