Es ist Zeit für eine Versöhnung – Das Blut: Die Manifestation einer geistigen Qualität!

Liebe Gespaltene, liebe Ausgeblutete,

es wird Zeit für „eine Versöhnung!“ Und wenn ich von „Versöhnung“ rede, dann meine ich keine äußere, sondern eine „innere“! Das heißt, Sie sollen sich nicht mit den Moslems, Ihrem Arbeitgeber oder gar unserer „Regierung“ versöhnen. Nein, Sie sollen sich zu aller erst einmal „mit sich selbst“ versöhnen! Was heißt das? Es heißt, versöhnen Sie sich mit Ihrer Geschichte, Ihren Ahnen, mit IHREM EIGENEN WESEN und dem, was sie aufgrund dessen nun einmal sind. Versöhnen Sie sich mit dem „Deutsch sein“!

Das Problem warum wir hier keinen anständigen Widerstand gebacken kriegen, ist nicht jenes, dass man uns „von außen“ bekriegt, sondern weil man uns „innerlich“ zerreißt! Und zwar ganz einfach, indem man uns von uns selbst abspaltet. Denn entgegen der „politisch korrekten“ Weltanschauung, welche besagt, dass die Herkunft keine Rolle spielt, ist dies sehr wohl wichtig, um nicht zu sagen „ausschlaggebend“ darüber, wer wir sind und auch einmal „sein werden“!

Dies ist nicht rassistisch, sondern schlichtweg logisch. Denken Sie einmal genau nach: Wer hat Sie denn auf die Welt gebracht? Wessen Muttermilch haben Sie getrunken? Wessen Werte gelernt? Und wessen Blut fließt durch Ihre Adern? Und all dies soll „keine Rolle spielen“ und keinen Einfluss darauf haben, wer Sie tatsächlich sind? Mag ja sein, dass „die Deutschen“ so etwas glauben (sollen), doch mit einem solch absurden Glauben stehen sie weltweit vermutlich ziemlich alleine da! In anderen Ländern hat man „noch“ Respekt vor der eigenen Kultur und Geschichte, sowie dem eigenen Blut!

Und Sie erinnern sich an ein Naturgesetz: „Wie innen, so außen!“ Das heißt, wenn wir eine Einigung im Außen finden wollen, dann müssen wir zuerst einmal eine Einigung im „Innen“ finden. Es gilt erst einmal unsere „eigenen Seelen“ zu heilen, bevor eine offensichtliche Heilung auch im Außen eintreten kann. Umsonst versucht „der Feind“ uns nicht gerade „innerlich“ zu zersetzen. Dieser Krieg wird derzeit nicht mehr gegen unsere „Körper“ geführt, wenn man jetzt von Dingen wie Chemtrails, Strahlung und vergiftetem Essen absieht. Dieser Krieg wird viel mehr gegen „unsere Seelen“ geführt. Diese sind es, die gerade „zerbombt, zerrissen und gespalten“ werden. Und nun noch einmal: WIE INNEN; SO AUßEN! Dies ist ein „Naturgesetz“! Ihre Vorfahren, die Germanen, haben dies immer gewusst und gerade aus diesem Grund waren ihre Werte und Tugenden auch „ihre Werte und Tugenden“!

Lernen Sie wieder Respekt vor sich selbst zu haben, vor Ihren Vorfahren und und vor Ihrer eigenen Kultur. Schätzen und loben Sie die wundervollen Dinge und Weisheiten, die die „Menschen Ihres Blutes“ geschaffen haben. Und vergessen Sie dabei niemals: Dies ist auch Ihr Blut! Und damit meine ich nicht, es ist ein ähnliches oder ein gleiches! Nein, es ist EXAKT DASSELBE BLUT! Das, was durch Ihre Adern fließt ist nicht nur rote, verflüssigte Materie. Es ist lebendiger Geist, wahrhaftige Kraft und Jahrtausende alte Kultur! Das, was da so durch Sie hindurch fließt ist „uraltes Wissen“!

