Warum sind eigentlich alle wütend auf „Merkel“? – Von Schutz(Engeln) und Eigenverantwortung!

Liebe Gepeinigte, liebe Verzweifelte,

damit man mich nicht gleich falsch versteht: Ich trage auch nicht gerade ein Übermaß an Sympathie für die merk(el)würdige Frau, die derzeit damit beauftragt ist, „unser Land“ zu regieren! Und natürlich ist es richtig: Irgendetwas wird (von wem eigentlich?) entschieden und Merkel setzt es lediglich brav um. Anschließend plustern sich, ebenfalls System-konform, ein paar weitere Politdarsteller auf und es wird im Bundestag eifrig gekläfft und gebellt!

Das Volk sitzt mit einer Tüte Popcorn vorm Fernseher und beglotzt aufgeregt „die große Show“ im ARD und ZDF! Ab und zu bringen mal ein paar besonders Gescheite, das ein oder andere gute Argument. Nachdem man dann alles aufgefahren hat, was man an Waffen in der Gladiatorenschule, zur Verfügung gestellt bekommen hat, von neunmalklugem Geschwafel, bis hin zur „Nazi“- bzw. „Antisemitismuskeule“ passiert in der Regel das, was IMMER passiert… nämlich NICHTS!

Nach jedem unfruchtbaren Höhepunkt, gibt es meistens eine kurze „Verschnaufpause“! Und bevor das medial-bekiffte Volk auf die Idee kommt, vielleicht einmal wirklich einen Blick ins Grundgesetz zu werfen, um zu bemerken, dass da oben „alles“ eingehalten wird, nur nicht „das“, kommt auch schon der nächste große Akt! In diesem Fall ist es die… Trommelwirbel… FUßBALL-WM! Und während das Deutsche Volk erneut mit unsichtbaren Ketten, an den Sessel gefesselt ist, sich Popcorn und Bier hinter die Binde kippt und wie hypnotisiert auf eine kleine, weiße Kugel starrt, steuern die Piloten die „Maschine BRD“ weiter konzentriert und konsequent in den Abgrund!

Meine Damen und Herren: „Willkommen in der Matrix!“

Meistens bemerkt man dann doch irgendwann, dass „irgendwas nicht so ganz stimmt“ und man „schon wieder“ von vorne bis hinten übergangen wurde und dann ist der Ärger natürlich gewaltig. Dann folgen aus dem kleinen Volk meist die üblichen Parolen, wie: „Merkel muss weg!“ und so weiter und so fort! Und was passiert dann? Merkel schüttelt sich. Das lässt die gar nicht an sich ran. Das kann sie auch gar nicht, weil es sie eigentlich überhaupt nicht interessiert, was „das Deutsche Volk“ will oder denkt! Sie erfüllt ihren Auftrag und damit ist es gut! Wenn Sie daran Zweifel haben, dann überlegen Sie sich doch einmal, wann einer von den hohen Herren und Damen im Bundestag, das letzte mal, „im Interesse“ jenes Volksteiles, der ja nun nicht allzu klein ist, welcher sich „gegen“ die Aufnahme von Flüchtlingen wert, gesprochen hat!

Ach Entschuldigung, ich vergaß: Natürlich werden prompt wieder ein paar Stimmchen laut und es wird gebellt und gekläfft. Zu gut Deutsch: Die Show beginnt von vorne…! Und während Deutschlandweit die Fernseher und Radios heiß laufen, die Menschen, am Verzweifeln sind und nicht wissen, ob sie lieber zur Bierdose oder gleich zum Strick greifen sollen und jedes Wort, welches aus dem Mund eines „Politikers“ kommt, auf die Goldwaage gelegt wird, läuft alles weiter nach Plan! Das heißt, Migranten spazieren weiter unkontrolliert über unsere Grenzen und es werden weiter wahnwitzige Diskussionen darüber geführt, wer, wieso und weshalb eigentlich hier bleiben darf (unterm Strich bleiben natürlich fast „alle“, mit ganz wenigen Vorzeige-Ausnahmen) und keiner denkt einmal daran, ins Grundgesetz zu schauen und insbesondere den Artikel 16a zu lesen!

Da steht nämlich was ganz interessantes drin, aber ich verrate es Ihnen jetzt „absichtlich“ nicht!

