Die Schnappatmungsfraktion- Schlechtredner, Disliker, Zweifelsäer, Antifaschisten, Wahrheitsverfälscher, Trolle und Störenfriede

Sie kennen das sicher: Sie sehen sich eine interessante Seite an, schauen einen berührenden Film oder lesen einen spannenden Text. Und das, was Sie gerade gesehen haben, berührt sie wirklich in Ihrem Herzen. Sie fühlen, dass es wahr ist und Sie sind dazu in der Lage, sich auf diese zum Ausdruck gebrachte, positive Energie einzustellen!

Dann scrollen Sie ein wenig nach unten und lesen sich die Kommentare durch. In 99 % aller Fälle finden Sie mindestens einen, der dieses wunderbare Gefühl, das so eben in Ihnen zum Leben erwachte, gnadenlos zunichte macht. Der Kommentator hetzt und wettert, redet das eben Gesehene schlecht, macht es lächerlich, behauptet es sei nicht wahr oder nicht möglich und nimmt Ihnen damit das, was die Botschaft Ihnen eigentlich geben sollte: Kraft!

Diese Art von „Trollen“ entspringen aus genau zwei Lagern: Entweder sind es vom System bezahlte Stänkerer, die Ihnen alles Schöne madig machen sollen oder aber es sind selbst zutiefst zerrissene Menschen, die ihre Fähigkeit an etwas zu glauben, verloren haben und dies deshalb auch keinem anderen gönnen.

Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich sage Ihnen nicht, dass Sie alles glauben sollen, was Sie hören. Sie sollten die Dinge schon hinterfragen und schauen, ob Sie mit Ihnen in Resonanz gehen. Doch Texte, Bilder, Worte oder Filme, die ein „positives Gefühl“ in uns auslösen, sind Dinge mit denen wir in Resonanz gehen! Und wahrhaft, das heißt gefühlsmäßig können wir nur mit etwas in Resonanz gehen, dem eine gewisse Wahrheit zu Grunde liegt. Dieses Gefühl unterscheidet sich beachtlich von jenem Gefühl, welches „Lügen“ bei uns hinterlassen! Es engt uns nicht ein, sondern es macht uns weit. Es eröffnet uns neue Horizonte und egal, wie grausam oder surreal es auch klingen mag, in ihm liegt immer ein gewisser Trost! Der Trost in Form eines möglichen (Aus)Weges!

Wenn Sie sich auf dieses Gefühl besinnen, sich darauf einstellen können und es sich zunutze machen, dann entsteht in Ihnen jene Schöpferkraft von der viele weise Lehrer und Avatare zu allen Zeiten der Weltgeschichte berichtet haben. Wenn Sie einmal über Ihre Gefühle nachdenken, so werden Sie schnell erkennen, dass Gefühle uns tatsächlich Kraft verleihen können. Doch nicht nur das, genauso können sie uns auch lähmen!

Was also kann das bewusste oder unbewusste Anliegen jener nervigen und alles mies redenden Trolle sein? Genau, Ihnen die Kraft zu nehmen, die Sie benötigen um etwas „erschaffen“ zu können. Nämlich etwas positives! Wenn Sie es nun zulassen, dass Ihre Aufmerksamkeit von diesem ursprünglich positivem Gefühl abgezogen wird und Sie sie stattdessen auf den Querulanten richten, dann erschaffen Sie etwas, was Sie eigentlich gar nicht erschaffen möchten. Nämlich etwas negatives. Eben genauso negativ wie jenes schlechte Gefühl, welches der Troll in Ihnen ausgelöst hat!

Tun Sie sich also einen Gefallen und ignorieren Sie die negativen Eskapaden, die diese Gestalten Ihnen unwillkürlich zumuten. Besinnen Sie sich auf alles Gute, was Sie aus dem, das Sie sehen und hören, mitnehmen können. Es braucht ein wenig Training, doch es dauert nicht lange bis man davon frei ist und diese negativen Störungen einen nicht mehr beeinträchtigen! Bedenken Sie: Ohne „Ihre“ Aufmerksamkeit sind sie wirkungslos. Und alles, was in Form von Energie (Gefühle, Gedanken) ausgesendet wird und am Empfänger abprallt muss unwillkürlich zum Sender zurück kehren!

Vertrauen Sie Ihrem Gefühl und jener Kraft, die man seit der Idee einer „One-World-Order“ den Menschen abzuerziehen versucht. Alles, was Ihnen das Gefühl vermittelt, Kraft zu bekommen, gibt sie Ihnen auch tatsächlich. Genauso nimmt Ihnen alles die Kraft, was sich so anfühlt, als würde es dies tun! Auf was Sie sich besinnen, entscheiden Sie ganz alleine! Doch Sie haben, in jedem Fall, die Macht es zu entscheiden! Ihre Gedanken sind lediglich richtungsweisend, doch Ihre Gefühle sind es, in denen die wahre (Verwirklichungs-)Kraft liegt. Dies ist der älteste und darüber hinaus auch „einzige“ Schöpfungsprozess der Welt.

Ich schließe mit einem sehr niedlichen Zitat, dessen Verfasser ich leider vergessen habe:

„Wie fühlen Sie sich? Gut? Bestens – machen Sie weiter so!“

Ein deutsches Mädchen

3 Kommentare zu „Die Schnappatmungsfraktion- Schlechtredner, Disliker, Zweifelsäer, Antifaschisten, Wahrheitsverfälscher, Trolle und Störenfriede“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s