Wahrhaftige Gesundheit – Von Krebs, Glaube und „wahrhaft humanistischer“ Medizin!

Liebe krank Gemachte, liebe an dieser Welt Kränkelnde,

ich beginne meinen Text jetzt einmal mit der gleichen Dynamik, wie sie ein Raketenstart erfordert und zwar indem ich eine liebe Frau und Freundin zitiere, die einst folgende Worte zu mir sprach:

„Weißt du was Chemotherapie in Wirklicheit ist? Es ist nichts anderes als eine langsame HINRICHTUNG!“

Wie im Titel bereits erwähnt, soll es hier um die allgemein gefürchtete und scheinbar unbesiegbare Krankheit „Krebs“ gehen! Nun, was ist Krebs denn eigentlich genau? Laienhaft ausgedrückt ist es nichts anderes als die Vermehrung und das Wachsen von Zellkörpern, die eigentlich gar nicht wachsen sollten! Das, was aus diesem Wachstum heraus entsteht, nennt man im allgemeinen Jargon, ein „Geschwür“!

Wenn bei einem Menschen ein solches „Geschwür“ entdeckt wird, dann tut er in der Regel das, was „alle“ tun: Er rennt zum Arzt und lässt es sich entweder raus schneiden, weg bestrahlen oder medikamentös vernichten! Worauf der Mensch in solch einer, ja man kann schon fast sagen „hysterischen“ Situation allerdings selten bis niemals kommt, ist: Sich erst einmal zu fragen, was diese übermäßige Zellproduktion überhaupt erst hervor rief und vor allem, was sie „in Wirklichkeit“ darstellt!

Krebs ist „immer“ und „ausschließlich“ in erster Instanz auf einen „persönlichen, inneren Kampf“ zurück zu führen! Das heißt, der Krebs ist nicht „das eigentliche Problem“, wie es unlängst Doktor Hamer erkannt hat, sondern er ist lediglich „das Symptom“! Und mehr noch als ein Symptom ist das Ausbrechen des Krebs, gleichzeitig der Beginn „der Heilung“! Also in dem Moment, in dem Sie erfahren, dass Sie „krebskrank“ sind, sollten Sie nicht in Panik geraten und vollkommen den Lebensmut verlieren, sondern vielmehr erkennen, dass dies nun die Phase ist, in der Sie die Möglichkeit haben, endgültig gesund zu werden! Für die meisten Menschen ist es absolut unverständlich und doch ist es absolut wahr:

Alles, was sich „materiell“ oder „körperlich“, das heißt „im Außen“ ausdrückt, ist lediglich die Frucht, deren Samen einst „im Geiste“ gepflanzt wurde!

Dies bedeutet im Umkehrschluss: Alles, was Gedanken erschaffen haben, kann RÜCKGÄNGIG gemacht werden! Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass Sie erst einmal „erkennen“, was überhaupt die Ursache des ganzen Problems ist. Die Krankheit ist es niemals. Denn jeder Krankheit geht eine bestimmte „Geisteshaltung“ voraus! Sei diese nun „bewusst“ oder „unbewusst“! Vor einiger Zeit habe ich einmal ein Buch eines indischen Doktors gelesen, der sich sowohl auf die Heilung von Krebs, als auch auf Ayurveda spezialisiert hatte. Und dieser Doktor meinte:

„Heutzutage sterben die Menschen nicht an „der Krankheit“, sondern an „Der Diagnose“!

Dies bedeutet, Sie gehen zum Arzt und nach der Untersuchung wird Ihnen solch eine Hiobsbotschaft verkündet. Dies wiederum löst ein solches Trauma in Ihnen aus, dass Ihr Gehirn Ihrem Körper „völlig unbewusst“ den Befehl gibt, dahin zu siechen und letztlich zu sterben. Warum? Weil uns überall und permanent mitgeteilt wird, was für eine schreckliche und tödliche Krankheit der Krebs doch eigentlich ist!

