Krieg oder Frieden? – Mal etwas Grundsätzliches:

Liebe Kämpfer für Deutschland und für den (Welt-)Frieden,

gleich vorneweg, damit es hier keine Missverständnisse gibt: So sehr ich davon überzeugt bin, dass unterschiedliche Rassen unterschiedliche Qualitäten und Merkmale, sowie unterschiedliche Kulturen und Sitten haben, muss ich Ihnen etwas mitteilen, was mir zunehmend auffällt, was aber später eventuell über „Krieg“ oder „Frieden“ entscheiden wird.

Bitte fühlen Sie sich nicht persönlich angesprochen, es ist ein Phänomen welches mir „allgemein“ auffällt – gut, in Zeiten wie diesen ist es auch kein Wunder! Nun, Sätze wie: „Kein Mensch ist illegal“ (Antifa) sind Schwachsinn und haben rein gar nichts mit „Frieden“ oder „Recht“ zu tun. Natürlich gibt es Menschen, die hier illegal sind und das absolut nicht sein sollten. Und wir alle (hier zumindest) wissen ja inzwischen, „warum“ diese Menschen (die eigentlich nicht hier her gehören) hier sind!

Aber ich stehe, voll und ganz, hinter dem Satz: „Kein Mensch (oder Volk) ist mehr wert oder besser als der andere!“ (NICHT von der Antifa) Wenn wir damit beginnen, Menschen über „Wertung“ zu beurteilen bzw. zu definieren, dann ist das quasi tatsächlich der Vorabend des „dritten“ Weltkriegs. An dieser Stelle sei angemerkt, dass der „verpöhnte, größte Kriegstreiber“ aller Zeiten, das auch nicht getan hat (auch wenn man verzweifelt versucht, ihm etwas anderes nachzusagen)!

Eine Rasse, welche es nötig hat andere abzuwerten um selber aufgewertet zu werden, ist alles, aber keine „hoch entwickelte“ Rasse! Ich schließe mich der These an, dass es Rassen mit Vorbildfunktion gibt, genauso wie es „Menschen“ mit Vorbildfunktion gibt! Das wertet aber niemanden auf und auch niemanden ab! Und dennoch können auch die „vorbildlichen“ Rassen etwas von den anderen Rassen lernen. Das ist schon immer so gewesen und wird auch immer so sein!

Unser allerhöchstes Ziel sollte es daher sein und bleiben, die einzelnen Rassen (= wirkliche Vielfalt) zu erhalten. Denn, wenn man die Dinge zu sehr und zu lange miteinander mischt, die einfach nicht zusammen passen (rein naturgemäß), dann erhält man irgendwann tatsächlich kein gutes Ergebnis. Wenn Sie wissen wollen, was ich meine, dann mischen Sie Milch mit Essig oder spülen Sie eine Brausetablette mit Cola hinunter!

Und dadurch wird ja nicht nur „unsereins“ vernichtet, sondern auch alle anderen! Wenn eine Tierart vorm Aussterben bedroht ist, dann heult die ganze (vor allem linke) Welt entsetzt auf. Wenn es nun aber um „Menschen“ geht, dann spielt das offensichtlich keine Rolle! Und darüber, dass wir hier auch nicht gerade „die Hellsten und Besten“ der fremden Kulturen kriegen, brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Aber das ist ja „genauso“ gewollt!

Nur sollten wir nicht vergessen, dass ein türkischer Messerstecher und Alu-akbar-Rufer, der hier in Deutschland seine Geisteskrankheit auslebt, nicht unbedingt repräsentativ für sein Ursprungsvolk (welches immer noch friedlich und fleisig) in der Türkei lebt, ist! Genauso wie „ich persönlich“ mich nicht von den berühmt-berüchtigten Mallorca-Touristen „repräsentativ“ vertreten fühle! Aber wie Sie sehen: Man versucht diese Nummer genauso auch „andersrum“!

Jeder und alle werden schlecht gemacht und von daher besteht ja die „dringende Notwendigkeit“ uns Deppen alle miteinander zu vermischen! Kriege müssen geschaffen werden, damit Kriege wieder beendet werden können. Und die Moral von der Geschichte muss immer lauten: „Liebt euch, kreuzt euch und vermischt euch! Damit wir hier endlich den Weltfrieden haben können!“ Und nachdem man künstlich Kriege geschaffen hat, damit sich die pösen Menschen endlich miteinander verpanschen und somit überhaupt kein Volk überleben wird, wird einem erzählt, dass diese Kriege ja nur deshalb stattgefunden haben, weil wir eben alle so pöse, pöse sind wenn wir uns nicht schleunigst vermischen!