Aber den Zugang zu jener „Urkraft“ finden Sie nur, wenn Sie sich endlich wieder „vorurteilsfrei“ dem öffnen, was Sie sind. Trauen Sie sich einen Blick hinter die Kulissen der verdrehten Weltgeschichte zu werfen, richten Sie Ihre Augen und Ohren „nach innen“ und blenden Sie den ganzen Unsinn, der Sie umschwirrt und verzweifeln lässt ein für allemal aus!

Geschichte wird mit Blut geschrieben. Und in diesem ist sie auch zu „lesen“!

Wenn Sie etwas wissen wollen, dann fragen Sie, die die es erlebt haben und wenn dies nicht geht oder Sie eine seltsame Antwort bekommen, dann fragen Sie „Ihr Herz“! Haben Sie Vertrauen, dass es Ihnen die richtige Antwort geben wird und auch immer gibt. Sie haben es nur verlernt „zuzuhören“! Oder vielmehr wurde Ihnen diese Fähigkeit „ausgetrieben“! Sie sind keine Hülle aus Fleisch die hier herum läuft, sondern Sie sind manifestierter Geist. Und wenn ich jetzt von „Geist“ rede, dann meine ich damit nicht, dass Sie so etwas wie eine Seele besitzen, sondern ich rede auch von einem „bestimmten geistigen Niveau!“

So wie es im Leben im allgemeinen keine „Zufälle“ gibt, sondern nur „Ursache und Wirkung“, ist es auch kein Zufall, dass Sie ausgerechnet als „Deutscher“ geboren wurden. Dies hat einen ganz speziellen und tieferen Sinn. Der Grund, warum durch Ihre Adern „deutsches Blut“ fließt ist, dass Ihre Seele, schon vor Ihrer Geburt, eine bestimmte Schwingung hatte. Dies trifft im Übrigen auf „jedes“ Volk zu, nicht nur auf das Deutsche!

Menschen, die derselben Volksgruppe angehören haben immer eine ähnliche seelische Schwingung. Und sie haben vor allem „alle“ dieselbe Aufgabe. Lässt man die Völker in Frieden, so können sie diese Aufgabe auch wahrnehmen und perfekt erfüllen. Erst durch die „Vermischung“ kommt Unruhe in dieses hochgeistige und intelligente System hinein. Warum glauben Sie wird in der Medizin bei Bluttransfusionen darauf geachtet, dass die Blutgruppe stimmt? Weil es keine Rolle spielt? Wohl kaum!

Das Perfide an der Sache ist, dass man „Ihrem Blut“ schlichtweg falsche Eigenschaften zuschreibt. Indem man seine Geschichte verfälscht und ihm Fehler vorwirft, die es nie hatte und ihm anstatt dessen die positiven Aspekte vollkommen abspricht. Man kann diese Art der Vorgehensweise also durchaus damit vergleichen, einem Menschen „bewusst“ die falsche Blutgruppe einzuflößen. Und dies sowohl innerlich, als auch äußerlich!

Also „öffnen“ Sie sich der Wahrheit oder viel mehr „der Wahrhaftigkeit“! Nutzen Sie die Attribute und Fähigkeiten, die „Ihr Volk“ und damit „Ihr Blut“ schon immer gelebt haben und welches es, über Jahrhunderte und länger, zu einer „Hochkultur“ gemacht haben! Diese wären: „Weitsicht, Intuition, hohe Intelligenz, logisches Denkvermögen und Mut“! Wenn Sie es schaffen in Ihrem „Innern“ wieder eine Harmonie, Versöhnung und Einigkeit zu erzeugen, dann MUSS sich dies auch im Außen manifestieren. Lernen Sie wieder „deutsch“ zu denken und ich verspreche Ihnen, dann werden Sie auch Ihr Ihnen von Gott gegebenes Deutschland zurück bekommen!