Im Gegensatz zu unseren „Politikern“ oder sollte ich schreiben „unseren“ Politikern, gehe ich nämlich davon aus, dass Sie alle lesen können! Und vielleicht lieber auch einmal selbst lesen „sollten“! Und an dieser Stelle komme ich zurück zu meiner Eingangsfrage: „Warum sind eigentlich alle so sauer auf Merkel?“

Ist es etwa Merkel, die zu faul ist, das für sie gültige Gesetz zu lesen und sich lieber über Nebensächlichkeiten aufregt?

Ist es Merkel, die sich eine schwarze Robe anzieht und im „Land der ewigen Meinungsfreiheit“ Menschen aufgrund von Meinungsäußerungen zu Gefängnisstrafen verurteilt?

Ist es Merkel, die sich als Bundespolizist verkleidet und an der Grenze genau das Gegenteil dessen tut, was sie gesetzlich vorgeschrieben eigentlich tun sollte, nämlich NICHT Hinz und Kunz hier rein zu lassen?

Ist es Merkel, die als Staatsanwältin ein Mandat übernimmt und mit Feuereifer dafür sorgt, dass ein überführter Vergewaltiger frei gesprochen wird, welcher eigentlich gar nicht hier sein dürfte, nur weil er die Landessprache nicht spricht?

Ist es Merkel, die sich eine Polizeiuniform anzieht, Demonstrationen, die zum Rechtsbruch auffordern schützt und auf Verdacht die Wohnungen harmloser Bürger stürmt?

Ist es Merkel, die ihre eigenen Landsleute anzeigt, denunziert und verklagt?

Ist es Merkel, die sich von A bis Z verarschen und alles bieten lässt, oder sind es nicht viel mehr WIR SELBST?

Warum glauben Sie eigentlich, dass das alles hier passiert? Ich verrate es Ihnen:

MIT IHNEN KANN MAN ES SCHLICHTWEG MACHEN!!!

Die wären doch doof, wenn sie aufhören würden! Ja, ich weiß, wir alle haben „Angst“! Aber wovor eigentlich? Sehen Sie sich doch einmal um! Glauben Sie etwa, Sie sind mit Ihrer Verzweiflung, Ihrer Wut und Ihrer Angst alleine? Das Problem ist, dass wir geistig inzwischen so degeneriert sind, dass wir voneinander abgeschnitten wurden. Jeder sitzt für sich im stillen Kämmerlein, fühlt sich einsam und machtlos und traut sich nicht, seinen Nächsten anzusprechen! Warum? Weil er Angst hat, dass der Nächste „anders“ denken könnte! Also hält man vorsichtshalber lieber gleich den Mund!

Und an dieser Stelle machen Sie prompt „den nächsten“ großen Fehler! Sie meinen nämlich, „auch damit“ wären Sie alleine! Ja, können Sie sich denn nicht vorstellen, dass es vielleicht auch anderen so geht? Genau das ist die Spaltung, die wie ein unsichtbarer Keil zwischen uns alle getrieben wurde. Natürlich gibt es Idioten, die es einfach nicht begreifen oder die davon sogar noch profitieren. Aber so sind doch längst nicht ALLE!

Meinen Sie nicht, der Großteil der Menschen ist genau so wie Sie?

Also schalten Sie endlich diesen furchtbaren Fernseher aus, hören Sie sich dieses nutzlose Gerede nicht mehr an und suchen Sie stattdessen nach „Gleichgesinnten“! Sie müssen ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Es reicht doch erst einmal, ganz vorsichtig reinzuschnuppern und jemand anderen zu fragen, was er eigentlich wirklich denkt!? Und: Ja, es mag sein, dass Sie auf Deppen stoßen. Na und? Dann müssen Sie eben weiter suchen! Aber es „kann“ nicht so lange dauern, bis Sie fündig werden! Sehen Sie sich doch die ganzen „freien Medien“ an! Lesen Sie die Kommentare unter den Blogs und Videos! Dann werden Sie schnell feststellen, dass Sie gar nicht „so alleine“ sind, wie Sie glauben! Knüpfen Sie neue Kontakte oder fragen Sie, wer in Ihrer Stadt wohnt! Suchen Sie sich schlicht „ein neues Umfeld“, wenn Ihnen das alte nicht passt! Oder besser noch: „Erweitern“ Sie Ihr Umfeld, indem Sie sich mit Gleichgesinnten (vielleicht sogar persönlich) einmal treffen!