Wer das heute noch nicht durchstiegen hat, der hat entweder kein Internet oder hält den Springer-Verlag für eine unhinterfragbare Bibel! Nun, aber wir (bösen Rechten) wollen ja genau „das Gegenteil“! Wir „wollen“ ja eine bunte Welt, eine Welt, in der die Völker respektiert und keine Kriege mehr geführt werden! Und wir wollen uns ja dennoch gut miteinander verstehen! Wir wollen, dass niemand hungern oder leiden muss, weder hier noch dort! Wir wollen Wohlstand und Freiheit für ALLE! Und damit wollen wir (im Gegensatz zum verstrahlten Linksmenschen) TATSÄCHLICH den Weltfrieden!

Und genauso wie wir wollen, dass die Türken friedlich und in ihrem eigenen Land, ihre Kultur ausleben dürfen, wollen wir dasselbe für uns! Was genau daran ist bitte schlecht? Was genau daran ist böse oder „friedensgefährdend“? Hätte der Westen Afrika nicht ausgebeutet, dann wäre Afrika jetzt nicht arm. Denn tatsächlich hat Afrika genug (und wie könnte es anders sein) NATÜRLICHE Ressourcen! Aber wer genau „ist“ denn der Westen? Sind das Sie? Ich? Oder unsere Eltern? Nein, es gibt nur eine Instanz, die es will und die es immer und immer wieder versucht (und bedauerlicherweise) auch geschafft hat! Die hat aber mit uns allen überhaupt nichts zu tun!

Um jedoch aufs eigentliche Thema zurück zu kommen: Was hier nicht hingehört, gehört raus (oder natürlich im besten Fall gar nicht erst hineingelassen)! Was obendrein noch auf unsere Sitten und unsere Kultur pfeift, dafür aber fleißig unser Geld nimmt und unsere Frauen vergewaltigt, muss SOWIESO raus! Und das hat überhaupt nichts mit Unmenschlichkeit zu tun! Ganz im Gegenteil: Man macht sich erst zum Verbrecher, wenn man so etwas duldet!

Und dennoch muss auch eines stets klar sein: Jede Rasse hat ihre ganz eigenen Vorzüge, Fähigkeiten und Talente! Keine ist „wertvoller“ als die andere! Und das beste holt man aus einer Rasse heraus, indem man sie in Frieden dort lässt, wo sie hingehört! In einem „richtigen“ Land, mit einer „richtigen“ Souveränität und einer „richtigen“ Freiheit!

Wenn wir aber beginnen in „Werten“ zu rechnen, dann müssen wir uns gleichzeitig über eines im Klaren sein: Wenn es jemanden gibt, der „weniger“ Wert ist als ich, dann gibt es auch einen, der „mehr“ Wert ist! Wertung führt also immer zu Spaltung und Spaltung führt irgendwann immer zu Krieg! Wir können unser Territorium auch ohne diesen Schwachsinn verteidigen! Im Gegenteil: Wenn wir wissen wollen, wer das eigentlich macht, dann brauchen wir unseren Kopf ja nur nach „links“ zu drehen – also zu den „wirklichen Faschisten“, „den richtigen Rassisten“, „den wahrhaft intoleranten“ und damit „den eigentlichen Kriegsverbrechern!“

Ein schöner Spruch besagt: „Am deutschen Wesen, wird die Welt genesen!“ Ja, wundervoll! Das unterschreibe ich! Das kopiere ich und bin gerne bereit es als Flyer auf der ganzen Welt zu verteilen! Doch was genau „ist“ denn das Deutsche Wesen? – Genau, jenes welches Gemeinnutz vor Eigennutz stellt, welches Wert legt auf Rassen- und damit Kultur und Werteerhalt, welches die Einzigartigkeit jeder Rasse anerkennt (und damit natürlich auch die eigene -buuuhuuu: Welch pöser Satz)!

