Dreistigkeit – Die Waffe, mit der man den Unschlagbaren schlägt…

Haben Sie einem Pferd schon einmal gesagt, dass es sich jetzt endlich zusammen reißen und auf zwei Beinen gehen soll? – Nein? – Warum Nicht? – Genau: Weil es sinnlos wäre! Das Pferd geht, seit es auf die Welt gekommen ist, auf vier Beinen! Punkt! Etwas anderes kennt es nicht, will es nicht und mag es auch gar nicht kennen!

Und genauso verhält es sich mit der Methodik unserer Feinde. Sie fliegen alleine aus dem Grund nicht auf, weil der Deutsche Depp (oder das Deutsche Pferd) ihre Verhaltensweisen weder kennt, noch erlernen, geschweige denn „anerkennen“ möchte! Eine ganz entscheidende davon ist „Dreistigkeit“!

Dreist ist:

Wer lügt ohne rot zu werden!

Wer betrügt ohne ein schlechtes Gewissen zu haben!

Wer abkassiert ohne einzuzahlen!

Wer verdient ohne zu arbeiten!

Wer beschuldigt ohne beweisen zu können!

So etwas kennen die meisten Deutschen von sich selbst nicht und deshalb würden sie dies auch niemals jemand anderem unterstellen. Das möchten sie auch gar nicht. Denn was für einen Nutzen hätten denn ihre Ehrlichkeit, ihr Pflichtbewusstsein, ihr Fleiß, etc. wenn andere dies mit Füßen treten und herzlos darüber hinweg gehen würden!? Der logische Umkehrschluss zu der Geschichte ist leider:

Sie lassen sich lieber belügen, betrügen, abkassieren, ausnutzen und beschuldigen, als auch nur ansatzweise zu hinterfragen! Denn Hinterfragen würde bedeuten, man müsste sich eventuell mit der Tatsache abfinden, dass es Arschlöcher auf dieser Welt gibt, für die tatsächlich nichts und niemand einen Wert hat. Nichts und niemand außer sie selbst. Und diese Arschlöcher haben kein Problem damit über Leichen zu gehen, denn ohne Gewissen ist dies tatsächlich nichts weiter als ein mittelgroßer Schritt über einen toten Körper!

Deutsch ist der, der Deutsches tut!“

Und tut ein Deutscher so etwas wirklich? Würde ein Deutscher wichtige Entscheidungen für seine Mitmenschen treffen ohne sie zu erklären? Würde er seinen eigenen Leuten Schutz und Unterstützung versprechen und sie dabei Gefahr und Gewalt aussetzen? Würde er seinen Kaviar und seinen Champagner wirklich genießen können, wenn er mit gestohlenem Blutgeld gekauft worden wäre? Die Antwort darauf ist: NEIN!

Er könnte es nicht, er würde es nicht und er wollte es auch gar nicht!

Ganz einfach weil dies nicht seinem Naturell entspricht. Genauso wie es der Natur des Pferdes widerstrebt auf zwei Beinen zu gehen! Und aus diesem Grund kann er sich auch nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die hier anders gestrickt sind. Das will er auch gar nicht glauben!

Wenn Sie in der Geschichte zurück gehen, dann werden Sie schnell heraus finden, dass das Deutsche Volk ein Volk war, welches sich gerne Märchen erzählt hat. Es liebt Geschichten, Sagen und Erzählungen. Es gibt sich gerne Fantasien hin und nicht selten werden aus diesen „fantastischen Illusionen“ Wirklichkeit. Ganz einfach weil das Deutsche Volk nicht nur gerne träumt, sondern vor allem auch gerne „umsetzt“! Fazit:

Dem Deutschen Volk kann man gut Märchen erzählen!

In seiner angeborenen Gutmütigkeit und Gutgläubigkeit, die eigentlich keinem etwas böses will und deren höchstes Ziel es ist, möglichst menschlich zu sein, glaubt der Deutsche „einfach alles“! Denn es könnte ja wahr sein … Und genau diese Tugenden, die eigentlich Attribute sind, werden gnadenlos gegen die Deutschen eingesetzt, indem sie ad absurdum geführt werden! Aus Gutgläubigkeit wird Ignoranz, aus Nächstenliebe Selbstaufopferung und aus Arbeitswillen Ausbeutung! An dieser Stelle möchte ich ein wichtiges Zitat einführen, über welches jeder Deutsche ernsthaft meditieren möge:

Hilfsbereitschaft ist eine Tugend! Sich ausnutzen lassen eine Torheit!“

Wenn wir Deutsche uns unsere Attribute und liebenswerten Fähigkeiten ernsthaft erhalten möchten, dann sollten wir lernen und anerkennen, dass nicht alle aus dem selben Holz geschnitzt sind wie wir und vor allem sie nur dort anzubringen, wo sie gewürdigt werden! Andernfalls führen sie uns nur zu Krankheit, Tod … und im schlimmsten Fall: Verbitterung!

Ein Deutsches Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s