Und ich wiederhole mich gerne: Was hält Sie eigentlich davon ab, einmal an Richter, Anwälte oder Juristen zu schreiben und diesen zu sagen, dass Sie es „ein Unding“ finden, dass im Land der Meinungsfreiheit für Meinungen härter bestraft wird als für Vergewaltigungen!? Oder schreiben Sie ans BAMF und fragen Sie, seit wann der Artikel 16 eigentlich nicht mehr gilt!? Eigentlich müsste es dort die Beschwerdebriefe nur so auf den Tisch hageln!

Und zeigen Sie vor allem einmal „richtige Präsenz“! Schnappen Sie sich zwei, drei, vier oder „zehn“ Leute und marschieren Sie geschlossen zur Polizei! Sagen Sie dort, dass Sie jetzt endgültig wissen möchten, welche Gesetze in diesem Land eigentlich gelten und welche nicht! Gehen Sie in Bundeswehr Kasernen und fragen Sie die Jungs einmal nach ihrem Eid!

Diese Fragen zu stellen ist kein Verbrechen! Ein Verbrechen hingegen ist es, wenn sich die entsprechenden Stellen weigern, das zu tun, was sie laut Gesetz eigentlich tun müssten!

„Sie“ sind doch das Volk! Die Regierung lebt „von Ihrem Steuergeld“! Warum? Weil die Regierung „für Sie“ arbeitet! Und nicht umgekehrt! Punkt! Und kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit dem üblichen Geleier, welches man flächenübergreifend überall ertragen muss! „Ich kann nicht“, „Ich trau mich nicht“, „Das bring ja eh nichts“, „wir sind ein besetztes Land“ oder „Wir sind viel zu wenige…“! Was versprechen Sie sich denn davon, wenn „alle“ so denken? Dann haben wir vielleicht 40 Millionen Deutsche, die zwar alle „wissen“, dass das so hier nicht geht, aber keiner traut sich „zu handeln“!

Und die selben Leute, die solch einfache und „legale“ Dinge nicht über sich bringen, beschweren sich „über Merkel“!?

Ich will Sie keineswegs rügen. Unter Ihnen gibt es mit Sicherheit viele, die etwas machen. In diesem Fall wissen Sie, dass Sie nicht angesprochen sind! Aber es gibt auch genügend, die sich zwar großartig beschweren können, aber zugleich nicht dazu fähig sind, auch nur „ein kleines bisschen Rückgrat“ zu zeigen! Und es gibt inzwischen sehr viel mehr Menschen, die wirklich mutig handeln, als noch vor einigen Jahren! Schließen Sie sich diesen Menschen an, begleiten Sie sie oder nehmen Sie sich ein Beispiel an ihnen!

Und vergessen Sie nicht: Beinahe „jeder“ von uns war mal ein Zombi. Beinahe „jeder“ hat einmal alles geglaubt, was ihm erzählt wurde. Und wären dann ganz spezielle Menschen nicht gewesen, die sich geopfert haben oder wenigstens um Aufklärung bemüht gewesen wären, dann wären auch alle, die jetzt „verdammt mutig“ sind, noch Zombis. Also egal, was Sie tun: „Umsonst“ ist es niemals. Denken Sie an das Saatkorn: Es braucht nun einmal seine Zeit um aufgehen zu können!

Und werden Sie sich wirklich bewusst darüber, auf „welcher Seite“ Sie eigentlich stehen. Hier geht es nicht um eine Ideologie, einen Kult, eine Religion oder gar um „eine Sekte“! Hier geht es auch nicht um Rassismus, Hass, Ausgrenzung, Übervorteilung oder Krieg! Nein, hier geht es um Wahrheit, Freiheit, Autonomie, Gerechtigkeit, Frieden und Kulturerhalt für „alle Völker“! Und dabei müssen Ihnen doch die „üblichen“, ausgelutschten und völlig sinnfreien Schmähwörter, mit denen dumme Menschen Sie beschmeißen oder mit denen in der Presse über frei denkende Menschen geurteilt wird, egal sein!

