Zickenkrieg im Parlament – Vo(m) Fliegen und Spinnen

Die „Jamaika-Koalition“ droht zu scheitern und evtl. darf das Deutsche Volk seine Stimme noch einmal in einer Urne begraben.

Wissen Sie, was das Problem ist, wenn man Idioten in wichtige Ämter setzt? Es sind und bleiben nun mal Idioten! Wenn man einem „Narren“ Macht gibt, dann darf man sich nicht wundern, wenn er irgendwann in sie „vernarrt“ ist und davon Gebrauch machen möchte … in seinem ganz persönlichen Interesse, versteht sich!

Jeder einigermaßen aufgeklärte Bürger weiß inzwischen, dass es im Grunde genommen völlig egal ist, welcher der trotteligen Hofnarren nun das Zepter schwingt. Die Schafe folgen in Wirklichkeit alle ein und demselben Hirten! Ganz gleich, ob es sich um ein grünes, ein gelbes oder ein schwarzes Schaf handelt.

Sie wissen das! Ich weiß das! Die ganze Welt weiß das! … Nur die Schafe selbst wissen es leider nicht! So verrückt es auch klingen mag, doch die Parteien, die derzeit wie Kleinkinder um die Macht streiten, glauben von sich selbst wirklich, dass sie sie ernsthaft besitzen. Und damit komme ich auch schon zu den Idioten zurück: Idioten sind natürlich erst mal nützliche Trottel. Warum?

Weil man ihnen jeden Bären aufbinden kann, so lange man ihnen dafür nur etwas verspricht! Man kann sie dressieren wie Hunde. Wenn sie sich beim Kommando „Platz“ hinsetzen, dann muss man ihnen eigentlich nur ein Leckerli geben. Hat man das zwei- oder dreimal gemacht, dann weiß der Hund, was er zu tun hat, wenn Sie „Platz“ rufen!

Natürlich sitzen da oben nicht „nur“ Idioten. Ich weiß nicht genau, ob es an einem Mangel an wirklich bösartigen Menschen liegt oder ob man dies tatsächlich aus reinem Kalkül so entschieden hat, doch ich tendiere zu ersterem. Wenn man keinen findet, der „böse“ genug ist, um die eigenen finsteren Pläne auszuführen, dann braucht man halt einen, der „blöd“ genug ist! Und davon gibt es ganz offensichtlich ja genug.

Nur, das Problem mit der Blödheit ist eben, dass der Blöde blöd genug ist, um jeden Blödsinn zu glauben. Wenn man einem Blöden also oft genug erzählt, dass er Macht hat, dann glaubt er das unwillkürlich irgendwann auch. Und einen Blöden davon zu überzeugen, dass er gefälligst das zu tun hat, was man ihm sagt und nicht das was „er“ will, ist schier unmöglich, wenn er erst mal davon überzeugt ist, dass es doch darum geht, was „er“ will. Können Sie mir folgen?

Was ist die logische Folge? Ein waschechter Zickenkrieg im Parlament! Es gehört eben nun einmal nicht nur Intelligenz dazu, einen Befehl abzulehnen, nein, es gehört auch durchaus ein gewisses Maß an Intelligenz dazu, einem Befehl zu folgen! Das, was wir im Moment im Bundeskasperletheater zu sehen bekommen ist ausnahmsweise einmal etwas „echtes“! Die Hansis da oben streiten sich tatsächlich um die Macht und darüber, wer nun das meiste zu sagen hat! Eigentlich ein richtiger Brüller, finden Sie nicht?

Es ist ein bisschen wie in Israel. Da kämpfen die Orthodoxen gegen die Zionisten und die Zionisten gegen die Palästinenser. Also irgendwie jeder gegen jeden. Denn jeder meint, dass er im Recht ist und den alleinigen Machtanspruch hat! Es ist überhaupt ein Phänomen, welches man recht häufig bewundern darf. Man könnte behaupten, die „Machthaber“ sind in ihre eigene Falle gelaufen, die da lautet: „Teile und herrsche!“ Und wenn man ein ganzes Land in einzelne Parteien einteilt und jeder davon die Macht verspricht, dann darf man sich nicht wundern, wenn sich diese Parteien irgendwann gegenseitig die Köpfe (um die Macht!) einschlagen.

Das Schöne an der Sache ist: Für „die da oben“ geht es nicht um das Wohl des Deutschen Volkes (natürlich nicht). Es geht aber auch nicht um das Wohl der „Zugereisten“ (eigentlich nicht). Sondern es geht jetzt nur noch darum, wer die Hosen anhat! Kaufen Sie sich Popcorn und genießen Sie die Show.

Denn wie heißt es so schön? „Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein!“ Wenn unsere „Regierung“ schon einen Lageplan mit unsichtbaren Minen für das Deutsche Volk aufstellt, dann sollte sie zumindest Menschen beauftragen, die schlau genug sind, einen Lageplan auch lesen zu können!

Das Problem ist jedoch: Schlaue Menschen beauftragt man aus Prinzip nicht, denn die kommen nämlich irgendwann dahinter, was hier wirklich läuft! Und so viele bösartige, die zwar schlau sind, aber auch abgebrüht, findet man unter den normal Sterblichen leider nicht. Aber wir drehen uns im Kreis … genauso wie unsere „Jamaika-Koalition“, die sich ihren Namen verdient hat, noch bevor sie offiziell zusammen gestellt wurde! Denn:

Ein schönes jamaikanisches Sprichwort besagt:

Die Spinne und die Fliege kommen einfach nicht ins Geschäft!“

Ein deutsches Mädchen

2 Kommentare zu „Zickenkrieg im Parlament – Vo(m) Fliegen und Spinnen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s