Was wir dabei völlig verkennen ist, dass der Krebs lediglich ein manifestierter, innerer Gedanke ist und „immer“ etwas mit einem inneren Konflikt zu tun hat, den wir nur zu lösen brauchen, um letztlich endgültige (geistige „und“ körperliche) Heilung zu erfahren! Ein schöner und alter Spruch besagt:

„Geh DU voraus“, sagt die Seele zum Körper, „denn auf DICH wird er hören““!

Begreifen Sie auch nur ansatzweise, was das eigentlich „bedeutet“? Es bedeutet, der Krebs ist nichts weiter als ein Warnhorn, der uns endgültig darauf aufmerksam machen möchte, dass es etwas „in unserem Inneren“ gibt, das angeschaut und gelöst werden möchte! Er ist also der letzte und wirksamste Weg „zur Heilung“, auf den das Wunderwerk „Körper“ zurück greifen kann, um einen Menschen seelisch wieder „auf Kurs zu bringen“!

Warum aber bringt dieser Ruf so oft nichts? Genau! Weil uns von allen Seiten eingeredet wird, dass „der Krebs“ das Problem ist und jeder, der diese Diagnose bekommt, dem Tode geweiht ist. Was hier also völlig bewusst und bösartig installiert wird, ist lediglich „ein Programm“! Nämlich: Du hast Krebs, das heißt, Du musst sterben! Oder um es mit den Worten von Alfred Schaefer zu verdeutlichen:

„Trinke diese Tasse Gift oder du wirst sterben!“

Und nichts anderes ist die so bezeichnete „Chemotherapie“! Mittels dieser soll Ihnen „Gift“ gespritzt oder anderweitig verabreicht werden, damit die „kranken“ Zellen getötet werden! Doch, wie es Doktor Coldwell bereits sagte: „Wie sollte es möglich sein, kranke Zellen zu töten, während gesunde verschont bleiben?“ Das ist ein Akt, der völlig „unmöglich“ ist! Wenn man „Gift“ spritzt, dann wird dieses Gift „alles“ töten, das Kranke, wie das Gesunde!

Oder, warum glauben Sie, dass Chemotherapie-Patienten die Haare ausfallen, sie Augenringe bekommen, sich ständig übergeben müssen, dünn oder aufgebläht werden, ans Bett gefesselt sind oder letztlich „trotz der Medizin“ elendig dahin siechen!? Genau: Weil „dieses Gift“ ALLE Zellen tötet! Machen Sie einmal den Versuch und besprühen Sie Ihr Gemüsebeet mit „Unkrautmittel“! Dann werden Sie unweigerlich erkennen, dass das gesunde und von Ihnen erwünschte Gemüse genauso sterben wird, wie das von Ihnen so gehasste Unkraut!

Ich erinnere Sie an dieser Stelle NOCHMALS an die Naturgesetze: Diese Gesetze greifen „immer“! Egal ob es sich um Tier, Mensch oder Pflanze handelt. Und egal, ob es sich um „gute“ oder um „böse“ Zellen handelt. Das ist doch bei näherer Betrachtung vollkommen logisch. Um auf das Thema zurück zu kommen: Nun haben wir also einen Menschen, der mit einer Krankheit zu kämpfen hat und dafür eigentlich alle Kraft brauchen kann, die er besitzt. Und anstatt die „heilenden Kräfte und gesunden Zellen“ dieses Menschen zu unterstützen, werden neben seinen kranken Zellen, auch noch die gesunden Zellen vernichtet! Und dann wundern sich alle, warum dieser Mensch „gestorben“ ist?

Verzeihen Sie mir die Frage, aber: Wie soll denn dieses Prinzip funktionieren?