Glauben Sie etwa, Sie tun all diesen Menschen („Flüchtlingen“), die jetzt hier rein stürmen, weil man ihnen suggeriert, dies wäre das Schlaraffenland, welches seinen Reichtum aus einer unvergänglichen Quelle bezieht, einen Gefallen? Wenn dieses System eines Tages zusammen brechen wird, dann werden diese Leute logischerweise „mit uns“ untergehen! Und glauben Sie, liebe Damen und Herren beim Bund, etwa, dass es „irgendwem“ auf der Welt den Frieden bringen wird, wenn Sie in die Länder anderer Völker einmarschieren und ihnen dort „Ihre Demokratie“ hinein bomben? Glauben Sie nicht, dass diese Völker, sollten sie „einen Diktator“ haben, diesen selber los werden können? Glauben Sie ernsthaft, Sie würden dort helfen, indem Sie „Bomben werfen“? Vielleicht wären all diese Kriege weit unblutiger ausgegangen, wenn Sie diesen Völkern soviel Respekt entgegen gebracht hätten, sich nicht in deren „staatsinterne“ Belange einzumischen!? Und vielleicht würden ein paar junge Mädchen in Deutschland jetzt noch leben oder „nicht“ traumatisiert sein, wenn „Ihr Engagement Bomben für den Frieden zu werfen oder Waffen zu liefern, damit Menschen getötet werden“ nicht Flüchtlingsströme in unvorstellbarem Ausmaß ausgelöst hätte.

Vielleicht wäre die Deutsche Bundeswehr tatsächlich dort am besten aufgehoben, wo sie hingehört: Nämlich an den Landesgrenzen und keinen Schritt darüber hinaus!!

Und wenn Die Russen oder die Amerikaner Bomben werfen wollen, dann lassen Sie sie doch! Das geht doch dann „Sie“ nichts an! Und kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen NATO-Verträgen! Verträge machen keine Kriege! MENSCHEN MACHEN KRIEGE! Vor allem, Menschen die sich an „unmenschliche“ Verträge, Vorgaben und Befehle halten! Das sollten Sie, als Soldaten eigentlich wissen! Und dasselbe gilt übrigens für Polizisten und Bundespolizisten! „Vorgaben“ ermöglichen keine illegale Einwanderung und „Vorgaben“ oder „Befehle“ stürmen nicht die Privatwohnungen harmloser Bürger! „Vorgaben“ verhaften keine Menschen aufgrund von Meinungsäußerungen! Und „Vorgaben“ lassen keine Schwerverbrecher, die wirklich gewalttätig sind, auf freiem Fuß!

Egal ob Sie Richter, Anwalt, Polizist, Soldat, Politiker oder sonstiger Staatsdiener sind: Fangen Sie an, Ihre „Befehle“ und „Vorgaben“ zu hinterfragen. Und zwar NEUTRAL!

Und zum Schluss, liebe Freunde: In letzter Instanz sind wir alle „selbst“ für unser Schicksal verantwortlich! Höchstwahrscheinlich irgendwann in diesem oder im nächsten Leben, auf jeden Fall aber, auf dem Sterbebett! Dann müssen Sie sich für das, was Sie getan oder „nicht getan“ haben verantworten! Und es gibt keinen härteren Richter als das eigene Gewissen! Zumindest für jene, die eines besitzen. Die anderen werden ihre Strafe dann eben „anders“ bekommen!

Was ich Ihnen damit einfach sagen wollte, ist: Wir alle haben Angst! ICH habe, ab und zu, Angst! JEDER hat irgendwie Angst! Das ist doch normal unter diesen Umständen. Aber da ist etwas in mir, das „stärker“ ist und etwas, das „felsenfest“ steht! Warum? Weil ich weiß, dass meine Motivation nicht „Hass, Gewalt, Krieg oder Leid“ ist! Nein!

Meine Motivation ist „Frieden, Liebe, Kulturerhalt, Autonomie, Gerechtigkeit, Wahrheit und FREIHEIT!“ So falsch kann ich also nicht liegen!

Ein schöner Spruch besagt: „Fahr niemals schneller als Dein Schutzengel fliegt“! Diesen Spruch kann ich nur unterschreiben! Sie müssen die „magische“ Grenze nicht übertreten, um Widerstand zu leisten, wenn Sie davor zu viel Angst haben! Aber Sie sollten, so weit gehen, wie Sie können und das ist weiter, als Sie denken! Oder aber, Sie lassen Ihren Schutzengel „schneller“ fliegen, ganz einfach indem Sie erst einmal wieder „an ihn glauben“!