Ein Deutsches Mädchen

10 Kommentare zu „Es ist Zeit für eine Versöhnung – Das Blut: Die Manifestation einer geistigen Qualität!“

  1. @ DM
    … kann mich dem „Bravo“ von Hannes nur lautstark (!)anschließen … !!!

    @ Illuminat
    Lesen … setzen lassen … vielleicht nochmal lesen (vorm widersprechen) …,
    was den Kommentar von Hannes betrifft …
    Zu den Schafen : … (ca.) 80% sind „Herde“ … „Mit(-)läufer“ … und
    verhalten sich entspr. diesem Namen, da ist jeder Wecker zwecklos,
    da braucht es (eher) „Leit(-)hammel“ – wie der Name sagt …
    Und: … wie sagte doch wer (?)- … (129)-„grins“-(als Smiley-Ersatz) :
    „Wenn ein ganzes Volk zu feige geworden ist
    und davon nur tausend Menschen geblieben sind,
    die etwas wagen und versuchen mit eigener Kraft
    ihr Land zu verbessern und zu verteidigen,
    dann sind diese tausend Menschen das Volk.“

    Gefällt mir

    1. Wenn’s nur mehrere gäbe wie MM, die sich die Mühe machten meine Zeilen zu lesen und die begreifen würden! Wenn ich diesen Artikel bei Henry Hafenmeier , dem großen Gegner der Zensur, unterbringen wollte, dann wäre ich wieder von ihm zensiert worden.
      So darf ich sagen, das Deutsche Mädchen ist im Reifegrad diesem Blogger (der Ende-der-Lüge) haushoch überlegen!

      Gefällt mir

  2. Bravo, Deutsches Mädchen!
    Hier ist – vielleicht zum 1. Mal – ein Thema angerissen, das ans Eingemachte geht und das mich hellhörig gemacht hat.
    Die Rede ist vom Aufräumen des Inneren. Vom Frieden schließen mit sich selbst.
    In einem anderen Kommentar habe ich davon gesprochen, daß an allererster Stelle der Glaube ans eigene Volk steht. Ferner: dieser Glaube muß aber unsere Verpflichtung nachsichziehen.
    Ich habe aber nicht weiter ausgeführt, daß für die Umsetzung der Verpflichtung wiederum jeder Mensch sich zu seinem Inneren in ein gesundes, natürliches Verhältnis setzen muß.