Wenn Sie nicht dazu bereit sind „endgültig“ zu verstehen, dass Ihr Körper „immer“ lediglich Symptome aufzeigt und alle Ursachen nur „in Ihrem Geist“ bestehen, dann werden Sie niemals erfahren, was wahrhaftige Gesundheit und Heilung eigentlich ist! Und schon gar nicht, wie diese wirklich funktioniert! Wenn Sie wirklich „gesund“ werden möchten, dann müssen Sie aus dieser Matrix ein für alle mal ausbrechen!

Nebenbei sei erwähnt, dass eine Chemotherapie an die Tausende von Euros kostet. Können Sie sich auch nur ansatzweise, das Glück jener Menschen aus der Pharmaindustrie vorstellen, die von diesem (Blut)Geld profitieren? Und können Sie sich, auch nur ansatzweise, die Erregung jener vorstellen, die mit Freude ansehen, wie „Sie“ elendig dahin vegetieren? Warum, glauben Sie eigentlich, dass Menschen, die eine Chemotherapie ablehnen oder Ärzte die von Giftspritzen wie „Impfungen“ abraten, strafrechtlich verfolgt und öffentlich diffamiert werden? Genau: Weil sie etwas entscheidendes erkannt haben! Nämlich:

Wie unschuldige DEUTSCHE Menschen ihren geplanten Volkstod „überleben“ können!

All das, was hier geschieht ist doch nichts „einseitiges“! Dieser Kampf wird auf allen Ebenen und an allen Fronten geführt. Man bedient sich der perfidesten, bestialischsten und grausamsten Mittel, um die Menschen quasi „in den Tod“ zu ZWINGEN! Oder warum, meinen Sie, sollte es nicht jedem selbst überlassen bleiben, wie er mit einer tödlichen Krankheit umgeht? Im GG Artikel 1 steht: „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“ Würde bedeutet für mich „auch“, dass ich im Zweifelsfall auf eine medikamentöse Behandlung verzichten und in Frieden sterben darf, sofern ich sie nicht wünsche. Es bedeutet keineswegs, dass „der Staat“ die Erlaubnis haben sollte mir „Gift“ zu spritzen oder mich künstlich am Leben zu erhalten, wenn dies nicht mein Wunsch ist!

Beginnen Sie nicht langsam zu begreifen, dass hinter solch „barbarischen Gesetzen“ eiskaltes und psychopathisches Kalkül steckt?

Wenn Sie ernsthaft auf „eine Heilung“ bauen oder hoffen, dann beginnen Sie damit, das Ruder Ihres persönlichen Bootes zu übernehmen und lassen Sie sich von bezahlten Mördern und Unwissenden nicht mehr drein reden! SIE und nur SIE SELBST entscheiden darüber, ob Sie leben oder sterben möchten. Denn dieses Leben gehört IHNEN! So war es immer, so wird es immer sein und so ist es auch JETZT! Den kompletten Vortrag von Doktor Coldwell zum Thema „Krebs“ können Sie sich hier anhören!

Und nun noch einmal zum Schluss, wie ich es ja „immer“ mache, etwas Positives! „Der Mensch ist das, was er denkt!“ Dies bedeutet nichts anderes als „Wir“ legen die Grenzen fest und entscheiden letztlich darüber, was möglich ist und was nicht!

Die Kraft des Geistes ist unermesslich und zu allem fähig, „für alle“, die wirklich daran glauben und sie „begreifen“!

 

Ein Deutsches Mädchen

 

6 Kommentare zu „Wahrhaftige Gesundheit – Von Krebs, Glaube und „wahrhaft humanistischer“ Medizin!“

  1. Coldwell ist ein Jude: (((Bernd Klein)))

    Ich finde das Video nicht mehr, astreine Reportage über den Kasper.
    Villa, Benz, Jude, und noch vieeeeeeel mehr!!!
    Das war glaube ich auf dem Kanal der auch den Adrian UrsachZe zerpflückt hatte.

    Psiram kannste vergessen, Pharma-Lobby.

    Der Kanal war vermutlich „Rustag Netzwerk“, finde aber nix ….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s