Wenn Sie das nicht können, dann glauben Sie vor allem an das, wofür Sie eigentlich kämpfen und seien Sie selbst „ein Schutzengel“!

Ein Deutsches Mädchen

24 Kommentare zu „Warum sind eigentlich alle wütend auf „Merkel“? – Von Schutz(Engeln) und Eigenverantwortung!“

  1. Hallo Jürgen,

    können Sie nicht noch eine Schippe an Beleidigungen draufpacken?
    Ich lerne in der Richtung sehr gerne dazu.
    Außerdem bitte ich Sie, wenn überhaupt, meine Kommentare richtig zu lesen.
    So kann ich leider mit Ihrer am 18. Juni um 20:47 gestellten Frage: „Was heißt“, „Ich bin auch einer diesen Deppen gewesen“, nichts anfangen. Zumal die Frage auch grammatikalisch höchst seltsam klingt. Aber machen Sie sich nichts draus, sehr viele Leute haben Schwierigkeiten mit „dieser“ und „diesen“.
    Andererseits, Sie wollen sich doch sicherlich nicht so tief erniedrigen und sich als Depp hin-/darstellen.
    Oder?

    Beste Grüße aus dem sonnigen Andalusien
    Wolfgang Kokott

    Gefällt mir

    1. Herr Kokott,
      Was ist der eigentliche Zweck Ihrer Kommentare hier?
      Fragen in Frage zu stellen, die an Sie nicht gerichtet sind?

      Es gibt hier keine Korrekturfunktion,
      Sie werden also, so leid es mir tut, mit meinem Tippfehler leben müssen!

      Ach ja, großer Meister,
      „Der Hochmut kommt vor dem Fall!“.

      Gefällt mir

  2. Liebe Leute,
    vielen Dank für die großartigen und sehr ehrlichen Reaktionen ob meiner Beiträge.
    Es freut mich immer wieder festzustellen, daß es doch noch ein paar, wenn auch nur ansatzweise, Intelligenzbestien in dem ehemaligen Land der Dichter und Erfinder gibt.

    Beste Grüße aus dem sonnigen Andalusien.
    Wolfgang Kokott

    Gefällt mir

    1. Nun,
      daß Sie nicht dazu gehören (zu den Intelligenzbestien), läßt sich unschwer, aus diesem von Ihnen verwendeten Begriff, herauslesen!
      Sich zu erlauben, Kommentare zu kommentieren, aus dem sonnigen Andalusien, verbunden mit „Besten“ Grüßen … ohne darauf einzugehen, was geschrieben wurde … das läßt tief blicken!
      Na, vielen Dank! Sie meinen auch nur, Sie seien „der Käs“, dabei stinken Sie nur!
      Jürgen

      Gefällt mir

  3. Angst ist ein sehr guter Freund! Angst mahnt zur Vorsicht, schärft die Sinne und hält wachsam!
    Ein Feuerwehrmann ohne Angst wird selten gesund alt.

    Kopflose Furcht – Panik – hingegen sind äußerst schlechte Freunde: rauben die Sinne, den Verstand und führen ins Unglück.

    Lasst uns mit der notwendigen Ehrfurcht, Respekt und auch Angst – den geschärften Sinnen, Vorsicht und Wachsamkeit – den uns vorliegenden Herausforderungen und Aufgaben entgegentreten und diese durch all die kleinen winzigen und auch großen Beiträge, welche ein Jeder beizusteuern vermag, bewältigen.

    Uns Allen wünsche ich hierbei ein gutes Gelingen!

    Gefällt mir

  4. “ „Erweitern“ Sie Ihr Umfeld, indem Sie sich mit Gleichgesinnten (vielleicht sogar persönlich) einmal treffen!“
    Schaut mal bei „Kopfschuss 9/11“ vorbei, Jahrestreffen Deutscher Patrioten am 18.08.18!

