Im Auftrag des Teufels(?) – Wie man durch „Geld“ zum Knecht wird!

Liebe Reiche, liebe Arme,

im Grunde genommen wurde dieses spezielle Thema „Geld“ schon auf verschiedensten Seiten hinreichend beleuchtet. Und dennoch scheint das „Wesentliche“, bzw. das „Wesen“ des Geldes noch immer nicht verstanden worden sein. Denn, was genau ist Geld denn überhaupt? Genau! Nichts! Es sind ein paar bedruckte Blätter Papier, die Sie für acht Stunden Arbeit (oder mehr) und dies fünf Tage die Woche lang, bekommen! Geld an sich besitzt keinerlei Wert! Es arbeitet nicht, es erschafft nichts und es wird, im Zweifelsfall, auch nicht Ihren Hunger stillen!

Geld ist lediglich „ein Tauschmittel“, welches dem Zwecke dienen soll, uns das Leben zu vereinfachen. Man könnte ebenso gut mit Kartoffeln handeln. Dies wäre dasselbe und sogar noch besser, weil man diese wenigstens noch „essen“ kann! Wenn Sie daran Zweifel haben, dass Geld (so wie es „heute“ verwendet wird) der größte Betrug aller Zeiten ist, dann stellen Sie sich einmal folgende Frage:

Wie kann es möglich sein, dass man mit Geld (=Nichts), Geld verdienen kann?

Zinsen und Zinseszinsen sind also nichts weiter als sich an „nicht geleisteter Wertschöpfung“ zu bereichern! Sehen Sie sich doch „die reichsten Männer auf dem Planeten“ einmal an und überlegen Sie sich, womit diese ihren Reichtum überhaupt „verdient“ haben? Haben Sie Häuser gebaut? Nein! Haben sie Menschen geheilt? Nein! Haben sie etwas angepflanzt? Nein! Sie verdienen ihren Reichtum lediglich damit, indem sie „Sie“ dafür zur Kasse beten, dass Sie überhaupt „arbeiten“! Firmen werden zu Aktiengesellschaften umfunktioniert. Das bedeutet nichts anderes als dass, faule Menschen durch „Ihre“ Arbeit reich werden. Der Dax steigt und der Dax fällt. Reiche werden reicher, Arme werden ärmer! Und so weiter und so fort…

Das ist doch bei genauerer Betrachtung ein „riesengroßer Witz“!

Und wir lassen uns alle abkassieren, anstatt endlich denjenigen zur Kasse zu bitten, der uns auf diese schier unvorstellbare Weise „betrügt“! Warum? Weil wir bestechlich geworden sind. Weil wir „blind“ geworden sind und weil wir uns von der „Süße“ des vermeintlichen Reichtums, welcher eigentlich gar nicht unser Verdienst ist, blenden lassen! Zum Beispiel, indem wir uns dafür „übermäßig“ bezahlen lassen, dass wir anderen Schaden zufügen. Dies kann in Form von Meinungsmanipulation oder auch in Form von „Hetze gegen Unschuldige bzw. bewusst verbreitete Lügen“ (Presse) geschehen.

Ganz nebenbei bemerkt: Dies ist aus einer spirituellen Sicht nichts anderes als „einem anderen seine Früchte“ zu stehlen und geht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, auf unser karmisches Konto! Es bedeutet nichts anderes als dass, dieses Ungleichgewicht eines Tages von uns wieder ausgeglichen werden muss!
Das geht jetzt, vor allem, an die Adresse all jener, welche sich bereichern, ohne selbst wirkliche Arbeit geleistet zu haben und an all jene, die es „zulassen“, dass ihre Mitmenschen auf diese Weise ausgebeutet werden!

Und wie immer sind wir blind, weil man uns „eingelullt“ hat. Mit hohlen Phrasen und bedeutungslosen Worten. Ich wiederhole mich gerne: Krieg = humanistische Intervention, Gelddiktatur = Demokratie, Ausbeutung = Demokratiekampf! Links = Gut! Rechts = Böse!

In der Tat: Der Teufel ist ein „Humanist“!

Hier übrigens mal ein Auszug zur „spirituellen Bedeutung“ des Krafttieres Dachs/(Dax?):

„Kelten: Der Dachs hat sich auf Grund seines Mutes und seiner Hartnäckigkeit äußerst beliebt gemacht. Im Volksglauben nimmt er einen großen Platz als unnachgiebiges und dickköpfiges Tier ein. Man glaubte deshalb, dass die Haut seines Kopf besonders dick und widerstandsfähig sei. Möglicherweise wurden deshalb von den Bewohnern des schottischen Hochlandes aus seinem Kopf traditionelle Geldbeutel gefertigt und sollte das Geld darin besonders sicher sein.“

… Möglicherweise wurden deshalb von den Bewohnern des schottischen Hochlandes aus seinem Kopf traditionelle Geldbeutel gefertigt und sollte das Geld darin besonders sicher sein.“ – Zufall?

