Massenpsychologie

„Wenn die Katze aus dem Haus ist, dann tanzen die Mäuse auf dem Tisch!“

Kennen Sie den Film „Die Welle“?

Dieses Werk wurde vorgeblich geschaffen, um den Menschen nahe zu bringen, wie es sein konnte, dass eine ganze Nation, wie Deutschland 1930, zu angeblicher Grausamkeit und Faschismus bewegt werden konnte. Tatsächlich aber beweist er, vielleicht sogar ungewollt, ganz eindeutig, dass jede Bewegung, egal in welcher Form und welches Namens auch immer, außer Kontrolle geraten wird, wenn sie nicht klar definiert und von einer starken und klugen Hand geführt wird und Fehltritte unmittelbar, notfalls auch strafrechtlich, korrigiert werden.

In diesem Film ging es hauptsächlich darum, zu beweisen, dass jeder zum Mitlaufen gebracht werden kann, ohne zu begreifen, was er da eigentlich tut! Und genau da liegt der Hase im Pfeffer! Im Nicht begreifen und Nicht hinterfragen!

Es ist so unbestritten, dass dieses Phänomen funktioniert, wie es hermetisch sicher ist, dass es irgendwann aus dem Ruder läuft! Warum dies unwillkürlich so sein muss, zeigt ein weiterer deutscher Film, den Sie sich einmal ansehen sollten:

Hierbei geht es um das Experiment, heraus zu finden, was passiert, wenn man charakterlich schwache Menschen in Machtpositionen setzt und ihnen charakterlich gefestigtere Menschen unterstellt! Dabei reicht es vollkommen aus, wenn nur „einer“ dabei ist, dem die ungewohnte Macht zu Kopf steigt und er in seinem bis dato vermutlich eher unterdrückten Leben endlich einmal etwas zu sagen bekommt.

In beiden Filmen findet man insofern also dasselbe Phänomen: Es sind die eigentlich Schwachen, die, in die falsche Position gesetzt, in einen Machtrausch geraten und sich in Wahnvorstellungen verlieren, welche für alle Beteiligten sehr schnell zu einer wahren Gefahr werden können. Vor allem dann, wenn man sie mit Menschen umgibt, die zwar grundsätzlich stärker sind, jedoch aber nicht hinterfragen, was eigentlich gespielt wird und warum. Die im schlimmsten Fall ganz weg sehen und sich denken, dass es so schon in Ordnung sein wird.

Man könnte sagen, beide Filme zeigen in aller Deutlichkeit, was passieren würde, wenn man die Rollen in einer Nervenklinik vertauschen und die Insassen in die Leitung und die Leiter in die Zellen setzen würde. Und diese Situation können Sie eins zu eins auf die Lage in Deutschland und fast in der gesamten Welt übertragen!

Man präsentiert den Menschen allerorts eine Situation und sagt ihnen: „Das ist eben so!“ Und „Wir müssen und können jetzt nur noch das und das machen!“ Sei es, dass man von Kriegen spricht, die überall herrschen und als einzige Lösung anbietet, diese nur stoppen zu können, indem man halbe Völker in andere Länder evakuiert! Sei es, dass man Politiker, die es schon immer gab und die noch niemals etwas vernünftiges gemacht haben, unhinterfragt in ihren Ämtern lässt und den Menschen suggeriert, es gäbe keine Alternativen.

Sei es, dass man ein, für jeden vernünftigen Menschen korruptes und undurchsichtiges Zinssystem betreibt, welches eigentlich keinen Nutzen für die Allgemeinheit, sondern nur unermesslichen Schaden für 99 Prozent der Menschheit bringt, und behauptet, so müsse das eben sein! Man hält den „Denkradius“ der Allgemeinheit absichtlich sehr begrenzt. Nach dem Motto: Für ein Problem gibt es auch nur eine Lösung! Und diese eine Lösung ist für den nicht vollständigen Trottel meist auch noch genau die falsche!

Wir werden auf jeder Ebene für dumm verkauft und mit nicht wirklich subtiler Gelangtweiltheit auch dumm gehalten! Erklärungen scheint heute niemand mehr zu erwarten und wenn dann würde er sie vermutlich nicht bekommen. Wer die „falschen Fragen“ stellt macht sich ganz schnell zum „Staatsfeind“ und muss vom „Staatsschutz“ beobachtet oder direkt fest genommen werden! Damit das Volk nicht merkt, welcher teuflische Faschismus hier wütet, wird die Presse benutzt, um die „Bösen Menschen“, die noch oder wieder selber denken, zu verteufeln, beleidigen und lächerlich zu machen.

Dass den vielleicht 20 000 Leuten, die diese Anti-Volkspropaganda schreiben, im Parlament sitzen, im Auftrag der Regierung Verbrechen an Bürgern begehen oder staatlich bezahlt ihr Unwesen in Facebook betreiben, um zu hetzen und zu nerven, ein ganzes Land mit 80 Millionen Menschen gegenübersteht und gemeinschaftlich unter dieser Tyrannei leidet, daran denkt der Michel leider nicht.