    Gefällt mir

  5. an Herrn Kokott und die vielen, die glauben, uns aus einem vermeintlich sicheren Exil gute Ratschläge geben zu müssen: Nach dem 1. Weltkrieg brüstete sich der Weltfeind: „Wir haben Luther besiegt“. Bekanntlich nicht ganz, weshalb er die halbe Welt gegen uns hetzte, um uns zu „befreien“.
    Befreien wovon? Man sollte meinen, mit dem militärischen Sieg, der völligen Zerstörung unseres Landes, dessen Ausraubung, der Ermordung von 15 Millionen Deutschen sei es endlich genug? Das war der „Sieg über Schiller“, wie die „Befreier“ dröhnten. Was war gemeint? Die einzigen, die das in ihrer beispiellosen Blauäugigkeit nicht zu wissen scheinen, sind die Deutschen. Das Kriegsziel hatte Lord Lionel deRothschild, britischer Zionistenchef, 1939 Churchill vorgegeben: Deutsche Männer vertreiben, deutsche Frauen mit Ausländern kreuzen (warum, sagte Gobineau), unser Land den Juden übergeben, es zerstückeln. WAS fürchten die Auserwählten?
    Und warum wird der Krieg gegen uns seit 1945 mit Tavistock-Methoden weitergeführt? Der subtilen Zersetzung auf allen Ebenen, der Verherrlichung der Verräter in der Wehrmacht, dem „Widerstand“ von innen (Beispiel Goerdeler, Weizsäcker & Co., Rote Kapelle, Weiße Rose), obwohl uns das Weltjudentum am 24.3.1933 den Krieg erklärt hatte – nicht umgekehrt!, um endlich zur Endlösung kommen zu können, dem jetzt laufenden Genozid, der Totalzensur, etc. Kippa-Foren wie PI-News, Broders „Achgut“, „Tychis Einblick“ propagieren die Ausdünnung per Auswanderung, den Verrat am deutschen Geist, den sie
    fürchten. Der Verrat ist seit Arminius eine deutsche Krankheit. Nutzt dem Feind, aber nicht dem Verräter. Der ihn dafür verachtet. Der Feind fürchtet den germanischen Geist der Freiheit (Friedrich Schiller). Je mehr wir bedrängt werden, um so stärker wird „das Rettende auch“ (Hölderlin, unvergessen!).
    Defätisten brauchen wir nicht, Herr Kokott!

    Heil und Segen den Aufrechten!
    Günter Dittmann

    Gefällt mir

  6. Immerhin haben die es bis jetzt nicht geschafft uns gänzlich zu vernichten, das spricht für unsere Widerstandskraft. Ich mag den Rudi.

    „Wir sehen die kontinuierliche Fortentwickelung der germanischen Seele zum deutschen Geist; wir sehen den deutschen Geist in einer Anfangsetappe, sehen die Keime, die da sind und die Versprechen, dass er noch auf Höhen steigen muss, die schon implizite in ihm liegen, und die nicht getötet werden dürfen, sondern die sich entwickeln müssen, weil sie zu seinem Wesen gehören. Einzelne Menschen können sterben, bevor sie ihr Leben voll ausgelebt haben. Menschen können sterben in den Jugendjahren ihres Daseins, weil sie wiederkehren in anderen Erdenleben, und weil außerdem für das irdische Kulturleben andere an ihre Stelle treten können. Unvollendete Menschenleben können sich im äußeren physischen Dasein abspielen. Unvollendete Völkerleben nicht! Denn wenn ein Volk, bevor es seine Mission erfüllt hat, hingemordet würde oder in seiner Existenz beeinträchtigt würde, dann tritt nicht eine andere Volksindividualität an seine Stelle. Völker müssen sich ausleben! Völker müssen den Kreislauf ihres Daseins – nicht nur das Kindes- und Mannesdasein, sondern ihr Dasein bis in die höchste Vollendung hin erreichen. Der deutsche Geist, das deutsche Geistesleben steht nicht an einem Ende, nicht vor einer Vollendung; sondern es steht an einem Anfange. Ihm ist noch viel zugeteilt. Wenn Feindeswünsche, die nach dem Entgegengesetzten gehen, sich von allen Seiten gegen die Existenzmöglichkeiten des deutschen Volkes, der mitteleuropäischen Welt erheben, dann muss es dieses sein, was der mitteleuropäischen Welt, was dem deutschen Volke die Kraft zum Widerstände gibt, die Kraft gibt, die Keime lebendig zu erhalten, die wir in seine Seele gelegt finden gerade dann, wenn wir diese Seele in ihrer ganzen lebendigen Entwickelung betrachten. Und der Glaube an die Sieghaftigkeit des deutschen Lebens, er braucht nicht ein bloßer blinder Glaube zu sein; er kann hervorgehen aus der lebendigen Erkenntnis des deutschen Wesens, aus jener lebendigen Erkenntnis, welche da zu der Anschauung kommt, dass das deutsche Leben fortleben muss, weil das deutsche Wesen in der Weltenentwickelung seine Mission erfüllen muss, weil nichts da sein würde, was die rein äußere materialistische Weltanschauung erheben würde zu jener ideellsten spirituellen Höhe, deren Intention im deutschen Wesen liegt.“ Rudolf Steiner