    Im Fokus dieses Kommentars und meiner Beobachtung über viele Jahre stehen ausschließlich(!) die „Taten“ – objektiv: die endlose Geschwätzigkeit, die Aufklärungsobession – der Gegner des Systems. Und ich unterstelle, daß auch viele Ihrer Leser dazugehören. (Mich interessiert die unerreichbare Volksmasse nicht. Ich habe kein Interesse an Illusionen.)
    Meine Überzeugung: bei allen Männern unter den Systemfeinden liegen seelisch-geistige Defekte vor! Nur so ist die unerschütterliche Selbstdefinition Widerstand zu sein, Freiheitskämpfer zu sein, Heimatschützer zu sein mit dem kollektiven Totalversagen aufgrund anormaler Denk- und Handlungsmuster eben dieser Systemgegner erklärbar.
    Es geht dabei nicht um einige, es geht auch nicht um kindisches Gekasper sowie um das endlose Widerkäuen von längst Gesagtem in den letzten Wochen oder Monaten. Es geht um das Totalversagen einer ganzen Volksgruppe seit Jahrzehnten! Die Jungen unter uns kopieren die gleichen Torheiten, die schon die Vätergeneration absolviert haben. In vielen Veranstaltungen – von Demos bis Autorenlesungen, etc. – habe ich diesen Typus beobachtet. Es sind Menschen, die bis ins Mark angepaßt sind, sie sind ausnahmslos Konfliktvermeider und sie sind allesamt aggressionskastriert. Wer sich selbst kennenlernen will, dem rate ich, nach diesen Attributen zu googeln, er wird u.a. bei Kindheitstraumata herauskommen. Die aber müssen bewältigt werden. Darunter verstehe ich, das Deutsche Mädchen vielleicht weiterführend, seelische Hygiene!
    Der BRD-Widerstand rekrutiert sich aus einem Menschentyp mit ganz bestimmter Persönlichkeitsstruktur. Deshalb wären hypothetisch dazustoßende Systemgegner, die NICHT konfliktvermeidend sind, die NICHT aggressionsgehemmt sind, die NICHT das starke Bedürfnis nach Anpassung an ein Verbrecherregime (!) haben, in den Reihen derer, die sich schizoid für Widerstand halten Fremdkörper. Warum? Es wäre der Blick in den Abgrund, der Blick in die eigene Unzulänglichkeit, in die eigene Ohmacht, der Blick in das eigene nicht-Kämpfenkönnen. Die Antifa hat deshalb bei uns einen so hohen Stellenwert, weil wir sie unbewußt um deren Aggressionsqualität beneiden. (Es geht um Aggressionsqualität und nicht um sinnlose Zerstörung.) Was würde denn den Widerstand erwachsen-gewordener Männer diese kleine Gruppe verhetzter Leutchen kratzen?
    Die seit Jahrzehnten grassierende Aufklärungswut resultiert – obwohl man den niederen Wirkungsgrad längst hätte erkennen können – m.E. ausschließlich aus dem Unvermögen zum Widerstand! Um dieses täglich am eigenen Leib erlebte Unvermögen, endlich vom Amboß zum Hammer zu kommen, auszuhalten wird gejammert, daß sich die Balken biegen. Sie durchschauen nicht, daß Jammer und Geflenne jeglichen Aggressionstau verflüchtigt. Das kann man in jedem Psychologie-Büchlein nachlesen. Das ist der clavi interpretandus, das tiefe Geheimnis, warum auf allen Kanälen – als reinste Ersatzbefriedigung – gejammert und geflennt wird, wie schlimm doch alles sei. Mit der ständigen Symptombejammerung aber und dem ekelerregenden Geflenne seit Jahrzehnten seitens seelisch nicht erwachsen gewordener Männer kann man weder eine defekte Waschmaschine noch die Zustände eines untergehenden Volkes heilen.

    Und noch eines: Laufend muß ich mir das Gejammere aufgrund der Implikationen eines Marionettenregimes anhören: „Habt ihr schon gehört, was die wieder getan haben!“ Empörung, Empörung, Empörung.
    Ich habe oben bereits beschrieben, welche Funktion das Gejammere in unseren Reihen hat. Wäre der Widerstand-Brüder nicht verklemmt, dann wäre die geistige Haltung der Systemgegner wie folgt: „Das ist eben der Stand der Dinge. Wir haben ein Marionettenregime (AfD-Stimmvieh kapiert nicht einmal das!). Wäre ich der Chef eines Marionettenregimes, würde ich mich genauso verhalten. WOZU DIE GANZE AUFREGUNG? Einzig und allein zählt, daß wir dieses System mit adäquaten Mitteln hinwegfegen.“ Punkt. Das aber, ich sage es nochmal, setzt Männer mit gesunden Denk- und Handlungsmustern voraus, die bei uns Geschädigten aber nicht vorliegen. Stattdessen wird eine gigantische Logistik an Blogs, Video-Beiträgen, Video-Konferenzen, gedruckte Rechtspostillen aufgezogen, die nur einen Sinn haben: Symtombejammerung uns und anderen, im nicht endenden Selbstbetrug, als Widerstand zu verkaufen.

