Jetzt mal Tacheles…

Liebe Leser,

ich bin selbst ein Mensch, der sich zu vielen Dingen seine Gedanken macht und die meisten von „diesen Dingen“ für „diskutierenswert“ hält! Auch bin ich ein absoluter Vertreter davon, dass eine Verschwörungstheorie, lediglich das ist, wonach sie auch benannt wird: Nämlich eine Theorie, die Menschen sich machen, die eine Verschwörung entdeckt haben! So und jetzt? Soll ich dafür etwa „gesteinigt“ werden?

Hier nochmals ein Video, welches in geradezu phänomenaler Weise die heutige Gesellschaft wiederspiegelt:

 

Studieren Sie es sehr genau und überlegen Sie sich danach, ob Ihnen das vielleicht irgendwie bekannt vor kommen könnte!

Nun, darüber hinaus gibt es ja auf dieser Welt „sehr viele“ Theorien, und manche davon sind so unglaublich, dass man über sie überhaupt nicht berichten darf! Das geht von Außerirdischen über Dinosaurier in Menschengestalt bis hin zu UFOs! Jo, und was meine ich dazu? Ich meine, man muss es halt einmal lesen, um überhaupt zu wissen, ob man es für glaubhaft befinden kann!

„Meine Interessen“ jedoch beziehen sich eher auf die „irdischeren“ Anliegen! Also auf das, was heutzutage geschieht, was man sich anschauen und greifen kann und die sich damit das Gütesiegel „aktuell“ verdienen! D.h. Auf die Beschränkung der Meinungsfreiheit, auf die Verleumdung unbescholtener Bürger, auf die Hetzerreien der Presse und auf die „staatliche“ Aushebelung von (Menschen-)Rechten! Und ich halte dies um sehr viel „berichtenswerter“ als über jene Dinge zu schreiben, die man höchstens in Science-fiction-Romanen findet. Denn ich glaube immernoch, dass man nur dort etwas ändern wird, wo man auch etwas ändern kann!

Ich finde es auch sehr lustig, wenn immer wieder Menschen kommen, die meinen mich kritisieren zu müssen, weil ich über Rechte und Gesetze spreche, in einem Staat, der doch ganz „offenkundig“ kein Rechtsstaat ist! Nun, dazu sei soviel gesagt: So „offenkundig“ ist diese Tatsache für die meisten Menschen leider nicht. Und genau aus diesem Grund schreibe ich ja auch meine Texte. Damit dies endlich bekannt wird!

Ich musste mir auch schon anhören, dass ich nicht genügend für die Rechte der Tiere eintrete! Entschuldigung, aber für die Rechte der „Menschen“ einzutreten erfordert schon genug Zeitaufwand. Und zwar hauptsächlich für Menschen, die auch bereit dazu wären sich für die Rechte von Tieren einzusetzen und dies tun würden, hätten sie von Seiten „des Staates“ die Erlaubnis dazu! Ein Zirkelschluss… lustig, oder?

Dann wirft man mir natürlich die obligatorische „Holocaustleugnung“ vor, welche ich angeblich praktizieren soll! Nun, dazu sei soviel gesagt: Ich leugne nichts und ich „habe“ auch nie irgendwas geleugnet, aus dem einfachen und verständlichen Grund, dass ich gar nichts leugnen kann!! Weil ich schlichtweg nicht dabei war. Und ich kann nur „leugnen“, was ich mit eigenen Augen gesehen habe. Mein „großes Verbrechen“ besteht für einige Menschen anscheinend darin, dass ich sie auf diverse „Ungereimtheiten“ in der Geschichtsschreibung hinweise und sie darum bitte „selber zu denken“! Ich habe die Menschen lediglich dazu aufgefordert, den ältesten Rechtsgrundsatz der Welt zu beherzigen, nämlich: Audiatur et altera pars!!  An dieser Stelle nochmals an so manche Kritiker: Entschuldigung!

Im Gegensatz zu unserem Staat, der meint, er müsse 20 000 Bücher für das Deutsche Volk verbannen, weil dieses „aufgrund seiner Charakterfehler“ nicht selbst entscheiden „kann“, ob es mit dem Inhalt etwas „nützliches“ anzufangen weiß, bin ich eben der Auffassung, dass man sich alle Seiten einer Medaille ansehen muss! Und leider liegt es nicht in meinem so verhassten und kriegerischen Blut, mir diese Vergewaltigung von Recht und Gesetz anzuschauen, die unsere „Herrscher“ sich für uns erdacht haben!

Doch, eines möchte ich Ihnen „ganz klar“ sagen, und zwar genau jenes, was mir das größte Kotzen bringt: Es gibt auf diesem Boden tatsächlich Menschen, die andere anzeigen, verhetzen, verpetzen und dennunzieren und dies danach auch noch Deutsch nennen! Solche Menschen sind nicht „deutsch“ und sie können es auch gar nicht sein. Weil wir „Deutschen, mit dem kriegerischen Geist und seinen Charakterfehlern“ gar nicht zu so etwas fähig sind!