    Gefällt mir

    1. Das Zitat ist wie alt?
      Die Ausdrucksweise verstehen die wenigsten, die Kernaussage noch weniger?

      Also bitte! Auch „Das waldOS“ ist sicherlich in der Lage, seine Intententionen mit eigenen Worten zum Ausdruck zu bringen? Nichts für ungut! Jürgen

      Gefällt mir

  7. „Warum wir wütend auf Merkel sind?“

    Nun, sie könnte auch Schulze oder Maier heißen, was keinen Unterschied macht.

    Sie steht für eine Lebensart, in Politik verpackt, die nicht der unseren entspricht.
    Nun, die meisten Menschen, hierzulande, sind sich dessen(noch) nicht bewußt;
    und, sollten sie gewisser „Ahnungen“ erliegen, scheuen sie sich, konditionierterweise,
    diesen zu folgen; weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

    Seien wir geduldig mit unseren, ach so gern gescholtenen, Mitmenschen!
    Rom wurde nicht an einem Tag erbaut, geschweige denn, auch zerstört!

    In diesem Sinne,
    Jürgen

    Gefällt mir

  8. „Kommt Zeit, kommt Rat!“?

    Sicherlich, die Menschen wurden und sind gespalten. Seit den Neunzigern wurde die Ellbogengesellschaft und ein damit verbundener Egoismus gepredigt und geschaffen! Heute sehen wir die Früchte dieser Agitation.

    Aber, es wird seine Zeit brauchen; die fortschreitende Verelendung wird ihren Beitrag dazu leisten ( Marx läßt grüßen), dann wird auch der letzte Mensch hierzulande erkennen, daß er seines Menschseins beraubt wurde.
    Und dann, ist Feuer unterm Dach! Dann brennt die Hütte!

    Es ist sicherlich richtig, zu erkennen, daß bisher jeder Kanzler von Akzeptanz oder Stillschweigen lebt! Ob die Vereinnahmung von, der Glaube an, Schutzengeln da weiterhelfen werden …

    „Was ich Ihnen damit einfach sagen wollte, ist: Wir alle haben Angst!“

    Nun, was dieses Thema angeht, da geht es wirklich an die Grundfesten! Was hindert uns, zu tun (oder zu lassen) was WIR wollen? Die Angst, in ihren vielfältigsten Formen! Die schlimmste davon, ist wohl die Todesangst? Vor einem / seinem imaginären Richter zu stehen!
    Nun, es ist eben dieses Bild von „Gott“, daß uns in dieser Befangenheit verharren läßt!
    Unsere Vorfahren hatten da eine andere Sicht der Dinge. Sie wußten sich, ungetrennt von Göttlichem, wohlverwahrt!

    Gefällt mir

  9. Liebes deutsches Mädchen,

    mit diesem schlappen Noch-Deutschen-Restvolk ist kein Staat mehr zu machen.
    Man hat es innerhalb von 73 Jahren (1945 – 2018) geschafft, mit einer einzigartigen Umerziehungsmethode, einer Gehirn- und Charakterwäsche, vormals einigermaßen normal denkende Menschen, in einen verblödeten Haufen auf pawlowsche Reflexe konditionierte, heimat-, kultur- und geschichtslose, enorm konsumierende, total bescheuerte Schwachköpfe zu verwandeln.
    Mit größter Inbrunst glauben sie die schrecklichsten Anschuldigungen gegen ihre Ahnen, verteidigen die auch noch und helfen mit steigender Begeisterung an der Abschaffung ihrer Würde sowie des eigenen Volkes.
    Merkel und Konsorten wurden übrigens von diesen Deppen gewählt.