    Gefällt mir

    1. Deine Interpretation ist falsch. Warum ist sie falsch. Deshalb weil es nicht am fehlenden Agressionspotential selbst liegt, sondern daran das über 80% der EIGENEN Bevölkerung gegen unseren Freiheitskampf ist. Wie kann man also Leute befreien die nicht befreit werden wollen. Sowas ist absolut unmöglich.
      Und deshalb ist das einzige was bleibt die Aufklärung, wobei du an sich schon recht hast, das wird am Ende nichts bringen das ist schon richtig. Aber wir haben zurzeit keine andere Waffe, eben gerade aus oben genannten Gründen, denn diese „Schafe“ und es sind Schafe wollen weder befreit werden, noch wollen sie für ihr überleben kämpfen, denn diese Zombies/Hirnlosen merken ja nicht einmal das sie ausgelöscht werden, das ist ja das perfide.

      Die Palästinenser z.b. mögen zwar in einer schwachen Ausgangslage sein, aber WENIGSTENS arbeitet nicht ihr EIGENES Volk noch gegen sie.

      Gefällt mir

      1. Ich muß deinen Gedanken aufnehmen. Du hast recht und doch wieder nicht.
        Selbstverständlich stimmt es, daß rund 80% der verbliebenen Volksdeutschen nicht befreit werden wollen und lieber sanft am Gift der Auserwählten zugrunde gehen. Vielleicht hast du den Nationalsozialismus vor Augen, bei dem tatsächlich über die Volksmehrheit das Versailler Diktat gebrochen, Sodom und Gomorrah der Weimarer Zeit überwunden wurde, Deutsche nicht mehr verhungern mußten und Deutschland zur Freiheit kam. Diese Tatsache scheint ja z.B. die NPD als Daseinsrechtfertigung anzuführen.
        Doch die Zeiten sind heute ganz anders! Früher gab es keinerlei Massengehirnwäsche. Nun, ich muß das nicht vorbeten – das wäre wieder Symptombejammerung, wie ich sie hasse.
        Ich erinnere: die dt. Freiheitskrieger während der napoleonischen Besatzerzeit waren nur ein Teil aller vorhandenen Soldaten aller besetzten Länder damals, ja einzelne Länder wie Sachsen haben sich sogar auf die Seite Napoleons gestellt. Das hat aber die Freiheitsbewegten in keiner Weise von ihrem Drang nach Freiheit und von einem echten(!) Kampf nicht abhalten können. Das gleiche, die IRA, auch sie war und ist nur ein Teil der Iren. Eine Handvoll Rebellen um einen gewissen Tejero, ich glaube in den 80ern, hat im spanischen Parlament den Umsturz versucht und zu guter letzt: Das Verbrecherregime Caligulas wurde auch nicht durch alle Römer – die waren weitgehend der völligen Dekadenz hingegeben – gestürzt sondern durch einen winzigen Teil der Römer, die Prätorianergarde, also eine Handvoll Elitesoldaten.

        Wenn das Herz weit genug und der Freiheitswille – keine Lippenbekenntnisse – groß genug ist, dann wagen solche Menschen den Freiheitskampf dennoch. Das aber sind ganz andere Leute, als die Jammerkreaturen der BRD!
        Ich fürchte, Illuminat, deine Entgegnung beweist meine Erläuterungen im oberen Kommentar. Man sucht Rechtfertigungen, die „beweisen“ sollen, daß man nichts tun kann.
        Was meinst Du?

        Gefällt mir

      2. Ich stimme dir in deiner Beurteilung ja zu. Nur gibt es noch andere Komponenten die berücksichtigt werden müssen. z.b. der Faktor das große Teile unseres Volkes mittlerweile durchmischt sind. Das heißt diese Individuen sind garnicht gewillt ihre bisherigen Dogmen im Kopf zu überwinden, schon alleine aus ihrem Selbsterhaltungstrieb heraus.
        Wie kann man aber dennoch die Völker auch in dieser aussichtslosen Situation dazu bringen sich wieder zu separieren ? Du kennst die Antwort bereits, wir kennen sie alle. Nur das Leben selbst kann ein harter aber gerechter Lehrmeister sein.