Wir sind also die Erschaffer und nicht die Vernichter! Wir sind die Versteher und nicht die Verurteiler! Wir sind von mir aus sogar „die Vorbilder“, aber nicht die Unterdrücker! Wir haben wirkliche Werte und wir werden und wollen diese auch leben! Ganz im Gegenteil: DIE wollen, dass wir als „Monster, Mörder, Kriegstreiber und Menschenverachter“ in der Welt dastehen! DIE vertragen keine Gegenargumente und bilden eine Diktatur, sonst müssten sie ja nicht massenweise Menschen wegen bloser Meinungsäußerungen einkerkern! DIE wollen, ihren heiligen Krieg, der uns alle zerstören wird, damit sie ihn (wie immer) UNS in die Schuhe schieben können! DIE haben das doch schon oft genug bewiesen und deutlichst gezeigt!

Bitte vergessen Sie das niemals. Ich habe versucht Ihnen, die geistigen Gesetzmäßigkeiten (anhand eines anderen Textes) einigermaßen zu erklären. Natürlich habe ich persönlich auch noch nicht alles verstanden. Doch eines MUSS jetzt klar sein: Schöpfung entsteht dort, worauf ich mich konzentriere! Wenn ich mich auf Hass, Wertung und Uneinigkeit konzentriere, wenn ich mich auf Hunger, Leid und Neid konzentriere, dann werde ich auch genau diese Dinge erschaffen!

Das heißt NICHT, dass ich diese Dinge nicht ansprechen darf. Und natürlich MUSS man auch einfach ab und an mal seiner Wut freien Lauf lassen! Der Teufel gehört immer beim Namen genannt, genauso wie Rumpelstielzchen! Wir alle kennen vermutlich diese „typisch deutsche“ Sage!

Doch die meiste Energie muss immer in die Frage gesteckt werden: WAS WOLLEN WIR WIRKLICH? Denn Schöpfung findet dort statt, wo die Aufmerksamkeit (Energie) hinfließt!

Ich hoffe, Sie verstehen mich richtig und lassen sich NICHT genau dort hinleiten, wo DIE uns haben wollen! Wenn DIE dennoch einen Krieg gegen uns anzetteln werden, dann ist das DEREN Problem und Verantwortung! Dann werden wir uns selbstverständlich verteidigen! Und im Grunde genommen, finde ich es schon erschreckend, dass ich „jedes Wort“ welches ich hier in diesem Text spreche, peinlichst genau erklären muss, damit man mir nicht gleich irgendetwas vorwerfen kann! Denn ganz gleich, was auch immer ich sage: Entweder „die Rechten“ hauen mir Verrat oder „die Linken“ hauen mir „das Gesetz“ um die Ohren!

Deshalb werde ich als letzten Absatz folgenden sprechen:

Der Deutsche hasst diese Welt und die anderen Völker nicht! Im Gegenteil: Er liebt diese Welt und möchte das beste aus ihr machen! Er möchte die Völker nicht „unterdrücken“, sondern „stark machen“! Er möchte, dass jedes Volk das Beste aus sich herausholt und damit „einzigartig“ bleibt! Er hat vielleicht die Fähigkeit, so etwas zu verwirklichen und daran sollte sich die Welt ein Beispiel nehmen! Er möchte aber selbstverständlich (und weil er wirklich vorausschauend und fair ist) dasselbe Privileg für „sein eigenes Volk“! Selbstliebe ist keine Schande! Sie wurde erst von DENEN zu einer Schande gemacht und DAS IST DAS GANZE VERDAMMTE PROBLEM!

Ein Deutsches Mädchen

3 Kommentare zu „Krieg oder Frieden? – Mal etwas Grundsätzliches:“

  1. Ja, genau so ist es. Die Dummen sind halt leider da, aber die Ideologen und deren Finanziers, die Kriegsgewinnler (die Industrie und hinter dieser die global agierende Clan-Hochfinanz) sind das Problem … nicht wir „kleinen Leute“.
    Wir sollen „das Pack“ und „das Problem“ sein. Das sagen unsere „Volksvertreter“. Wie geht das zusammen. Diese Leute haben sich um die Realisierung unseren Wollens zu kümmern und sonst um gar nichts.
    Wie können die Aufrechtesten, die alleinig Rechtskonformen „Dunkeldeutschland“ sein?
    Tatsächlich ist „Dunkeldeutschland“ der leider nur noch schwache Sonnenstrahl auf der Zukunft unserer Nation. Aber dieser Sonnenstrahl wärmt und wird stärker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s