    Beste Grüße
    Wolfgang

    Gefällt mir

    1. Woher die Gewißheit,
      nur weil es so zu sein zu scheint, daß es auch so bleibt?

      Bisher ist jede Regierung untergegangen, die, auf Dauer, den Interessen ihre Volkes zuwiderhandelte, man möchte fast sagen, einer höheren Ordnung nicht entsprach …

      Aber gut, andere Menschen, anderer Intellekt!?

      Nur eines behalte ich mir vor, festzustellen; Kommentare wie Ihrer, zeugen nur von Aufgabe! Einer Wiederholung von Platitüden, die uns eines Tages wirklich den Rest geben werden!

      Wer um seinesgleichen wirklich besorgt ist, erschöpft sich nicht im Wiederkäuen von Aufgabeparolen und vermeintlicher Erkenntnis!

      Ja, es sieht nicht gut aus! Ja und? Ist das ein Grund aufzugeben?
      Sind da keine Ideale, keine Überzeugungen, dem Feinde zu trotzen?
      Es würde ja schon reichen zu sagen, „Ich will das alles nicht!“;
      es wäre, zumindest, ein Anfang! Aber so?

      Gefällt mir

      1. Hallo Jürgen,

        schon vor mehreren Jahren habe ich Ihren Vorschlag durchgezogen und mir gesagt: Ich will das alles nicht (mehr).
        Ich habe die Konsequenzen gezogen und Ihr, von allen guten Geistern verlassenes Land, verlassen.
        Ihr Land, von dem der tschechische Präsident Zeman sagte:

        „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden,
        jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt und dann noch ohne gültigen Reisepaß,
        dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert“.

        Na ja, hinzufügen muß ich, daß das dösige Deutsche Volk diese Idioten freudig gewählt hat.
        Im Grunde also selbst die größten Idioten sind.

        Alles Plattitüden, ich weiß…

        Gefällt mir

      2. Wolfgang Kokott

        Sagen sie woher wollen sie wissen wer wenn gewählt hat?
        Stalin sagte einst Wahlen werden nicht in der Wahlurne entschieden sondern beim auszählen:
        Bin zwar kein Freund von dem Herrn aber genau so lauft es halt seit jenem 8.Mai !

        Gefällt mir

      3. Wolfgang,
        und wenn alle, die etwas verstanden haben, alle nur abhauen, ist was gewonnen?

        Fühlt Er sich gut dabei? Glaubt er ernsthaft, es gäbe, irgendwo auf der Welt, ein sicheres Plätzchen?
        Erst fällt Deutschland, dann der Rest der Welt! So sieht es doch aus!

        Schon klar, Menschen wie Ihnen, ist die Hose näher wie das Hemd!
        Wem wollen Sie sich durch Flucht entziehen? Sie haben doch gar keine Ahnung, um was es eigentlich geht!

        Ein paar Jährchen rausschinden! Da ist echt was gewonnen!
        Wie vermutet, keine Haltung, keine Überzeugung, allenfalls, die nackte Angst um sein bißchen Leben, welches nie ausgefüllt wurde!
        Und, aus meinen Ausführungen einen „Vorschlag“ machen zu wollen, sich zu verdünnisieren, ist schon mehr als dreist, es ist gerade zu frech!

        Gefällt mir

      4. @Wolfgang Kokott: nun,eines tages wird es auch defätisten und feigen volks und landesverrätern an den kragen gehen.denn falls sie das noch nicht bemerkt haben,der jude will nicht nur uns ethnische deutsche ausrotten,sondern die gesamte weiße rasse-weltweit!
        furcht und feigheit haben noch niemandem geholfen.lauf weg soweit du kannst,dein schicksal wird dich einholen und du wirst deshalb keine minute länger leben.
        nicht nur wir deutsche sind eine schicksalsgemeinschaft,sondern die gesammte weiße rasse!
        wer seine pflicht dieser tage nicht bereit ist zu erfüllen,selbstlos ,für unser aler überleben,wird so oder so mit untergehen.fliehen sie auf den mond,ihr blut können sie nicht verbergen-sie sind unauslöschlich teil unserer arischen weißen rasse!sie werden mit uns leben ,oder mit uns sterben!
        dazwischen wird es nichts geben,werter herr kokott!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s