        Gefällt mir

      3. Um meine These zu stützen folgendes:

        „Wer eine Republik stürzen will, muss ihren Zustand in Betracht ziehen.“

        „Oft habe ich über die Ursachen des Glückes und Unglückes der Menschen nachgedacht und glaube sie darin gefunden zu haben, dass ihre Handlungsweise in ihre Zeit passt oder nicht passt. Die Menschen geben bei ihren Handlungen, die einen mit Ungestüm, die anderen mit Zögern und Vorsicht zu Werke. Nun wird zwar in beidem die gehörige Grenze überschritten, da man nicht auf dem rechten Wege bleiben kann, und so in beidem gefehlt. Allein der fehlt weniger und hat günstige Erfolge, dessen Art zu handeln in seine Zeit passt. Immer und immer jedoch tut der Mensch nur das, wozu ihn seine Natur zwingt.

        Piero Soderini verfuhr in allem, was er tat, mit Humanität und Langmut. Er machte sein Vaterland glücklich, solange die Zeiten seiner Handlungsweise gemäß waren; als aber später Zeiten kamen, die erforderten, der Geduld und Humanität ein Ende zu machen, wußte er es nicht zu tun und erlitt samt seinem Vaterlande Schiffbruch. Papst Julius II. verfuhr während der ganzen Dauer seines Pontifikates mit Ungestüm und Heftigkeit; und weil ihn die Zeiten unterstützten, gelangen ihm alle seine Unternehmungen. Kamen aber andere Zeiten, die andere Handlungsweise erforderten, so mußte er notwendig stürzen; denn er hätte weder seine Denkungsart noch Handlungsweise geändert.
        Zwei Dinge sind die Ursache, dass wir uns nicht ändern können. Erstens können wir uns dem nicht widersetzen, wozu sich unsere Natur hinneigt. Zweitens ist es unmöglich, einen Mann, dem durch eine Art zu verfahren viel geglückt ist, zu überzeugen, er könne gut daran tun, anders zu verfahren. Daher kommt es, dass das Glück eines Mannes wechselt; denn die Zeiten wechseln, er aber wechselt nicht sein Verfahren. Auch die Untergänge der Städte und Staaten entstehen aus dieser Ursache, weil die Institutionen der Republiken nicht mit den Zeiten geändert werden. Gewöhnlich kommen sie zu spät und zögern zu lange mit diesen Veränderungen; denn nur die Macht der Ereignisse, die die ganze Maschine erschüttern, kann sie dazu vermögen; ein einzelner Mann, dessen Scharfblick die Notwendigkeit anders zu handeln erkennt, reicht dazu nicht hin.“

        – die Macht der Ereignisse, die die ganze Maschine erschüttert

        Keine Angst das deutsche Volk wird nicht untergehen, es wird neu geboren werden. Nichteinmal diejenigen welche die Macht innehaben können das aufhalten was in Naturgesetzlichkeit uns von Gott gegeben vorliegt. Gegen die Erkenntnis Gottes kann sich niemand erheben, geschweige denn sein unverrückbares Werk zerstören, ganz gleichgültig wie mächtig er sich zu wähnen glaubt.

        Gefällt 1 Person

  3. Ja genau so sehe ich das auch, jede Rasse hat eine Aufgabe die ihren Fähigkeiten entspricht! Das zeigt uns ja auch die Tierwelt auch die Tierrassen haben ja unterschiedliche aufgaben. Die Vermischung ist die Erbsünde welche der Grund für all das leid auf der Erde ist.

    Gefällt mir

  4. Vielen Dank für diese Einsicht. Wir stehen in einem geistigen Kampf. Wie wäre es wenn viele von uns regelmäßig zusammen, wenn auch in der Ferne, uns auf die Wiedergeburt dieses Geistes konzentrieren?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s