Und zum Schluss noch ein kleiner „Geschmack“ dafür, wie die Welt jetzt wäre, hätte nicht der Mammon die Macht an sich gerissen. Ist auch ein schönes Video, mit dem man wunderbar „energetisch“ arbeiten kann:

 

Ein Deutsches Mädchen

8 Kommentare zu „Im Auftrag des Teufels(?) – Wie man durch „Geld“ zum Knecht wird!“

  1. Dauernd wird von irgendwelchen Experten behauptet , daß die Deutschen enteignet werden , weil sie keine Zinsen mehr erhalten. Das ist Schwachsinn . Enteignet werden sie mit anderen Maßnahmen ! Dass sie keine Zinsen mehr erhalten , ist ein großer Segen ! Aber dieser Zustand -er war zu erwarten- ist nur entstanden weil die Staatsschulden nicht mehr bedient werden könnten bei höheren Zinssätzen. Das wird noch lange so bleiben .

    Vergessen wird , daß viele Schuldner jetzt erträglichere Zinsraten müssen . Hier wirkt sich der niedrige Zins als Segen aus . Leider hat der Spießbürger immer noch nicht begriffen wie verheerend sich ein Zinssystem auswirkt . Zinsnehmen sollte bestraft werden ! Der Geldbesitzer hat doch schon den Vorteil , dem körperlichen Verfall seines Geldbesitzes zu entgehen . Hat ein Bauer tausend Säcke mit Kartoffeln gestapelt , muß er diese in den Warenkreislauf bringen , ansonsten verfaulen sie ! Der Geldbesitzer darf Geld horten und geht straflos aus .Deshalb brauchen wir auch einen Strafzins für das Horten von Geld .Über die Verfallsabschläge muß man sich einigen . Es darf kein ARBEITSLOSES EINKOMMEN mehr geben . Auch deshalb hatten die Juden der Welt Adolf Hitler den Krieg erklärt .Dafür hassen sie ihn .

    Gefällt mir

  2. Man sollte Gottfried Feder lesen : Es ist auffällig , daß deutsche Studenten der Geschichte nach Jahren nicht wissen , wer Gottfried Feder war . Die Masse des Volkes weiß eh nichts . Alle reden irgendwelchen Mist über Aolf Hitler , aber haben nie Von Gottfried Feder gehört , oder Silvio Gesell . Es ist so ,als ob ein Student der Theologie zwar Jesus Christus kennt , nicht aber seinen Erfinder Paulus . Wer das perverse Geldsystem der Rothschilds nicht kennenlernt, weil er/sie zu faul und bequem ist , sich die Grundlagen zu erlesen , ist sowieso ein Narr . Zwar vielleicht ein glücklicher , aber eben ein sehr dummer Arbeitssklave mit einem verdienten , vielleicht doch unglücklichen Los .

    Gefällt mir

  3. Geld nur Tauschmittel, ohne Zins und Inflation – das wäre der Soll-Zustand. Erst in einem freien Deutschland werden wir auch zur Gerechtigkeit finden.

    Ist-Zustand ist: Geld ist Schuld&Machtmittel. Verpfändetes & gehebeltes Sachkapital.

    Gefällt mir

  4. Ich habe damals in meiner Lehre erkannt dass man da schon versklavt wurde, denn wir Lehrlinge mussten alle Arbeiten durchführen wie ausgelernte Kollegen und dass hat mich mächtig Stuzig gemacht und ich bekam nur ein drittel des Lohnes für die Arbeit !
    Das Lehrjahre nunmal keine Herrenjahre sind ist ja klar, aber dieser Spruch hat doch mit dem Finanziellen nichts zutun wenn man genauso arbeiten muss wie die Ausgelernten dachte ich, ergo, eine Lehre ist also reiner finanzieller Beschiss !
    Das einzigste wo die >Lehre< stattfand war einmal die Woche in der Berufsschule und einmal im Monat eine interne Firmenschulung.
    Lehrlinge sind nichts anderes als billige Arbeitssklaven !!!

    Gefällt mir

  5. Deutsches Mädchen ein Video ist schon gelöscht die beiden anderen noch nicht hoffe Sie haben es kopiert ? DER LETZTE DEUTSCHE
    DEUTSCHLAND ERWACHE

    Gefällt mir

    1. Ich denke, Sie meinen das „zweite“ Video? Das ist nicht gelöscht, der Besitzer hat es nur so eingestellt, dass man es nur auf Youtube sehen kann. Das heißt, Sie müssen indem Video einfach nur auf den Youtube-Button klicken 🙂

      Gefällt mir

  6. bei dem Video übers GELD habe ich eine GÄNSHAUT gekriegt das trifft es zu 100% auf den Punkt !! Sollte jeder sehen würde aber wohl bei den meisten DUMMDEUTSCHEN nix ändern .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s