Der Deutsche ist in der Welt vor allem „für eines“ bekannt: Nämlich für seine Fähigkeit höflich zu bleiben und dabei nicht, wie im Sinne der „Hexenjäger“ seine Mitbürger ans Messer zu liefern! Und er ist dafür bekannt, dass er seine Arbeit „gründlich“ macht – Stichwort: Deutsche Genauigkeit!

Insofern enttarnt sich jeder Mensch, der seine eigenen Leute ans Messer liefert (und dies meist aus den erbärmlichsten Gründen) als „nicht deutsch!“ Und es ist in geradezu beschämender Weise festzustellen, dass meistens „fremde Staatsbürger“, mehr Courage, Willen, Weitsicht und Mut haben, als solche bezeichnete Deutsche!

Und weil den „so gerne deutsch-werenden“ die entsprechende und höchst notwendige Courage fehlt, selbst einmal ein Opfer zu bringen, verschreien sie diese Leute, anstatt sich mutig hinter sie zu stellen und werfen anderen, die darüber berichten, vor, sie würden „nerven“ oder „nur negativ schreiben“!

An dieser Stelle sei angekmerkt: Glauben Sie ja nicht, es wären nur „Deutsche“ wegen Meinungsäußerungen zur Deutschen Geschichte eingekerkert und verhetzt worden. Nein, das betraf auch Bürger aus etwa 40 verschiedenen Herren Ländern! Seltsam, oder?

So, und nun komme ich also auf diese Welt, sehe diese Schweinerei und soll dabei auch noch die Fresse halten? Es tut mir leid, aber das liegt mir nicht! Und meine „persönliche Meinung“ zu diversen Themen hier ist überhaupt nicht von Interesse! Aber ich werde Ihnen dafür „ganz ausdrücklich“ meine Meinung zu diversen anderen Themen sagen:

Die Art und Weise, wie in „Deutschland“ heutzutage mit dem Recht umgegangen wird ist eine Katastrophe! Die Art und Weise, wie angeblich „seriöse Zeitungen“ über deutsche Menschen berichten ist eine Sauerei! Und die Art und Weise, wie hier gehetzt, denunziert, sich untereinander angezeigt und bekriegt wird, ist ein Armutszeugnis an alle großen Helden und Götter vor uns!

Und mehr habe ich nicht zu sagen! Außer: Ich habe „nie“ irgendetwas geleugnet, abgestritten, in Zweifel gezogen oder bestritten! Ich habe lediglich darauf hingewiesen, wie fatal „Gesetze gegen Meinungsfreiheit“ sein können, indem ich wahrheitsgemäß über tatsächlich geschehene (und gerade jetzt geschiehende) Fälle berichtet habe!

In diesem Sinne: Tun Sie, was immer Sie wollen, müssen und „dürfen“! Aber ich fürchte nichts, denn ich „kenne“ meinen letzten Richter! Und an dieser Stelle an alle „pösen Menschen“, die mir folgen, mich supporten und meine Artikel überdenken: Ich danke Ihnen von Herzen! An „Sie“ sind diese Worte nicht gerichtet!

Ein deutsches Mädchen

9 Kommentare zu „Jetzt mal Tacheles…“

  1. Es ist so, wie hier beschrieben. Es gab und gibt eben Leute, die „leider“ auch unter „homo sapiens“ laufen, so wie wir, die Anderen, die sich dafür fast schon schämen. Aus einem toten Gaul kocht man Seife; mit dieser Biomasse auf 2 Beinen läßt sich aber rein gar nichts anfangen. Die verrotten nicht mal.
    Warum gibst Du überhaupt was auf solche Vollidioten?

    Gefällt 1 Person

  2. Zustimmung.
    Du schreibst so, wie ich vor drei Jahren schrieb. Ich mußte mir damals noch sehr viel Schimpfe von „Deutschen“ einhandeln – das wird heute nicht anders sein. Denn trotz des sehr löblichen „Volkslehrers“ Nikolai N und einigen anderen sehr löblichen Aktivisten ist die Masse der „Deutschen“, so wie beschrieben, und nicht wenige „Deutsche“ verdienen an der sogenannten „Flüchtlingskrise“, sonst wäre diese längst vorbei, wenn nicht so viele daran verdienen würden.
    Das sind für mich aber alles Volksverräter, und keine Deutschen mehr! Und es ist klar, daß von diesen Leuten das Gejaule am Größten ist.

    Gefällt 1 Person

  3. „Es gibt auf diesem Boden tatsächlich Menschen, die andere anzeigen, verhetzen, verpetzen und dennunzieren und dies danach auch noch Deutsch nennen! “
    Das habe ich am eigenen Leib erfahren, nachdem ich in meiner Stadt Flugblätter gegen Umvolkung und Islamisierung verteilte. Einige Zeit später Ermittlung des Staatsschutzes wg. Volksverhetzung (§130), Vorladung zur „Vernehmung/Anhörung“ zur Kripo.
    Offensichtlich hat mich irgendein hirngewaschener rotgrüner Gutmensch denunziert. DDR 2.0!
    Falls die Staatsanwaltschaft da was draus macht, werde ich das Resultat und einen Link zu den Einzelheiten mitteilen – vielleicht will das ja jemand lesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s