Dass die Börse, ein korruptes System ist, in dem sich Betrüger und Kriegstreiber öffentlich am Geld arbeitender Menschen bereichern, ohne einen Finger zu krümmen, in dem ein paar hundert Stein reich, während die für die eigentliche Wertschöpfung und Lebenserhaltung arbeitenden Milliarden immer ärmer werden, das fällt leider auch niemandem auf.

Wir leben in einer Anarchie die nur von wenigen Menschen betrieben wird und von der nur eben diese wenigen profitieren, und dies obwohl wir zahlenmäßig um ein weites überlegen sind. Wir lassen uns von Lumpen regieren, von Denunzianten verängstigen und von ein paar Schmierblättern, die bei genauerem Hinsehen einen Haufen Blödsinn schreiben, belehren!

Wir treten unseren hart erarbeiteten Lohn an Banken ab, die nichts weiter tun als die Hand auf zu halten und zu warten, dass es Dollar hinein regnet. Wir hören uns jeden Tag den Aufstieg oder Abstieg eines Konstruktes an, der nicht nur mit Geld, sondern mit ganzen Existenzen, unseren wertvollsten Ressourcen und sogar dem Frieden der Menschheit schachert, um immer reicher und reicher zu werden! Und nichts davon kommt uns „seltsam“ vor?

Wir schreien nach Weltfrieden und Gerechtigkeit und halten uns für intelligente und wohlwollende Leute, indem wir die Regierungen anderer Länder, in denen wir noch nie waren, kritisieren, unsere Truppen dorthin schicken um Krieg zu führen und Verbrechen gutheißen, nur weil sie von angeblich „Verfolgten“ begangen wurden, während wir zulassen, dass im eigenen Land, 90-Jährige vor Gericht gezerrt, Menschen wegen gewaltloser Meinungen eingesperrt, Rentner arm gemacht, wirkliche Volksverhetzer gelobt und wahre Verbrecher frei gelassen werden.

Und dabei kommt es uns noch nicht einmal seltsam vor, dass ein angeblicher Diktator und Volksfeind wie Assad öffentlich Hände schütteln, in Shorts und Sandalen lächelnd durchs Land spazieren kann und bejubelt wird, während unsere Wohltäterstasi pro Nase 20 Leibwächter braucht und ganze Bezirke abriegeln muss, um sich den „Mob“ vom Hals zu halten! Glauben Sie, das machen die ohne Grund? Glauben Sie wirklich, dass diese Millionen von Menschen, vor denen sich die Obrigkeit so offensichtlich schützen muss, alle dumm sind, während sie selbst die alleinige Weisheit gepachtet hat und der große Wohlstandsbringer ist?

Und im gleichen Atemzug sehen wir uns Filme wie „Die Welle“ oder „Das Experiment“ an und glauben ernsthaft, dass all dies nicht möglich wäre! Dass all dies nur in „Nazi-Deutschland“ passieren konnte, wo eine Führungsriege es schaffte, dass ein komplettes Volk jubelnd und Blumenwerfend aus den Häusern gerannt kam, wenn sie durchs Land fuhr.

Wo jeder in Arbeit war und gut leben konnte, die Menschen sich gegenseitig unterstützten und eine richtige Gemeinschaft bildeten. Wo es so gut wie keine Arbeitslosigkeit gab und man ein Fahrrad unabgesperrt für Tage stehen lassen konnte. Wo „ein Führer“ regelmäßig Reden an das Volk hielt und „wahre Verbrechen“, ganz gleich wer sie beging, auch als solche bestraft wurden.

Und wir glauben dies nur, weil es heute in allen staatlich kontrollierten Schmierblättern steht, in den selben, die heute gegen Assad hetzen, Verbrechen vertuschen, die Existenzen von Volksgenossen zerstören, GEZ-Verweigerer zu gefährlichen Staatsfeinden machen, selbstständig denkende Menschen als Nazis diffamieren, ihr eigenes Volk beleidigen und mit allen Mitteln und Worten den Krieg herbei schreiben?

„Wenn die Katze aus dem Haus ist, dann tanzen die Mäuse auf dem Tisch!“

Wenn Sie dieses Sprichwort genau lesen, dann fällt Ihnen vielleicht auf, dass 20 Mäuse tanzen können und werden, so lange sie Narrenfreiheit haben. Doch dass es nur eine Katze braucht, um sie alle zu verjagen! Das Interessante an der Sache ist, dass wir in einem Land mit einpaar Tausend Mäusen und mehreren Millionen Katzen leben. Auch wenn man uns gerne Glauben machen möchte, es wäre umgekehrt. Denken Sie einmal darüber nach!

Ein Deutsches Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s